Schlechter Esser

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Christina mit Jan und Ole, 18. Dezember 2006.

  1. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Da das Ernährungsforum geschlossen ist poste ich halt mal hier.

    So langsam macht mir die Esserei mit Ole ziemliche Sorgen. Er war schon immer ein schlechter Esser, aber im Moment ist es schlimm. Er isst fast gar nichts und probieren schon mal gar nicht.

    Er isst: Pizza, Pommes, Kartoffeln, Reis, Nudeln (die letzten drei Sachen trocken, ohne Soße), ab und zu mal Fischstäbchen, Bratwürstchen und Schnitzel, Salat. Das wars. Gemüse schon mal gar nicht. Brot mit Käse und Salami ... ab und zu. Ab und zu Smacks mit Milch.

    Heute hat er gerade mal 2 Donuts (1 zum Frühstück im Kiga, 1 nach dem Kiga zu Hause) und eine Scheibe Käsebrot heute nachmittag gegessen. Das Abendessen ... Nudeln ... hat er verweigert.

    An manchen Tagen , eigentlich den meisten, knabbert er im Kiga sein Brot an .... dann erst wieder abends 3 Gabeln voll.

    Er sieht nicht krank aus oder so , aber im Vergleich zu Jan find ich ihn ziemlich dünn. Ihm rutschen und schlabbern auch alle Klamotten. Die Kiä meint nur das sei normal .... find ich aber irgendwie nicht ... es ist ja nicht nur ne Phase .... das ist ja schon immer so.

    Plätzchen und Schokolade kann er ganz gut essen, würde ich ihn lassen. Lass ihn aber nicht, damit er lernt am Tisch sich satt zu essen. Aber hilft ja nix, er isst trotzdem nix.

    Verzweifelte Grüße
     
  2. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schlechter Esser

    :winke:

    Tipps hab ich Dir leider auch nicht, aber Du bist nicht alleine mit einem solch schlechten Esser: Linus ist leider auch so ein Fall :-? - Joshua isst mit seinen nicht ganz 2 Jahren wesentlich mehr als er... Wo Linus nur höchstens eine Maultasche isst, futtert Joshua 2-3 :verdutz:

    Liebe Grüße
    Jenni
     
  3. Pippi

    Pippi Familienmitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Schlechter Esser

    Hallo,
    Lasse war zwar kein schlechter Esser, dafür aber absolut 'schleckig', d.h., es gab nur wenig, was er gegessen hat und gesunde Sachen waren da mal gar nicht dabei.:ochne:

    Mit ca. 2 Jahren hatte er sogar eine Phase, in der er sich ausschließlich von Milch ernährt hat!!

    Mit ca. 4 Jahren wurde es - auch durch den Kindergarten- besser... er aß immer mehr.

    Heute ist er zwar auch noch sehr wählerisch, aber da es stetig besser wird, lass ich ihn, und vertraue drauf, dass er noch mehr verschiedene Lebensmittel ist.. Mittlerweile muss er allerdings vom Gemüse EINEN Löffel essen, auch wenn es nicht schmeckt!
    Aber er ist ja auch schon 8!

    Zu dünn war er allerdings nie, deswegen hatte ich weniger Sorgen...

    Letzendlich kann ich Dir also keinen rat geben, aber versprechen: ES WIRD BESSER!:hahaha:

    Liebe Grüße

    Petra:winke:
     
  4. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: Schlechter Esser

    Hm, `nen ultimativen Tipp habe ich auch nicht. Ich bin gesegnet mit einem recht guten Esser, der auch mal Spinat (!!!!!!!!) isst.
    Wenn er Pizza isst, machst du die selbst? Machs mit Vollkornmehl, und eine Pizzasosse aus pueriertem gemuese.....Das muesst doch gehn,
    Und die Pommes, sowas mach ich grundsaetzlich aus frischen kartoffeln. Ist zwar eine saumaessige Arbeit, aber ich denke vom Naehrwert her wohl 1000mal besser als gefro? :???:

    Ansonsten gilt wie immer das Motto
    Alles nur eine Phase, und geht vorbei (oder im duemmsten Fall auch nicht)
     
  5. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schlechter Esser

    Christina, die Sorgen kenne ich sehr gut. :jaja:
    Chris war (wenn es nicht gerade um Fritten ging) ein mieser Esser. Gemüse etc. gar nicht, am liebsten Kartoffen (wenn ich mal Glück hatte).
    Im Sommer hatte ich ein Gespräch mit underem Kinderarzt und der meinte, das das völlig normal wäre. Wir sollten ihm immer wieder etwas anbieten, natürlich diese Dinge auch "voressen" und irgendwann würde er es essen. Zur meiner Beruhigung meinte er dann noch, daß sein Sohn 3 Jahre nur Kartoffeln gegessen hatte. :rolleyes: Er sollte einmal am Tag ein Glas Multivitaminsaft trinken und den Rest würde er sich holen.
    Seit diesem Gespräche mache ich uns keinen Stress mehr und befolge den Rat unseren KIA.
    Seit einigen Wochen ißt Chris fast alles, was ich koche! :bravo: Auch alle Arten von Gemüse futtert er ohne zu murren.
    Du siehst, es relativiert sich irgendwann wieder! Setz ihn nur nicht unter Druck! ;)

    Ich schicke dir einen große Portion Nerven (die wirst du brauchen).

