Schluckauf, Schreiattacken, Blähungen mit Bauchweh?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von BlonderEngel, 27. November 2007.

  1. Hallo Ihr Lieben :winke:
    bei uns war gestern irgendwie der Wurm drin. Schon die letzten zwei Tage schlafen die Zwei nicht mehr so ruhig und morgens wuseln sie in ihrem Bettchen immer hin und her, schlafen dann doch wieder ein und trinken (fast) zur gewohnten Zeit nicht besser und schlechter wie sonst auch.
    Gestern nachmittag habe ich die 2er-Milch getestet, getrunken wurde auch ohne Murren, Flasche leergemacht und gut war.
    Ich hatte einen Arzttermin und musste weg...... Felix ist auch ohne weiteres eingeschlafen, aber Leo hatte plötzlich Schluckauf und hat nachher nur noch gebrüllt und wollte auf gar keinen Fall schlafen, es hat ihn wohl so tierisch aufgeregt, dachte ich...
    Oma hat ihn dann rausgeholt und geschleppt und auf die Couch gelegt, bis er dann bei Papa doch noch ein kleines bißchen geschlafen hat.
    Abends gab es dann die gewohnte Flasche 1er mit Reisflocken, aber dann als wir beide ins Bett gelegt hatten, hat Felix immer wieder geweint und gebrüllt. Mein Mann meinte dann als er mich ablöste, er hatte wohl Bauchweh, da Felix pupse und so. Mein Mann "Das liegt an der doofen 2er Milch". Nach ner Weile hat es sich dann gegeben und beide haben geschlafen.
    Heute morgen aber wieder totale Unruhe im Bettchen, wieder Schluckauf, ich glaub aber dass es Felix war. Später die Flasche normal getrunken.... beim Spielen auf der Decke im Wohnzimmer hat Leo dann wieder plötzlich Schluckauf bekommen :bruddel:
    Also ich weiß echt nicht, was das ist? Die Unruhe, der Schluckauf.... lag es an der Milch? Ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen.
    Was meint Ihr? Soll ich die 2er morgen nochmal testen? Vielleicht als Morgenflasche?
    Die Milch mischen, soll man ja nicht....Papa meinte, dass so ne ganze Flasche 2er-Milch zuviel sei für die Umstellung.
    Noch zur Info: Die 2er-Milch will ich erstmal nur für abends, damit ich nicht mehr die 1er mit Reisflocken machen muss. Die pure 1er für nachts reicht nicht mehr, tagsüber aber noch ausreichend.
    Sorry es ist mal wieder lang geworden.
     
  2. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Schluckauf, Schreiattacken, Blähungen mit Bauchweh?

    :winke:

    Also ich würde -jetz so vom Gefühl her- die 2er Milch nochmal testen, wie du geschrieben hast viell. früh und wenn du nicht wegmusst. Also wenn du einen ruhigen Tag hast. Und dann siehst du am ehesten ob sie es gut vertragen.

    Für mich ist es auch immer ganz schwierig rauszufinden, wenn Amelie abends schreit: kommt es noch vom Mittagessen also Bauchweh oder Blähungen oder war zuviel Trubel oder oder oder ...?
     
  3. AW: Schluckauf, Schreiattacken, Blähungen mit Bauchweh?

    Hallo Bianca,
    Du schreibst, dass es abends evtl. auch noch vom Mittagessen kommen kann wegen dem Bauchweh und Blähungen. Wir hatten gesten zum ersten Mal Rahmspinat mit Kartoffeln, hat den beiden aber laut Gesichtsausdruck überhaupt nicht geschmeckt und es war auch noch ne Menge übrig.
    Kann Spinat Blähungen hervorrufen? Wir hatten nämlich schon lange keine Probleme mehr damit.
     
  4. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Schluckauf, Schreiattacken, Blähungen mit Bauchweh?

    :winke:

    Hallo Susi,

    Rahmspinat mit Kartoffen haben wir einmal probiert. Amelie mag das gaaaaaar nicht und sie bekam -so denke ich- auch Bauchschmerzen davon.

    Wir füttern im Moment eigentlich nur Kürbis mit Kartoffeln und Rind oder Karotten, Kartoffeln und Hühnchen.

    Bei folgenden Sachen hat Amelie gewürgt:
    Zuchini, Pastinake, Rahmspinat, Blumenkohl, all das geht gar nicht.
    Bei diesen Sachen, die sie -nach mehrmaligen Versuch- immer noch nicht wollte und ich das meiste jedesmal weggeschmissen habe, meine ich bemerkt zu haben, dass sie abends mehr Bauchschmerzen hatte als an anderen Tagen.

    Deswegen gibt es bei uns z.Zt. nur die beiden Menüs oben im Wechsel. Gemüsereis mit Hühnchen (nach 4. Monat) hab ich ausprobiert, das hat ihr geschmeckt !!! Sie hat das ganze Glas gegessen - und hatte abends Bauchweh und Blähungen, dass ich gedacht habe sie schläft nie mehr ein. :umfall:

    Was essen denn deine zwei? Hast du schon mehrere Gemüsesorten ausprobiert?
     
  5. AW: Schluckauf, Schreiattacken, Blähungen mit Bauchweh?

    Mit Pastinake und Kartoffeln hatten wir angefangen, das geht.
    Zucchini und Blumenkohl hatten wir noch nicht. Reis wollte ich mal probieren, aber da habe ich die Etiketten der Gläschen studiert und da ist überall Zwiebeln drin und noch irgendwas, was ich nicht füttern will. Also die Reisgläschen gibt es bei uns erstmal noch nicht.
    Am liebsten essen sie Feines Bio-Gartengemüse von Alete...neuerdings auch mit Haferflocken drin. (also da sind Karotten, Kartoffel, Mais drin und nochwas:???:
    An Fleisch habe ich Pute gefüttert und Rind. Kürbis mit Kartoffeln und Rind hatten wir das letzte Mal und ging auch gut.
    Was sie wohl nicht so mochten, war das grüne Zeugs, also Spinat und Brokkoli.
    Hühnchen hatte ich noch nicht, weil ich da auch nur Gläschen von Alete habe und das ist zwar salzarm, aber die von Hipp sind ganz ohne Salzzusatz. Deswegen bleibt das salzarme Hühchen noch vorerst in der Schublade ;)
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. Spinat Blähungen Baby

    ,
  2. rahmspinat blähungen baby

    ,
  3. blähungen von 2er milch

Die Seite wird geladen...