Schlafprobleme

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Conny, 1. Mai 2003.

  1. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hallo!
    Unsere Tochter ist jetzt 3 Jahre alt. Sie schläft seit Januar 2003 mit uns im Schlafzimmer, davor hat sie, seit sie 1 Jahr ist, in ihrem eigenen Zimmer alleine geschlafen (auch alleine eingeschlafen). Plötzlich (ich war da grad in der 36. Woche schwanger), ist sie immer wieder aufgestanden (hat 6 Wochen zuvor ein großes Bett bekommen, blieb aber bis dahin immer liegen) und wollte nicht mehr in ihr Bett. Also haben wir sie, nach 3 harten Nächten, wohl oder übel mit ins Ehebett genommen. Als dann unser Sohn kam, haben wir ihr Bett ins Schlafzimmer gestellt (zwischenzeitlich hat mein Mann in ihrem Zimmer neben ihrem Bett auf der Matratze geschlafen), wo wir jetzt alle 4 schlafen (wir in unserem Ehebett, die Kids jeweils in ihren Betten). Sie geht auch nur ins Bett, wenn einer von uns mit raufgeht und sich hinlegt. Sobald sie natürlich schläft, schleichen wir uns hinaus (können ja noch nicht zwischen 8 und 9 ins Bett gehen), sie hat es bisher noch nicht bemerkt. Anderweitig brüllt sie nur bzw. steht einfach immer wieder auf. Nichts zu machen, (gut zureden, schimpfen, nichts hilft).
    Seit einigen Nächten ist sie aber auch noch sehr unruhig, wälzt sich oft hin und her, schläft mal mit dem Kopf oben, mal unten, haut sich auch mal den Kopf am Bettrahmen an, spricht und weint im Schlaf und wird auch öfters wach. Sie träumt auch sehr intensiv.
    Wie kann sie wieder einigermaßen normal und ruhig schlafen? Gibt es da bestimmte Tips und Tricks?
    Wir hoffen, dass wir sie auch mal wieder in ihr Zimmer zum schlafen geben können, sehen aber momentan keine Chance dabei. Vielleicht wenn wir unseren Sohn in sein Zimmer legen zum Schlafen, wenn er so ein halbes Jahr alt ist.
    Bin für jede Antwort dankbar!
    LG Conny
     
  2. Hallo Conny! :D
    Also,bei dem Problem mit dem alleine schlafen gehen kann ich dir leider keinen Tip geben.Aber vielleicht bei deinem "Schlafproblem".
    Laisa macht diese Sachen auch andauernd im Schlaf.Sie redet sehr viel,schreit,haut,weint und versucht die ganze Zeit irgendetwas im Bett zu machen.Ich habe das Gefühl das sie den ganzen Tag oder besser gesagt Tage verarbeitet.
    Meistens mache ich das dann so das ich mich neben sie setze weil sie mich sowieso nicht bemerkt und passe auf das sie sich nicht wehtut.Weil das schlimmste ist,wenn du sie wecken willst!!Irgendwann wenn sie sich soweit wieder beruhigt hat ,das kann bis zu 10-15 min. dauern dann versuch ich sie wieder hinzulegen sprech aber auch leise mit ihr,das alles O.K ist und so.Dann legt sie sich wieder hin und schläft weiter.
    Geht sie denn schon in den Kindergarten?
    Was die Sache mit dem alleine schlafen angeht kann ich dir nur das Buch anvertrauen"Jedes kann schlafen lernen". :jaja: :jaja:
    Das hat bis jetzt nur gutes gebracht.
    Ich hoffe ich konnt dir ein bißchen weiterhelfen?!


    LG
    Liane
     
  3. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hallo Liane!
    Danke für deine Antwort. Ich mach es auch meist so, dass ich sie dann beruhige (aber nicht aufwecke) bzw. aufpasse, dass sie sich nicht weh tut.
    Das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" habe ich zuhause, hat aber bisher leider nicht soviel gebracht, weil sie auch stundenlang brüllen kann und gute Ausdauer hat. Da werden wir wohl noch ein bißchen warten müssen.
    Naja, vielleicht weiß ja noch jemand einen Rat!

    Vielen Dank
    Gruß Conny
     
  4. Hallo Conny,

    ich berichte dir aus unseren Schlaferfahrungen.
    In diesem Alter ist es sehr häufig, dass Kinder zu den Eltern ins Bett wandern, bzw. nicht alleine schlafen wollen. Vondaher kannst du schonmal beruhigt sein, dass das nicht nur bei deiner Tochter so ist. Das wird irgendwann von alleine wieder besser.

    Obwohl Mia noch etwas jünger ist, hatten wir das Problem mit "nebendransitzen, bis sie eingeschlafen ist" auch schon. Ich habe dann einen Stuhl neben das Bett gestellt und mich daraufgesetzt bis sie schlief.
    So wurde der Stuhl pro Woche immer etwas weiter weg vom Bett gestellt. Es hat ca. 4 Wochen gedauert, bis sie ganz alleine eingeschlafen ist. Ich musste nicht mehr im Schlafzimmer bleiben. (das steht als Empfehlung in "Babyjahre von Largo"- es gibt übrigens auch ein Kinderjahrebuch. Das würde ich dir empfehlen)

    Ich würde es gleich so versuchen, bei ihr im Zimmer. Dann ist sie nicht alleine und kann sich ganz langsam an das "neue" Schlafen gewöhnen.

    Probier´s doch mal aus und melde dich nochmal
    Kerstin
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...