Schnell, Schneller, Yara….

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Sonna, 12. März 2008.

  1. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    So, bevor ich alles wieder vergesse (oder verdränge ;o)) schreibe ich nun endlich den Geburtsbericht von unserer Süßen!


    Den ganzen Sonntag über hatte ich schon so ein Gefühl, dass es bald losgehen könnte. Ich lag viel im Bett rum, war sehr müde und habe mich ausgeruht.. Auch Yara war recht still, wahrscheinlich hat auch sie sich ausgeruht …. ;o)

    Montagmorgen gegen 5 Uhr habe ich Holger geweckt, weil ich leichte Wehen hatte. So in etwa alle 6 Minuten und ich dachte mir, es sei vielleicht an der Zeit, mal die Hebamme anzurufen. Das habe ich auch dann auch getan und die kam dann gegen 6 Uhr, stellte fest, dass der Muttermund auf ca 5cm geöffnet war und dass die Wehen nun zwar alle 5 Minuten kamen, aber es noch nicht soweit sei….
    Wir entschieden uns also, dass sie noch mal kurz in die Praxis fährt und wir uns melden, wenn wir ins KH fahren wollen oder aber sie noch mal vorbeischauen sollte oder sonst was sei….

    Ich hab dann also einen halben trockenen Toast runtergewürgt, weil ich den Sonntag über kaum etwas gegessen hatte und gegen sieben Uhr ging ich noch mal duschen und merkte schon, dass es heftiger wurde mit den Wehen … und zwar ziemlich (!) plötzlich!
    Es war dann ca 7:20h und Holger rief die Hebamme an und wir verabredeten uns für 8Uhr im KH, weil ich sicher war, dass es nun bald losgehen würde….
    Ich hab mich also angezogen und gegen halb acht ging es mir plötzlich richtig schlecht, ich hatte starke Schmerzen, die Wehen wurden unerträglich und ich hatte das Gefühl, es wäre eine einzige große Dauerwehe…
    Ich kniete mich aufs Bett in den Vierfüsslerstand, weil ich dachte, so könnte ich es besser aushalten, aber das brachte nicht wirklich was…

    Tja, und dann ging es los! *g*
    7:40h
    Ich hatte einen Blasensprung. Und was für einen :umfall:
    Und in der Sekunde, spürte ich auch schon, dass der Druck enorm groß wurde und dass direkt die Presswehen einsetzten….
    Ich rief also nach Holger, der sich grad fertig machte und sagte ihm (oder schrie ihn an *g*) er solle die Hebamme anrufen, ich würde es nicht mehr ins KH schaffen, das Baby käme JETZT!
    Der hat sie nicht auf Anhieb erreicht, ich lag inzwischen auf dem Schlafzimmerfussboden, merkte den Druck und versuchte, die Presswehen zurückzuhalten (ha ha, das geht total gut ;o))
    Holger versuchte die Hebamme zu erreichen, ich lag auf dem Boden und wimmerte, verlangte nach nem kühlen Waschlappen und der Hebamme oder wahlweise einem Krankenwagen (warum weiß ich nicht *gg* ) und sagte nur immer wieder, dass ich nicht mehr könnte und dass das Baby nun kommen würde….
    Er erreichte unsere Hebi dann und während sie mit 130kmh und Warnblinkanlage zu uns düste hatte ich sie am Ohr und stöhnte ins Telefon und sagte, sie solle sich bitte, bitte beeilen und das Baby käme und ich spüre schon das Köpfchen und was ich denn machen solle….
    Sie beruhigte mich, dass ich das schaffen würde und dass das auch kein Problem sei und dass sie bald da sei….
    Gegen zehn vor acht war sie da mit einer hinzugerufenen Kollegin da (was ich an den Stimmen hörte, denn ich hatte immer noch das Gästehandtuch auf dem Gesicht) und ich konnte mich zumindest etwas entspannen, was die Unterstützung angeht, denn ich hatte echt zwischenzeitlich einfach nur Muffensausen, weil ich nicht wusste, wie ich da alleine mit Holger ein Baby hätte auf die Welt bringen sollte….

    Ich hörte nur Anweisungen wie „Bring mal mehr Handtücher…. Wir brauchen mal eine Mülltüte…. Warmes Wasser… Mach mal den Backofen an……“ Und Holger wuselte scheinbar wild in der Wohnung rum….
    Wie gesagt, ich lag noch auf dem Boden, halb auf Injas Schlafmatratze, die dort liegt, falls sie nachts rüberkommt, mit dem Tuch überm Gesicht und wollte nur noch endlich pressen, was ich auch sofort tat.

    Na ja, und dann ging es halt wirklich SEHR schnell…..
    Ich merkte, wie das Köpfchen geboren wurde und meine Hebamme meinte, ich solle mal eine kleine Atem-Pause machen… Ging aber nicht, also wurde mit der nächsten oder übernächsten Wehe auch direkt der Rest des kleinen Wunders geboren.
    Das war um 8:03 Uhr!
    Also zwischen Blasensprung und Geburt lagen genau 23 Minuten :umfall:

    Ich war erstmal ein paar Sekunden so fertig, dass ich nur dalag, Holger lag bäuchlings auf dem Bett und schaute auf uns herunter und dann nahm ich Yara in Empfang.
    Ich weiß noch, wie wunderbar warm sie war und dass sie schon so fertig und so süß aussah und dass ich als erstes sagte: Die sieht ja genau aus wie Inja! :herz:
    Ich glaube, es gibt nichts Schöneres, als die Wärme, den Geruch und den kleinen Körper eines Neugeborenen…. :herz:

    Wir waren erstmal einfach so überrollt von der ganzen Situation, dass wir total neben uns standen. Aber ziemlich schnell war nur noch Yara wichtig! Sie hat ganz wach geschaut und ich hab sie dann sofort angelegt und wir waren einfach nur happy!

