Schmeckt Ihr die HA-Milch nicht mehr?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Sabine mit Anna, 21. Februar 2006.

  1. Hallo Kim und alle anderen,


    momentan bin ich etwas ratlos was ich machen soll.

    Zuerst zur Vorgeschichte:

    Da ich zuwenig Milch hatte mußte ich zufüttern nach einem Monat, daraufhin hat dann Anna die Brust total verweigert.

    Sie hat dann Humana HA 1 bekommen. Diese hat Sie super getrunken. Sie hat zwar von Anfang an immer etwas weniger getrunken pro Mahlzeit als auf der Packung stand, die fehlende Menge dann aber über eine extra Flasche reingeholt.

    Sie bekommt immer die Flasche nach Bedarf und ich habe jeweils die Tagestrinkmenge insgesamt kontrolliert. Nach 4 1/2 Monaten mußte ich auf die HA 2 umsteigen da die Trinkmenge dauerhaft über 1000 ml lag. Danach lag die Tagestrinkmenge bei 800-900 ml vor Einführung der Beikost.
    Getrunken hatte Sie da pro Flasche 200-240 ml.

    Mit 5 Monaten ging es los mit Beikost zuerst wollte ich mit HA-Brei anfangen. Anna hat aber den HA-Brei von Humana sowie den selbst angerührten mit HA-Milch + Reisfolcken komplett abgelehnt. Also gut umgeschwenkt auf Gemüse. Gemüse (Karotten + Kürbis) isst Sie mit Begeisterung. Nur wegen div Krankheiten bei Ihr sind wir erst bei eimem halben Glas, da Sie immer wieder zurück auf die Flasche gefallen ist. Was ja an sich kein Problem ist, denke ich.

    Nur geht jetzt seit guten 2 Wochen die Milchtrinkmenge pro Flasche immer weiter zurück.

    Beispieltag gestern:

    6.20 120 ml HA2 Flasche
    10.30 80 ml HA2 Flasche
    12.30 1/2 Gläschen Kraotten/Kartoffel (Flasche dannach wird abgeleht) ca. 20 ml Wasser dazu aus der Trinklernfalsche
    14.00 120 ml HA2 Flasche
    16.00 80 ml HA2 Flasche
    18.30 180 ml HA2 Flasche

    Das Phänomän hatte ich auch bei der Beikost zwischen den Krankheiten, aber nicht so ausgeprägt.

    Ist die Trinkmenge so in Ordnung, und ich mache mir umsonst sorgen??

    Ich habe momentan fast etwas Angst wenn ich die Gläschenmenge weiter erhöhe Sie noch weniger Milch trinkt.

    Mir kommt es nämlich fast so vor als wie wenn Sie jetzt nur noch so viel trinken tut um den gröbsten Hunger zu stillen und es Ihr einfach nicht mehr schmeckt. Sprich geschmackliche Ablehnung wie Ute es auf Ihrer Seite beschrieben hat.

    Letzte Woche bei der U5 habe ich es bei der Ärztin angesprochen, die meinte ich sollte versuchen bei der HA-Milch 1 Jahr lang zu bleiben. (Die steht da total drauf ist mein Gefühl, als ich Ihr das mit der Ablehnung des HA-Breis erzählte meinte Sie ich könnte Ihr ja milchfreien Brei geben. Aber dann fehlt doch der Milchbrei und ich denke der ist doch wichtig)

    Sie meinte ich soll entscheiden ob ich umstellen will oder nicht.



    Achja hier noch die Gewichtsdaten von Anna:

    08.08.05 3215 g 52 cm (Geburtsgewicht)
    11.08.08 2910 g 52 cm (Entlassungsgewicht)
    14.09.05 4000 g 54 cm
    22.11.05 5740 g 65 cm
    14.02.06 7300 g 70 cm

    Sie ist sehr groß und zierlich.

    Was würdest Du an meiner Stelle machen??
    Ich bin soweit das ich auf die Allergieprohylake pfeife, denn Hungern soll meine Kleine nicht.

    Und eins noch Zähne hat Sie noch keine, aber ich denke es liegt nicht am Zahnen, denn das Gläschen ißt Sie mit Begeisterung.

    Sorry das es so lang geworden ist.

    Liebe Grüße

    Sabine mit Anna
     
  2. AW: Schmeckt Ihr die HA-Milch nicht mehr?

    sorry ein hab ich noch vergessen, ich weiß nicht ob das wichtig ist, aber zur Vollständigheithalber noch aufgeführt.

    Seit 3 Wochen gehe ich mit Anna zum Osteopath. Hat Sie wegen Ihrem megaschiefen Kopf verschrieben bekommen. Anna war vorher ein Spuckkind und jetzt spukt Sie nur noch nach der Flasche nach dem Gläschen.

