Schnuller und Flasche abgewöhnen.. Wann?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Stephanie, 14. März 2005.

  1. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Hallo,

    Vivian trinkt morgens im Bett noch eine Flasche Milumil 3, frühstückt dann ca. eine Stunde später mit mir aber ne gute Portion Müsli mit Milch. Gewichtsmässig liegt sie momentan eher im schweren Bereich.

    Ausserdem hat sie für Mittags- und Nachtschlaf noch ihren heissgeliebten Schnuller.

    So langsam würde ich ihr beides gerne abgewöhnen, die Flasche braucht sie rein vom ernährungstechnischen Standpunkt sicher nicht mehr, auch wenn ich sie bei Krankheiten als sehr praktisch empfinde. Ausserdem wäre es gut für ihre Zähne.

    WIE ich ihr beides abgewöhnen will, weiss ich. Doch ich weiss nicht, ob beides gleichzeitig oder nacheinander. Wie/wann/warum habt ihr das gemacht? Eher in einer Hau-Ruck-Aktion oder gewartet bis das Kind von alleine beides nicht mehr wollte? Und wann war der Zeitpunkt für euch gekommen?

    Viele Grüsse,

    Steffi
     
  2. Jea

    Jea

    mmmh, also zur Flasche kann ich nix sagen, da Javan nie eine hatte(ist nach wie vor Stillkind).
    Aber zum schnuller hab ich mal gelesen dass der beste Zeitpunkt entweder der 2.Geburtstag oder dann erst wieder der 4.Geburtstag ist.

    Leider hab ich total vergessen wieso.

    Javan hat seine Mimi auch wieder. Er braucht sie immer dann, wenn ihm irgendwas zu viel wird und das finde ich legitim.

    Aber es gibt doch diese netten Büchleins "Schnullerfee", etc. Das soll ja wohl ganz gut helfen.

    Außerdem sagt z.Bsp. meine Ma, das man Kindern nie einfach etwas im Hau-Ruck-Verfahren wegnehmen sollte, sondern immer mit einem ritual,Abschied nehmen verbinden sollte.

    Lg,
    Jea
     
  3. janniksmamie

    janniksmamie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Region Hannover
    Das wann kann ich Dir auch nicht beantworten, da bin ich selber gerade am rätseln (beim Schnuller, Flasche haben wir schon länger nicht mehr) mich würde aber interessieren wie Du ihr beides abgewöhnen willst? da bin ich mir nämlich auch noch nicht ganz schlüssig.

    LG
    Heike
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Ich hab Ariane die Entscheidung überlassen - sie hat beides kurz nach ihrem ersten Geburtstag abgelehnt.

    Nimmt Vivian den Schnuller nur zum Schlafen? Braucht sie ihn wirklich oder scheint es nur Gewohnheit zu sein?

    Bei Ariane war es Gewohnheit und so hab ich eines abends den Schnuller auf dem Regal gegen ein Spielzeug getauscht. es gab kein Theater. Das Spielzeug ging mit ins Bett und das Schnullerthema war erledigt.

    Flasche war bei ihr eh eine Kompromißlösung ... sie wollte wegen meiner neuen Schwangerschaft nicht mehr stillen. Als sie merkte, dass man Milch auch aus der Tasse trinken kann, die sie seit dem 5. Monat nutze, ging auch die Flasche in Rente. :)

    Ich würd nacheinander abgewöhnen, denke ich. Aber du kannst Vivian besser einschätzen, was für sie richtig ist. Der Sprung ins kalte Wasser oder der sanfte Entzug.
     
  5. Hallo,
    also bei meiner großen hats bei dem Schnuller so geklappt:
    Sie war ca.2 1/2 passend zu Ostern hab ich Ihr damals dann erzählt, das der Osterhase ganz viele Babyhasen bekommen hat, und keine zeit zum Schnuller kaufen hat, weil er ja den Kindern die Eier bringen muß.
    Hab sie dann gefragt, ob sie nicht Ihre schnuller abgeben möchte, damit die Hasen babys nicht mehr traurig sind!
    Sie hats mir tatsächlich abgenommen, und hat dann zur nacht hin ihre schnuller in den Flur gelegt, damit der Osterhase sie mitnehmen kann!

