Schlimme Hautprobleme

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Carli, 2. März 2011.

  1. Hallo ich hoffe, mir kann jemand sagen, was das ist...
    mein Sohn (8 Monate alt) hat seit dem 3. Lebensmonat neurodermitähnliche Hautausschläge. Er hatte vor allem am Bauch, Rücken, Armen und später kam das Gesicht noch dazu überall "Salzflecken". Nichts hat geholfen...egal was ich für einen Creme genommen hatte (Halicar, Linola, Neuroderm).

    Dann hab ich eine Creme gefunden bei der endlich alles besser wurde (BEDAN) und die Haut war so schön wie sie bei einem Baby aussehen müsste :bravo:.

    Jetzt hatten wir ihm abends in seine Flasche mit Wasser einen Schluck Apfelsaft (haben wir schon des öfteren ausprobiert und er hats vertragen)n gegen und am Tag eine neue Wind und Wetter Creme ausprobiert.

    Am nächsten Morgen :umfall: hab ich gedacht, dass nicht mein Kind im Bett liegt. Er hatte im Gesicht nässenden Ausschlag... alles war knallrot und heiß.

    Die darauffolgenden Tage war auch der ganze Körper wieder betroffen. Die Arme, der Bauch,.... der Rücken.. überall wieder "Salzflecke" :ochne:
    Es scheint ihm nicht zu jucken oder brennen... nur was ist denn das?

    Jetzt breiten sich überall auch wieder kleine rote Punkte über Rücken und Bauch und die Haut hat sich fast komplett abgelöst bzw. geschält.. wie nach einem leichten Sonnenbrand.

    Zähne bekommt er auch ... die obeneren Schneidezähne sind angeschwollen und der eine Zahn hat auch wieder eine Ader verletzt, sodass das Zahnfleisch seit 1 oder 2 Wochen wieder Blau ist...


    Kommt das vom Zahnen, dass die Haut so reagiert?
     
  2. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Schlimme Hautprobleme

    Warst du beim Arzt?
     
  3. AW: Schlimme Hautprobleme

    des öfteren.... sie sagt immer, dass es von den Zähnen kommt oder halt eben der nächste Schub... aber so richtig geholfen wird einem nicht.

    Cortisoncreme wird dann immer verschrieben und dazu geraten
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Schlimme Hautprobleme

    Hallo Carli,
    Aus der Ferne ist es natürlich schwierig zu sagen, woher es kommt.
    Säuren in Fruchtsäften (die außerdem gar nicht unbedingt nötig sind in der Babyernährung) können die Haut schlechter werden lassen. Die neue Creme könnte für eine Unverträglichkeit verantwortlich sein. Aber auch das Zahnen oder Wachstumsschübe machen die Haut oft schlechter.
    Wart Ihr denn beim Kinderarzt oder beim Hautarzt? Letzterer ist auch für Kinder ein guter Ansprechpartner, formuliere dort aber bitte Eure Erwartungen, was Ihr wollt, ob einfach "nur" eine Behandlung oder eine Beratung zur Ernährung, Hautpflege, Kleidung etc.
    Liebe Grüße, Anke
     
  5. AW: Schlimme Hautprobleme

    kann ich da einfach so einen Termin machen oder brauch ich da eine Überweisung??
     
  6. Birgit.74

    Birgit.74 Sushifee

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    12.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hambur
    AW: Schlimme Hautprobleme

    Ruf doch mal beim Hautarzt an und frag das dort nach :winke:

    Ich wünsche Euch, dass dem Kleinen bald geholfen werden kann :blume:
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Schlimme Hautprobleme

    Zum Hautarzt kannst Du mit einem Kind ohne Überweisung gehen. Ruf an und mach einen Termin aus - sag aber dazu, warum Du kommen willst, damit es vielleicht die Möglichkeit gibt, gleich noch in den nächsten Tagen dranzukommen.
    Liebe Grüße, Anke
     
  8. AW: Schlimme Hautprobleme

    Hallo,

    ich würde sofort zum Artzt gehen! Sofort! Erst wenn Du eine Diagnose hast würde ich darüber nachdenken ob Du Schulmedizin mit alternativen Methoden kombinierst!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...