    Liebe Grüße


    Sabine mit Anna
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schmeckt Ihr die HA-Milch nicht mehr?

    Hallo Sabine,

    ich hab mir jetzt erstmal die Gewichtsentwicklung angschaut, die ist auf jeden Fall im grünen Bereich.

    Da Karotten süß schmecken und die Ablehnung der HA-Nahrung ja zeitgleich mit Beikosteinführung begonnen hat, denke ich, dass das Problem wirklich bei der HA-Nahrung liegt.

    Du kannst ja ersteinmal den Rat der Ärztin befolgen und wieder auf HA-1 zurück gehen.
    Der Bedarf schwankt ja auch von Zeit zu Zeit. Klappt es mit der 1-er wieder besser: gut.
    Wenn nicht, würde ich persönlich schon abwägen, ob die Allergieprophylaxe weiterhin Sinn macht.
    http://www.babyernaehrung.de/allergieprophylaxe.htm
    besonders hier bitte lesen http://www.babyernaehrung.de/ha_nahrung_2.htm

    Liebe Grüße
    Kim
     
  4. AW: Schmeckt Ihr die HA-Milch nicht mehr?

    :winke: Kim,

    manchmal hilft wirklich allein schon das posten von Problemen hier (so wie ich es bei anderen öfters gelesen habe)

    Meine Maus hat heute schon glatt folgendes getrunken:


    6.39 190 ml HA2
    8.20 200 ml HA2
    11.30 1/2 Glas Kraotte/Kartoffel + Öl
    12.00 200 ml HA2

    :bravo: :bravo:

    und das nach bald 2 Wochen mickrig trinken.

    Ich werde jetzt erstmal abwarten wie sich die nächsten Tage entwickeln und dann entscheiden.

    Zurückgehen auf HA1 ist generell kein Problem für mich, nur die von Humana hat als 1 keine Probiotik nur die 2. hmmm:???:

    Wenn Sie jetzt wieder gut trinkt werde ich abwarten bis dann der Milchbrei abends kommt. Mal sehen ob Sie dann immernoch HA-Brei bzw. HA-Milch mit Reisfolcken als Brei ablehnt.

    Ich hoffe ich darf mich wieder bei Dir melden sollte ich unsicherheiten haben.

    Vielen Dank vorerst.

    Liebe Grüße

    Sabine mit Anna
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schmeckt Ihr die HA-Milch nicht mehr?

    Hallo Sabine,

    klaro darfst du :wink:

    Liebe Grüße
    Kim
     
  6. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    AW: Schmeckt Ihr die HA-Milch nicht mehr?

    Huhu mal kurz einwerf, Nestle Sinlac kannste doch auch als HA Brei nehmen, vielleicht mag deine Maus den ja, Kevin fand ihn immer legga.


    LG Katja
     
  7. AW: Schmeckt Ihr die HA-Milch nicht mehr?

    Hallo Katja,

    danke für den Tip, hab mir grad dazu die HP angesehen.


    Wenn ich da richtig lese ist der ohne Milch. Hmm dann fehlt mir ja der Milchbrei abends....

    Werde jetzt eh erst noch ein paar Tage abwarten, wie Sie die HA-Milche weitertrinkt gestern und heute war wieder nicht so prickelnd.


    Denn wenn Sie die HA-Milch immer mehr ablehnt und ich Ihr dann noch Sinlacbrei gebe, bekommt Sie ja bald gar keine Milch mehr.

    Denke dann ist ein Abbruch der Allergieprophylaxe eher vorzuziehen. Anna ist ja mittlerweile 6,5 Monate alt.

    Sie hat heute Ihr erstes ganzes Gläschen verputzt :bravo:

    Noch habe ich ja ein paar Tage Zeit zum Entscheiden, denn erst soll die Mittagsmahlzeit richtig gut klappen.


    Liebe Grüße

    Sabine mit Anna
     
  8. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    AW: Schmeckt Ihr die HA-Milch nicht mehr?

    Puh, wenn du jetzt die Allergieprofilaxe abbrechen würdest, währe das aber schade :-? Denn meines wissens bringt es nur was wenn du es bis zum ersten Geb. durchziehst.
    Ich weiß das ist nicht immer einfach, Kevin war ebenfalls Allergiegefärdet, am schlimmsten fand ich es, andere davon Abzubringen ihm Sahne Keks und Co einfach in den Mund zu stopfen *regauf*

    Nestle Sinlac kannst du mit HA Milch zubereiten, als Milchbrei, oder mit Wasser, oder auch zusammen mit Obstglas, als OGB ;-)
    Mit HA Milch schmeckt der trotzdem nicht Bitter, so wie die Milch, der Geschmack kommt nicht durch.



    LG Katja
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. ha milch geschmack

Die Seite wird geladen...