    Ich glaube, einer der ersten Sätze danach war: Mensch, das war mal cool, oder? :haha:

    Ich muss sagen, dass die Geburt wirklich nicht schön war. Eine absolute Horrorsituation, weil wir einfach überhaupt nicht darauf vorbereitet waren. Für mich persönlich kam nie eine Hausgeburt in Frage und auch eine ambulante Geburt war nie ein Thema… Aber wenn man die halbe Stunde der Geburt streicht, dann kann ich nur sagen, dass es einfach genial war!!!!!!

    Direkt danach haben wir uns ins Bett gelegt und haben dort auch mehrere Tage verbracht! :mrgreen: Es wurde einfach nur gekuschelt und gestaunt und es war tooootal entspannt! Ich habe vorher gedacht, dass ich die Sicherheit der Ärzte und eines KH im Rücken bräuchte, aber dem war nicht so.
    Meine Hebamme war an dem Montag insgesamt 3 mal da und dann täglich und selbst das wäre wohl nach ein paar Tagen nicht mehr nötig gewesen, denn uns ging es einfach saugut! Mein Gefühl war gut, Yara entwickelte sich prächtig und ich war glücklich zuhause zu sein! Ich hatte genug Unterstützung von Holger, meiner Ma und Freunden und hatte wirklich Zeit wieder zu mir zu kommen und das Wochenbett auch zu nutzen.

    Ach so: Inja war übrigens an dem Morgen die ganze Zeit auch zuhause… Da hatte ich ja etwas Sorge, dass das Nachwirkungen haben könnte, aber sie durfte mit Oma im Wohnzimmer KIKA gucken und dann haben Kinder ja eh oft den Tunnelblick! *gg* Sie hat wohl mal gefragt, warum ich so laut schreien würde, aber Oma hat es ihr erklärt und dann konnte sie sich ja auch recht schnell überzeugen, dass es mir gut geht und ihre Schwester bestaunen und küssen! Oma hat sie dann in den Kindergarten gebracht, denn sie wollte es dann natürlich all ihren Freundinnen berichten! ;o)
    Und sie ist sooo stolz und so eine tolle große Schwester. Ich klopfe echt auf Holz, dass es so bleibt und dass sie so wunderbar und verständnisvoll bleibt!

    Wie ihr merkt: Es geht uns wirklich gut!

    Ich bin im Endeffekt total glücklich über die Hausgeburt und denke, dass ich es viel mehr geniessen konnte als bei Inja, was sicher viele Gründe hatte. Im eigenen Bett ist es viel gemütlicher und geräumiger als in einem KH-Bett, es kommt niemand rein und will wissen, ob man schon Stuhlgang hatte oder einem Medis andrehen oder was auch immer und es lag sicher auch daran, dass ich keine Geburtsverletzungen habe. Zumindest nichts dramatisches, es wurde nichts genäht und ist nichts gerissen…

    Na ja, und wenn ihr Euch fragt (was mich viele als erstes gefragt haben) „wer macht denn die Sauerei weg?“ …das ging auch ganz fix… Die Hebammen haben alles wieder Tipp-top aufgeräumt und wir hatten drei Maschinen Wäsche, aber ansonsten keine weiteren Verluste, ausser Injas Matratze. Die kommt nun zum Sperrmüll und ich würde gerne das Gesicht dessen sehen, der die mitnimmt *ggg*

    Hach, Mädels ich sag Euch: Das war tooooootal aufregend und gleichzeitig auch toootal schön! Und wir haben immer was „cooles“ zu erzählen *gg*



     
  2. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Schnell, Schneller, Yara….

    Ich krieg ne Gänsehaut und verdrück ein paar Tränchen beim Lesen vor Rührung! Was für ein Erlebnis!!!
     
  3. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schnell, Schneller, Yara….

    So ein schöner Bericht.....:)

    Das habt ihr echt klasse gemeistert!:prima:
     
  4. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Schnell, Schneller, Yara….

    Also erstmal :umfall:

    und auch irgendwie :hahaha: so wie Du das geschrieben hast.

    Hab hier Gänsehaut und Tränen in den Augen.

    Danke für diesen Geburtsbericht. :herz:
     
  5. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Schnell, Schneller, Yara….

    :umfall: Was bin ich froh es wenigstens noch bis in Kh - wenn auch auf den Flur der Notaufnahme- gebracht zu haben ..:zwinker:

    WOW! Toll und wundervoll geschrieben, ich dachte beim lesen das ich Live dabei gewesen bin :herz:

    Alles alles Gute für euch, das ist ein wundervolles Erlebnis für euch!
     
  6. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schnell, Schneller, Yara….


    Na, DAS glaub ich ja mal kaum, Sonni. Davon wirste noch als 80jährige mit dem Krückstock sprechen. :hahaha:

    Das war wirklich mal cool. :prima:

    Liebe Grüße
    Angela
     
  7. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Schnell, Schneller, Yara….

    Sonja, RESPEKT ! Einfach total cool ! Ich finde es wunderbar, dass es Euch sooo gut geht !

    :bussi:
     
  8. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    AW: Schnell, Schneller, Yara….

    Oh ist das schön :herzchen: *tränchenausdenaugenwisch*
    Hach, du schreibst das so toll :jaja:, da kriegt man grad Gänsehaut :bibber:

    Ich wünsche euch von ganzem :herz:en weiterhin so eine schöne Zeit mit euren wunderbaren Töchtern!!

    :bussi:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...