    Liebe Grüße
    Sabine
     
  6. Cedric04

    Cedric04 schneller Brüter

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Homepage:
    AW: Schlechter Esser

    Hallo Christina,

    ich habe da auch etwas Glück, aber alles ist Cedric auch nicht. Er isst kein Gemüse, aber Kartoffeln isst er zum Glück. Die mache ich auch immer etwas anders. Mal im Backofen, mal gebraten, einfach gekocht, Püree. Da ist auch eine Menge drin. Fleisch isst er im generellen sehr viel, ausser Rindfleisch.
    Ich denke desto weniger man drüber redet, desto einfacher ist es. Ich habe gemerkt, desto mehr die Oma sagt, " Ich verstehe nicht, wieso Cedric auf einmal dies und das nicht isst" , Cedric dann auch andere Sachen auf einmal liegen lässt.
    Meine Devise ist: Es ist noch kein gesundes Kind vor einem vollen Teller verhungert. (Auch wenn es nicht einfach ist)

    Eine Bekannte macht das ganz anders: Sie hat angeblich von der KÄ, die, die Beste aus Frankfurt sein soll, gesagt bekommen, ihr Kleiner wäre zu dünn, (ich muß ganz ehrlich sagen, ist er bestimmt nicht weil er jetzt er läuft, hat er ein bißchen abgenommen) müsse sie sie mit Kalorien vollstopfen bis er wieder zugenommen hätte.
    Ich war einmal da und der Kleine (17 Monate) hat den ganzen Morgen Schokoladenmilch getrunken und Kekse gegessen, die Mutter sagte mir immer wieder zur Entschuldigung, (weil ich Cedric gestoppt habe sonst wäre er auch in die Kekse gefallen) daß es nicht anders ginge, er würde nichts am Tisch essen.
    So war es dann auch, er spuckt die Karotte aus, steht auf, geht zum Kautschtisch und futtert weiter Kekse. (Er kriegt auch tagsüber mindestens 3 Fruchtzwerge und Puddings mit Karamelsoße)
    Cedric wollte das auch machen und habe ihm gesagt, er dürfte das nicht, weil er nichts am Tisch gegessen habe.
    Ich meinte auch so nebenbei zu der Mama, daß es vielleicht normal wäre daß ihr Kleiner nichts am Tisch gegessen hätte, wegen den Keksen, dann ist sie ausgerastet.
    Sie meinte ich sollte meine Klappe halten, denn schließlich würde ich Chiara ja verhungern lassen, weil ich sie 6 Monate lang voll gestillt habe und Chiara eben ein zierliches Baby ist.
    Und daß Cedric Neurodermitis gehabt hätte, obwohl ich ja gesund gekocht hätte....!
    Naja, Cedric hat Neurodermitis schon vor der Beikost gehabt....aber egal.
    Tschuldigung bin vom Thema ab. :(

    Also, wie schon gesagt, ich würde alles ruhig angehen, solange Ole fit und munter ist. Ihm vielleicht einfach mal verdünnten Multivitamin-Saft geben.
    Wenn der Kiarzt nichts sagt, denke ich ist es ok.
    Ich würde auch gerne von Dir wissen, wie Du reagiert hättest bei meiner Geschichte. Ich weiß nicht ob ich was falsch gemacht habe :(
     
  7. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: Schlechter Esser

    @ Cedric04

    :winke: Ich finde du machst das Klasse. Ich gebe an schlechten essentagen auch Obst-Gemuese-saft.
    Mit Pudding und co waere ich auch vorsichtig. Sowas gibt es bei uns grundsaetlichn erst NACH dem Gemuese.
    Wenn das Kind deiner Bekannten den ganzen tag ueber an keksen und co rummuemmelt, muss sie sich nicht wundern, das es am Tisch nix ist.
    Bei solchen Muettern koennte ich bloss:bruddel: :bruddel: :bruddel:
     
  8. Cedric04

    Cedric04 schneller Brüter

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Homepage:
    AW: Schlechter Esser

    Hallo Annette, ich rege mich immer noch drüber auf, wie sie reagiert hat. Naja, aber sie ist die Mutter, sie muß wissen was sie macht. Ich habe auch inzwischen keinen Kontakt mehr zu ihr. Der Mann ist der Freund meines Mannes.
    Ich finde die beiden sowieso eher zum k***en weil die so versnobt sind, und der Mann so ein Neider ist. :piebts:
    Naja, was solls, ich muß mich zum Glück nicht mit jedem vertragen! :rolleyes:

    @ Christina,

    Wollte nur noch sagen, die Phase schafft ihr bestimmt. Ich drück die Daumen daß es schnell vorbei geht

    Liebe Grüße

    Doris
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...