    Hilft bestimmt nicht viel weiter,aber ich erzähl die Geschichte so gern!

    Es grüßt Stella.....******
     
  6. Hallo Steffi :winke:

    Du sagst ja, du weißt wie - in deiner Situation würde ich beides auf einmal machen. Damit sie nicht das eine mit dem anderen ausgleichen kann. Warum willst du das eigentlich? "Nur" wegen der Zähne oder hast du einen bestimmten Grund dafür?

    Wir haben übrigens den Nucki noch zweimal bei Krankheiten einfliegen lassen, da gab es dann auch keine Rückfälle - er wurde sogar vorzeitig wieder zurückgeschickt - weil du das Beispiel mit der Praktikabilität bei Krankheiten erwähnt hast.

    Kati
     
  7. Boogie

    Boogie Geliebte(r)

    Registriert seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,


    also die Flasche hatte ich Mini glaub ich so mit 1 einhalb-oder dreiviertel abgewöhnt,wegen dem nächtlichem Aufstehen und der Zähne natürlich!!
    Wie weiß ich garnicht mehr so genau:verdutz: ich glaub ich hab die Menge reduziert und sie dann einfach weggelassen!
    Ich würde auf jedenfall zuerst die Flasche und dann den Schnuller abgewöhnen,ist dann leichter für Kind!
    Den Schnuller hab ich ihr mit 2 einhalb abgewöhnt,d.h. wir haben ihre Sammlung genommen und die Sauger abgeschnitten,zusammen,fand sie ganz klasse!Wir waren ein paar TAge vorher beim ZAhnarzt und der hat gesagt sie müße ihn wegglassen wegen dem Überbiß,den sie etwas hatte.
    Und dann haben wir uns das überlegt,die erste NAcht war mit etwas Quakerei.ich hab ihr dann immer die übriggebliebenen Teile gegeben und gesagt es gibt ja keine Schnullis mehr,sie hat es so akzeptiert:prima:

    LG Belinda
     
  8. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Hallo :)

    Kati: der Grund/die Gründe sind für mich hauptsächlich die Zähne und auch das Zuviel an Kalorien durch die Flasche, denn wie gesagt - sie frühstückt eine Stunde später eine grosse Portion Müsli. Somit scheint die Flasche für mich mehr Gewohnheit als Bedürfnis zu sein. Bei ihrem Schnuller bin ich mir unschlüssig. Sie bekommt ihn nur zum schlafen, würde ihn aber an vielen Tagen am liebsten rund um die Uhr haben :-? Mein Gefühl sagt mir auch, wenn dann beides gleichzeitig abgewöhnen.

    Stella: süsse Geschichte :prima:

    Janniksmamie: ich habe ihr gelegentlich von der Schnullerfee erzählt, die die Schnuller und Flaschen von den grossen Kindern abholt, zu den kleinen Babys bringt und dafür ein Geschenk vor die Tür legt. Sie hat mir mit grossem Interesse zugehört, aber jetzt wirds Zeit das auch umzusetzen!

    Jea: ich habe (s.o.) schon geplant dass sie von ihren Schnullern und Flaschen Abschied nehmen kann, bzw. ich sie auch darauf vorbereite. Trotzdem wollte ich wissen ob es auch jemand auf die harte Tour gemacht hat und wie die Reaktionen waren. Rein aus Interesse :)



    Im Moment ist sie gesund und nicht nörgeliger als sonst. Vollmond ist in den nächsten Tagen auch keiner in Sicht. Daher überlegte ich, ob jetzt nicht vielleicht der Zeitpunkt günstig wäre... :???:


    Steffi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...