Schmerzen um "die Scheide rum"??

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Jessi, 18. September 2003.

  1. Jessi

    Jessi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kt. Aargau, Schweiz
    Hallo Ladies!

    Nein nein ich bin nicht schwanger .. zumindest NOCH nicht dass soll noch ein kleines Weilchen so bleiben *g*

    Ich schreibe euch, da eine sehr gute Freundin von mir am 5. Januar ET hat und seit rund 2 Wochen Schmerzen am Steissbein hat. Sie hat das bei ihrem Dokter abklären lassen, der befand aber alles füt gut (Muttermund alles i.O.) Zu Anfang tat ihr vorallem beim Sitzen das Steissbein weh..

    Jetzt klagt sie aber seit mehreren Tagen über Schmerzen rund um die Scheide herum! Sie kann aber nicht sagen ob es die Knochen sind die so weh tun oder die Muskeln. Und das gemeine daran ist dass ihr das schon am früehen morgen so weh tut wenn sie aufsteht und Abends sagt sie könne sie sich dann fast gar nicht mehr bewegen weil die Schmerzen dann so schlimm seien. Gestern Abend sei sie dann auc hgar nicht mehr aufgestanden als sie sich mal hingelegt hatte weils einfach nicht mehr ging. Kennt das jemand von euch? Ich hatte da glücklicherweise überhaupt keine Probleme mit. Ich hab mir blos überlegt dass es vielleicht etwas mit der "Festigkeit" des Beckenbodens zu haben könnte, aber dann müsste sich das doch beim Muttermund auswirken?? Ich habe keine Ahnung.

    Sie macht heute noch auf jeden Fall wieder einen Termin bei Ihrem Arzt aus.

    Vielleicht weiss einer von euch vielleicht rat der auch solche Erfahrungen gemacht hat?

    Danke schon im Voraus für eure Antworten!

    Liebe Grüsse
    Jessica
     
  2. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hört sich nach Über-Belastung an, war bei mir auch so !! Meine Gyn sagte mir, ich solle bei jeder Gelegenheit meine Beine hochlegen ! Könnte es vielleicht so sein ?
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Also gelegentlich hab ich das auch, aber nicht so stark dass ich mich nicht bewegen kann. Das hatte aber bislang auch keinen Einfluß auf den Mumu, dem gehts bestens. :bravo:

    Bei mir geht es allerdings auch wieder weg, tritt also nur sporadisch auf - meist muß ich dann auch öfter aus Klo. Ich habe auch die Vermutung, dass es mit dem Beckeboden zu tun hat. Ich hab ja einen recht kurzen Abstand zwischen beiden SS und dadurch war der Beckeboden noch nicht wieder richtig fit. Daher liegt das Kind tiefer, drückt mehr auf die Blase und löst eher Rückenschmerzen aus. Auf den Mumu hat das aber keinen Einfluß. Das Kind ist eben nur anders gelagert.

    berichtet
    Andrea
     
  4. Diese Schmerzen kommen von der Schambeinfuge!
    Das Becken wird breiter, und das kann gelegentlich zu heftigen Schmerzen in der Schambeinfuge führen. Das hatte ich bei Lara auch, ging aber nach kurzer Zeit (Gott sei Dank) wieder weg.

    Machen kann man da nichts.

    Vielleicht mal eine Hebamme anrufen, ob sie einen Trick weiß.

    Lieben Gruß Tati
     
  5. Melli30

    Melli30 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    Hallo Jessica!

    Meine Freundin hatte wohl ähnliche Schmerzen bei ihrem ersten Kind. Im nachhinein war dann auch klar, warum. Die kleine Maya war 56 cm groß und hatte ein Geburtsgewicht von *haltdichfest* 5.800 g :o (geschätzt wurden 4 Kilo).

    Ansonsten kommt mir auch der Beckenboden als möglicher Grund in den Sinn. Vielleicht ist er eine Schwachstelle und reagiert so auf die Belastung oder sie macht zu viele Übungen und hat Muskelkater :???:

    Gut, dass der Muttermund bei ihr weiterhin verschlossen ist!! Eine Hebamme und viel Schonung helfen ihr hoffentlich bald!

    Liebe Grüßle von
    Melli
     
  6. Hört sich nach einer Symphysenlockerung an.

    Sie soll es mal abklären lassen. Da kann man homöopathisch was geben.
    Ich hatte das ganz extrem und so ließ es sich wenigstens aushalten.

    LG BEA
     
  7. Nee, der Beckenboden kann sehr wohl ausgeleiert sein, so dass es z.B. beim Niesen Probleme mit dem Wasserhalten gibt usw. aber deshalb kann der Muttermund trotzdem fest und geschlossen sein.

    Es kann aber auch sein, dass sie Krampfadern auf den äußeren Schamlippen hat. Dann sieht auch allse geschwollen aus + die Krampfadern sind zu sehen.
    Da kann eine gute Hebamme, die sich mit Aromaölen auskennt, Linderung verschaffen. Es gibt da Sitzbäder.


    Und, war sie beim Arzt?


    Gruß Tati
     
  8. Nessie

    Nessie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Was es alles gibt? Ich hatte diese Schmerzen auch am Ende der SS, habe mir aber gar keine Gedanken darüber gemacht, ob es was schlimmes sein könnte.

    LG
    Nessie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...