Schnittbohnen und Spinat

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Biene, 23. Juli 2003.

  1. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    Hallo,

    nachdem Benjamin's Interesse an unserem Essen immer größer wird, wollte ich mal kurz wissen, wie es mit Spinat und Schnittbohnen aussieht. Dürfen die Kleinen das jetzt schon essen??? Ich hab leider nichts dazu finden können und frage daher hier kurz mal nach.

    Für kurze Antwort wäre ich sehr dankbar,

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  2. Hallo,

    meine Kleine ist jetzt fast 6 Monate alt und ißt mit Vorliebe das Gläschen Rahm-Spinat mit Kartoffeln von HIPP. Sie hatte keine Probleme damit, außer das ihr Stuhl grün war :?

    Das Gläschen ist ab dem 4. Monat, daher denke ich, dass es o.k. ist.

    Liebe Grüße
    Tanja
     
  3. hallo sabine,

    um am tisch mitessen zu können ist benjamin noch zu klein. warte noch damit bis er 1 jahr alt ist und nach und nach zu familienkost hingeführt wird (wenig gewürze, wenig salz, kindgerecht). lass ihn schielen und gib ihm noch seine babynahrung. spinat gibt es in gläschen, grüne bohnen nur in england oder amerika, werden hier nicht als babynahrung verwendet :)

    liebe grüsse,
    gabriela
     
  4. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    Guten Morgen,

    vielen Dank für Eure Antworten. Nein, am Tisch richtig mitessen lassen wollte ich Benjamin auch noch nicht. Da ich aber auch für ihn koche (und nicht so oft die Gläschen verwende), wollte ich mal wissen, ob er diese Gemüsesorten auch schon essen darf, dann hätte ich jeweils eine kleine Portion für ihn schonend zubereiten können (damit er nicht immer nach unseren Sachen schielt :D ).

    Liebe Grüße
    Sabine
     
  5. nachtrag von mir sabine: gerade bei spinat sollte man lieber zu den gläschen greifen, anstatt selber zu kochen. von den gemüsen haben spinat und mangold am meisten nitratgehalt, auch die bio-sorten. die gläschen sind hier streng kontroliert und der nitratgehalt wird gemessen. also, selberkochen wenn du möchtest, aber spinat lieber aus dem babyglas, das wäre mein rat.

    grüne bohnen kannst du einfach testen wie er auf sie reagiert, falls du sie ganz feinpüriert hinbekommst. am besten gleich mit karotte kochen.
     
  6. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    :bravo: danke dir, werde es mal so ausprobieren und den spinat aus dem gläschen geben.

    Liebe Grüße
    Sabine
     
  7. Hallo Sabine,

    das würde mich ja auch interessieren, wie Benjamin Böhnchen verträgt - ich liebäugle auch schon mal damit für Tom (die beiden sind ja fast gleichalt!). Berichte doch mal! Spinat aus dem Gläschen isst Tom übrigens auch gern, ich finds ja merkwürdig, aber wenn er es mag....

    Viele Grüße und Guten Appetit an Benjamin,

    Gabi
     
  8. Biene

    Biene Miss Kuvertüre 2006

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.843
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zwischen Ffm und Wiesbaden
    Werd ich ihm ausrichten :-D

    Da heute bei uns Markt ist, werde ich gleich loslaufen und Gemüse kaufen. Ich berichte dann, wie er es vertragen hat. :jaja:

    Liebe Grüße

    Sabine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...