Schlechtes Gewissen und nervös ...

Dieses Thema im Forum "Zahnen" wurde erstellt von Vidia, 1. November 2003.

  1. Hallo,

    meine Kleine hat ihre ersten beiden Zähnchen ohne Probleme bekommen.

    Heute abend ist es aber arg schlimm.

    Um 19:00 Uhr habe ich sie hingelegt und auf einmal fing sie fürchterlich an zu weinen. Sie ließ sich gar nicht mehr beruhigen. Ich habe ihr Osanitkügelchen gegeben aber nach einer halben Stunde fing sie an zu spucken.

    Ich habe Fieber gemessen und sie hatte eine Temperatur von 38 Grad.

    Mein Mann hat in den Mund gesehen und sah, das oben rechts ein gelblicher Streifen zu sehen war, der aber nicht hart ist.

    Sie wollte weder den Schnuller noch etwas trinken.

    Nach langem weinen habe ich ihr jetzt ein Paracetamol-Zäpfchen gegeben und sie schläft jetzt.

    Ich habe jetzt ein ganz schlechtes Gewissen, dass ich so schnell "aufgegeben" habe. Sie tat mir so leid.

    Sie wachte heute morgen auch mit Schnupfen auf und hustete ein wenig. Kann es evtl. auch etwas anderes sein? Oder sind die oberen bzw. anderen Zähnchen so schmerzhaft?

    Vielen Dank.

    Tanja
     
  2. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Sind es denn die oberen Schneidezähne, oder welche oberen Zähne meinst du? Angeblich sollen die Schneidezähne nicht so unangenehm sein - ich weiss nicht ob das stimmt, Samuel jedenfalls haben sie keine besonderen Beschwerden bereitet. Vielleicht brütet sie ja auch wirklich einen kleinen Infekt aus, wenn sie auch schon Schnupfen hat? Hoffentlich ist morgen früh alles ok, wenn sie jetzt gut schläft... stärkt ja auch das Immunsystem, wenn es wirklich ein Infekt sein sollte.
    Viele liebe Grüße
    Nicole
     
  3. Hallo Nicole,

    vielen Dank für deine schnelle Antwort.

    Es sind die oberen Schneidezähne. Mmmmhhh stutzig macht mich nur das Spucken von vorhin. Ich gehe auch schon fast von einem Infekt aus.

    Ich kenne dieses Verhalten gar nicht von ihr. Ich muß dazu sagen, dass Celine seit der 8. Woche super durchgeschlafen hat.

    Ich bin nur super nervös und hoffe, alles richtig zu machen.
     
  4. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    André hat erst die unteren Schneidezähne bekommen und das fast ohne Probleme. Dann kam der erste obere und der hat ihm zwei Wochen arge Schmerzen bereitet. Das Zahnfleich war ganz geschwollen und wenn man ihm nur an die Wange oder Lippe gefasst hat, fing er an zu brüllen. Ich habe ihm auch ab und zu was gegen die Schmerzen gegeben. Er braucht schließlich auch seinen Schlaf. Der Zahn war durch und von einen Tag auf den anderen Ruhe.

    LG
    Claudia
     
  5. Nina

    Nina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. September 2003
    Beiträge:
    3.399
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    Das Problem hatte ich auch....

    Jason hat jetzt zum Glück schon 8 Zähne und jetzt ist erstmal ruhe mit dem Zahnen, aber er hatte gerade bei den oberen Schneidezähnen auch enorme Probleme. Seit dem hat er bei fast jedem neuen Zahn eine Erkältung gehabt, so dass ich auch nie wusste, ob das Problem wirklich die Zähne waren oder die Erkältung. Ich finde aber nicht, dass du zu früh aufgegeben hast und hätte es genau so gemacht. Natürlich soll man mit den Zäpfchen sparsam umgehen, aber wenn du das Gefühl hast, dass dein Kind sich schlecht fühlt und auch noch Fieber im Anmarsch ist, finde ich das voll okay. Und EINE ruhige Nacht beim Zahnen wirkt schon manchmal wunder! Die Kleinen wissen ja auch meist garnicht wie ihnen geschieht und man selbst weiss ja auch nicht genau, wie intensiv der Schmerz letztendlich ist. Nicht den Kopf hängen lassen, danach wird`s bestimmt besser!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...