"Schlechtes Benehmen"

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Paulchen, 21. Juli 2009.

  1. Hallo,

    ich muss euch mal was fragen, da ich inzwischen total unsicher geworden bin.

    Wir waren ja im Urlaub. Die Kinder meiner Schwester waren auch dabei. Es herrschte eine, nach unseren Maßstäben, ungepflegte Mahlzeitenatmosphäre: Die Kinder stützen sich mit beiden Ellbogen beim Essen und Trinken auf, schmatzen, reden mit vollem Mund. Eigentlich nicht so schlimm, aber irgendwie hats uns das Essen "versalzen".

    Wir haben dann was gesagt, besser: Paul hat dann was gesagt und meinte, sie sollen die Ellbogen runternehmen und erst fertigkauen.

    Heute kam dann meine Schwester her und brachte uns die Kinder und meinte, ihre Tochter habe morgens total erleichtert gesagt, endlich könne man wieder vernünftig essen, ohne mein Genörgel. :(

    Heute waren wir dann mit den Kindern unterwegs und trafen Bekannte. Mir wars echt unangenehm, weil die Kinder weder Guten Tag sagen noch die Hand geben, sie stahen dann rum und schauen in die Luft. Paul ist von uns anders erzogen, er grüßt und gibt die Hand, meistens jedenfalls. Ich habe die Kinder auch vorgestellt.

    Irgendwie komme ich mir so spießig vor. Ist meine Sichtweise zu konservativ oder ist meine Erwartungshaltung an eine 11 und einen 13-jährigen zu hoch? Bitte ehrliche Antworten. (Ich weiss, dass es an der Erziehung liegt, darum gehts nicht. Mir gehts darum, ob ich zu spießig bin und das zu eng sehe!) Wie handhabt ihr das?

    katja

    Katja
     
  2. aurea

    aurea Goldstück

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: "Schlechtes Benehmen"

    Katja, als ich den ersten Teil deines Freds gelesen hatte, dachte ich die Kinder sind vielleicht so 4,5 Jahre alt...Aber 11 und 13? :achtung:

    In DEM Alter setze ich auch gewisse Manieren voraus!!! Ich finde das absolut nicht spießig - so benimmt man sich einfach!

    Super, dass eurer Kleiner auch was gesagt hat ;)

    LG Tina
     
  3. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: "Schlechtes Benehmen"

    Hallo Katja!
    Ich finde nicht dass du zu spiessig bist.
    Bei uns gibt es nicht viele Regeln, aber eine der wenigen ist: Bitte, Danke, guten Tag und auf Wiedersehen zu sagen. Yannick vergißt auch heute noch gerne mal guten Tag zu sagen wenn er wo hinkommt, aber es wird immer besser.
    Schmatzen und Ellenbogen auf den Tisch gibt es bei uns auch nicht. Das ist aber keine Regel, sondern Gesetz. Machen wir ja auch nicht. Wir haben auch mal versuchtm,, dass alle sitzenbleiben bis alle fertig sind, aber das haben wir bei Yannnick ganz schnell abgeschafft, da er einfach nicht stillsitzen kann und ich mein Essen gerne geniessen will.
    Über Eileen wird hier im Ort sogar gesagt, dass sie eine der ganz wenigen ist, die immer freundlich grüßt! Da schein ich ja doch nicht alles falsch gemacht zu haben in ihrer Erziehung!
     
  4. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: "Schlechtes Benehmen"

    hm, spießig bist du sicher nicht, aber andere Leute legen auf andere Dinge wert.

    Ich selbst habe meinen Kindern auch beigebracht, sich zu benehmen, wenn wir irgendwo anders essen als daheim ;)
    Heißt nicht, daß sie sich daheim wie die Sau im Stall benehmen dürfen, aber da darf auch schonmal gerülpst werden oder mal mit der Hand gegessen werden, ABER es wird keine Schweinerei veranstaltet, kein Gematsche mit den Händen oder Plantschen im Wasserglas.
    Kein Bohren in der Nase und andere Ferkeleien.

    Und gegrüßt wird auch, aber wenn sie die Hand nicht geben wollen, brauchen sie das nicht. Ein freundliches "hallo" oder "guten tag" reicht mir da schon.

    Wert lege ich auch auf "bitte und danke", aber das ist eher normal, würde ich mal behaupten.

    Und meine Kinder wissen, wie sie mit Spielsachen o.ä. anderer Leute umzugehen haben. ;)

    Also wenn du spießig bist, dann bin ich es wohl auch ... zumindest was die Höflichkeiten anderen gegenüber betrifft. ;)
     
  5. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: "Schlechtes Benehmen"

    Ich dachte auch, dass sie ungefähr in Pauls Alter wären, aber schon 11 und 13 ? :verdutz:

    Nee, da ist es wirklich nicht zuviel verlangt, wenigstens mal guten Tag zu sagen, auch wenn man vielleicht nicht unbedingt die Hand gibt.
     
