Schlafprobleme

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von -Sarah86-, 11. Dezember 2013.

  1. -Sarah86-

    -Sarah86- Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    11. Dezember 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo!

    Mein Sohn (fast 1,5 Jahre) wacht jede Nacht auf, nachdem er eigentlich eine Zeit lang glücklich und zufrieden durchgeschlafen hat.
    Er schreit dann sofort los und wenn ich nicht bei ihm am Bett sitzen bleibe, ihn streichel und mit ihm rede schreit und meckert er sofort wieder.
    Ich leg mich schon jede Nacht neben sein Bett aber es ist echt kein Dauerzustand, zudem ich ganz genau weiß das er nichts hat, also keine Schmerzen oder so, sondern einfach nur betüttelt werden will.

    Habt ihr ein paar Tipps für mich?

    vlg und vielen Dank schonmal.

    Sarah
     
  2. frankanton

    frankanton Puffbohne

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schlafprobleme

    Nur ganz kurz:
    Angst zu haben ist nicht Nichts! Es liegt in der Natur des Menschenkindes, dass es nachts Angst hat, wenn es allein ist. Das ist eine nicht verloren gegangene Urangst vor Gefahr.
    Sei einfach da für ihn, das ist nur eine Phase. Bequemer wird es, wenn du ihn mit in dein Bett nimmst...:winke:
     
  3. -Sarah86-

    -Sarah86- Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    11. Dezember 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Schlafprobleme

    Da sich diese Phase ja schon über Wochen zieht haben wir alles, aber auch wirklich alles, schon versucht.
    Zu uns ins Bett bewirkt nur das Gegenteil, da meckert er noch mehr und schläft nach 3 Std. immernoch nicht, wir ebenso nicht.

    Das mit der Angst ist wohl war, weshalb ich auch die Angst habe ihn in dem Punkt zu verwöhnen, wenn er mit der Meckerei immer das erreicht was er will, nämlich nachts bespaßt werden.
     
  4. Juule

    Juule Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Berlin
    AW: Schlafprobleme

    Bespaßt du ihn denn nachts? Das würde ich wohl nicht machen, aber ich würde ihn auch nicht allein lassen, wenn er weint oder Angst hat.
     
  5. -Sarah86-

    -Sarah86- Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    11. Dezember 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Schlafprobleme

    Was ich tue damit er aufhört zu meckern ist stundenlang neben seinem Bett (egal ob am Tag oder in der Nacht) sitzen und ihm den Bauch oder den Rücken streicheln.
    Mehr nicht.
    Manchmal schlafe ich im Sitzen ein, wenn er dann aber noch nicht wieder schläft weckt er mich prompt wieder damit ich weiter mache.
     
  6. -Sarah86-

    -Sarah86- Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    11. Dezember 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Schlafprobleme

    Er weint ja meist gar nicht, sondern meckert nur sehr kräftig. er hat da n ganz schön festen Ton drauf mit dem er halt alle im Haus weckt/ wach hält.

    Meine wichtigste Frage ist wirklich, ob ich ihn damit verwöhne wenn ich diese Prozedur mit bei ihm bleiben noch länger durchziehe.
    Mittags und Abends ist es au gar nicht so schlimm da mal locker ne halbe Stunde zu sitzen aber in der Nacht sollte er doch wirklich alleine wieder einschlafen können, zudem er das ja schon lange getan hat.
    Mein Instinkt sagt mir einfach das er seinen Dickkopf durch setzen will...
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Schlafprobleme

    Was passiert, wenn du:

    - ein Nachtlicht anmachst
    - leise Musik laufen lässt?

    Hat er ein Lieblingskuscheltier?

    Verwöhnen, Dickkopf - ich weiß nicht. Vielleicht hat er grad Ängste, er ist zu klein um sie zu formulieren. Da hilft nur Halt geben. Ich würd mich versuchen aus dem Streicheln bis zum Einschlafen rauszuschleichen.
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.829
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Schlafprobleme

    Spätestens wenn die erste Freundin mit im Bett liegt, wirst Du weg dürfen ;-)

    Spaß beiseite, wir handhaben es hier so, dass wir es den kindern geben so lange sie es brauchen. Aktuell schläft der Kleinste noch bei uns im Bett. Unser großer Sohn hat gerade Schulproblem und schläft deshalb bei seiner Schwester die hat ein sehr großes Bett.

    Ich sehe das ganz enstpannt und von ein Kind in dem Alter kann man nicht zu viel verwöhnen.

    Lg
    Su
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...