  6. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: "Schlechtes Benehmen"

    Hand geben muss bei uns nicht sein, das mag ich auch nicht bei jedem! Hallo sagen oder Guten Tag ist nett, wenn Junior es nicht tut dann ist er meist zu schüchtern dazu.

    Anständig essen ist so eine Sache. Mein Kind isst mit 5 Jahren "ordentlicher" als manch bekanntes Kind das doppelt so alt ist. Da legt aber nicht jeder Wert drauf.

    Bei uns ist es ein Problem beim essen sitzen zu bleiben.
    Junior kann das nicht lange am Stück und ich mag nicht jeden Tag eine Szene wenn ich ihn zwinge sitzen zu bleiben.
    Hat auch schon so mancher etwas schräg geschaut.... das ist mir wurscht :) !

    Was ich aber garnicht mag ist wenn ein anderes Kind beim essen ... mir ( oder meinem Kind )sagt was wie zu tun ist! Der Sohn meiner Bekannten war einmal zum essen bei uns ( da war Junior 3 Jahre alt ) und meinte laufend ihm sagen zu müssen das man beim essen den Mund zu machen solle - war aber selbst, mit knapp 6 Jahren, verschmiert bis an die Ohren.


    Kurz und knapp: ich finde es schade wenn man seinen Kindern nciht lernt ordentlich zu essen, zu grüssen... kann das aber nicht ändern wenn andere es nicht wichtig finden. Dann zu sagen:"bei uns macht man das aber so...", "wir geben uns aber die Hand..." mag ich aber nicht und geht mich auch nichts an - finde ich.
    Geht es für mich gar nicht dann breche ich den Kontakt ab!
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: "Schlechtes Benehmen"

    Katja, die Erwartung, daß Kinder in dem Alter sich anders benehmen sollten, kann man schon haben. Andererseits grenzen sich auch Teenies durch solches Verhalten ab... Merkwürdigerweise können sie sich nämlich plötzlich bei der Familie des/der Angebeteten in zwei, drei Jahren super benehmen...

    Mal abgesehen von dem nicht so gewünschten Verhalten der Teenies, finde ich aber ständiges Kritisieren am Tisch auch nicht gerade appetitfördernd. Ich hätte mir die beiden mal abseits des Tischs gegriffen und hätte ihnen gesagt, wie mir das Essen besser schmeckt - alternativ könnten sie sich an einen anderen Tisch setzen. Ich hätte Paul da aber rausgehalten. Mit elf und 13 läßt man sich von einem Sechsjährigen erst recht nichts sagen, der gilt nur als altklug, wenn er ins Horn der Mama tutet.
    Mal ein Ellenbogen auf dem Tisch würde mir auch nicht unbedingt das Essen verderben, schmatzen und reden mit vollem Mund schon.
    Und in der Situation, daß Du Bekannte triffst: Hast Du die Bekannten den Kindern auch vorgestellt? Oder nur andersrum? Hand geben würde ich auch nicht verlangen, das muß auch Saskia nicht bei jedem. Ich verlange zwar wenigstens ein "Hallo!" oder "Guten Tag!", aber wenn sie sich dann abwendet und kein weiteres Interesse zeigt, ist das für mich auch ok - es sind ja meine Bekannten und nicht unbedingt auch interessante Menschen für mein Kind...

    Wahrscheinlich bin ich da etwas liberaler, wobei ich mich nicht als ungehobelt bezeichnen würde. Es kommt bei mir schon ein bißchen auf den Kontext an, und Saskia weiß das und benimmt sich meist auch entsprechend.

    Liebe Grüße, Anke
     
  8. bribra

    bribra Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nördlichste Stadt Italiens ;-)
    AW: "Schlechtes Benehmen"

    Na ja, aber gerade 11 und 13 ist das Alter, wo sie pubertieren und provozieren und das Anti-Gehabe natürlich auch mitspielen kann - oder waren die Beiden schon immer so?

    Mein Sohn ist woanders hyper-wohlerzogen, schon immer, aber zu Hause sind wir auch eher locker und haben die Ellbogen auf dem Tisch oder sind "unspießig" :lol:
    Gibt einige Eltern von seinen Freunden, die immer ihre Kinder mit meinem tauschen wollen, die wissen aber nicht, wie er sich ohne Gesellschaft/Gäste benimmt :umfall:

    Ich finde aber nicht, dass Du spießig bist, ich finde Du erwartest eine gewisse selbstverständlich erscheinende - aber heute bei vielen nicht mehr selbstverständliche - Höflichkeit.

    Hand geben find ich auch nicht notwendig, aber grüßen, bitte und danke sollten schon möglich sein... Wobei Kinder eben keine Marionetten sind und wenn sie es nicht natürlich, nur aufgesetzt können, ist das irgendwie auch komisch. das gibt ja so Kinder, die dann wie ein Papagei den Eltern das geflüsterte "Tag", "Bitte" "Danke" nachplappern. Das hat für mich auch keinen Wert - dann lieber gar nicht.

    Viele Grüße, Britta
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...