Schlafmangel?

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Stephanie, 31. Dezember 2005.

  1. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Hallo,

    Vivian schlief zuletzt (bis Oktober) immer so ca. 13 Stunden in der Nacht, d.h. sie ging abends gegen 19:30 Uhr ins Bett, schlief innerhalb weniger Minuten ein und dann bis ca. 8 Uhr/8.30 Uhr durch.

    Seit Oktober geht sie in den Kindergarten, d.h. ich wecke sie morgens gegen 7.30 Uhr. Abends schlief sie selten vor 20 Uhr, oftmals 20.30 Uhr ein. Die Gründe dafür waren Ängste die zeitgleich auftraten (Angst im Dunkeln, vorm Alleine sein etc.). Das einschlafen geht inzwischen besser, um 20 Uhr schläft sie nun eigentlich immer (und auch endlich wieder alleine) ein.

    Nun haben wir durch die Feiertage fast anderthalb Wochen morgens ausgeschlafen und es war wie früher, d.h. sie schlief von abends 19.30 Uhr bis morgens 8:30/9 Uhr. Für mich stellt sich das als ihr Rhythmus und ihr Schlafbedürfnis dar.

    Doch wenn der Kindergarten wieder losgeht, fehlen ihr doch wieder mind. 1,5 Stunden? Gegen einen Mittagsschlaf wehrt sie sich mit Händen und Füssen, schreit, weint, ist völlig von der Rolle wenn ich das vorschlage. Und wenn ich sie doch irgendwie zum schlafen bekomme ist dann abends um 19 Uhr nicht an zu Bett gehen zu denken, das ist dann auch nicht die Lösung.

    Ich glaube, sie könnte etwas mehr Schlaf dringend gebrauchen. Später aufstehen geht nicht, da die Kinder spätestens um 9 in der Gruppe sein sollen. Abends früher schlafen gehen... theoretisch möglich, aber sie möchte um 19 Uhr ihr heissgeliebtes Sandmännchen gucken und irgendwie ist 7 ja relativ zeitig um den Tag zu beenden.

    Habt ihr einen Tip für mich?

    Liebe Grüsse,

    Stephanie
     
  2. AW: Schlafmangel?

    gleiches problem bei uns. aber mit ein paar vorteilen, stephanie:

    ich lass muckel ja länger im kiga. bedeutet, dass er da schläft. klappt auch super, da alle kids dort schlafen. ;-)

    allerdings rechen ihm die 1 1/2 stunden schlaf dort eigentlich auch nicht. er braucht 2-2 1/2 stunden mittags. (komischerweise lässt er das zu hause seit dem kiga oft ausfallen. *grrrr* obwohl todmüde. aber das liegt wohl an dem anderen rhythmus, den die zwerge im kiga haben.)

    geht aber nun nicht anders.

    daher leg ich ihn jetzt abends auch viel früher hin als vor dem kiga.

    das problem mit dem sandmann lösen wir seit je sowieso dadurch, dass ich den aufnehme. oder ich lasse ihn vorher essen, dann sandmann und sofort ins bett. bedeutet 19 uhr.

    durch das aufnehmen kann man sich ja einen puffer schaffen, in dem man quasi eine folge auf vorrat hat und die heutige dann morgen schaut. ;-)

    wir war das immer zu stressig, soooo pünktlich vor dem tv zu sitzen, daher mach ich das schon immer so.


    schwierig wirds dann wohl im frühling, wenn es abends noch so hell ist. uahhhhhh.

    schönen jahreswechsel für euch! :winke:
     
  3. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Schlafmangel?

    Hallo Stephanie,

    was versucht ihr denn, damit sie mittags schläft? Ich hab mit Annika einen "Deal". Sie muß nicht schlafen, aber sich hinlegen, bis die Zeit um ist. Oft schläft sie dann trotzdem ein ;-)

    Das mit dem Sandmann haben wir auch so gelöst, allerdings weil wir um die Zeit immer essen. Und später essen möchte ich nicht, da sie nicht mit vollem Bauch ins Bett gehen soll. Ich habe mittlerweile fast 4 Stunden Sandmann ;-) .

    Ich wünsch Dir alles Liebe, das Du es bald hinbekommst

    :winke:
     
  4. AW: Schlafmangel?

    meine kleine brauchte nur 9-11 stunden die nacht plus ca 1-2 stnden mittagsschlaf.
    wir hatten das selbe problem mt dem kindergarten,
    da will sie nicht schlafen obwohl sie es brauchen würde.
    daher bleibt sie auch (gerne!) länger im kindergarten
    muss dort aber nicht schlafen,
    das heißt sie ist abends dann schon recht müde und wenn wir glück haben schläft sie dann zwischen 7 und 8 ein und ist um 6 uhr wieder munter.
    am wochenende macht sie zuhause schon ihren mittagsschlaf

    liebe grüße
    gigi
     
  5. AW: Schlafmangel?

    jau, das hatte ich vergessen. machen wir genauso. ;-)
     
  6. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Schlafmangel?

    Ja, ich denke ich werds nochmal mit ner Art 'Mittagsruhe' versuchen, vielleicht mit Wecker oder so dass sie sehen kann wann die Zeit um ist. Vielleicht habe ich da einfach zu schnell aufgegeben. :)

    Über kurz oder lang soll sie auch länger im KiGa bleiben, doch das kann ich nicht einfach so machen, da ich dann fast doppelt soviel bezahlen muss (mit Mittagessen ca. 160 Euro). Geht also erst, wenn ich einen Job habe und auch mehr Kohle in die Kasse kommt.

    Mal sehen wie die Woche anläuft. Ich werds euch berichten ;-)

    Liebe Grüsse und frohes neues Jahr euch allen

    Stephanie
     
  7. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Schlafmangel?

    Hallo Stephanie,

    Yannick geht schon oft um 19:00 Uhr ins Bett, immer schaffen wir es auch nicht, aber so 2-3 x unter der Woche braucht er es auch! Wir essen halt um 18:00 Uhr spätestens dann Schlafanzug an und Zähne puzten, dann Sandmännchen, dann macht er den TV aus und geht gleich danach ins Bett. Schläft dann meist um 19:15 spätestens:bravo: Bei uns ist das besser als Mittagsschlaf.

    LG
    Su
     
  8. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Schlafmangel?

    Es haut vorne und hinten nicht hin :-?

    Gestern hab ich sie zum Mittagsschlaf "gezwungen", d.h. liess sie nicht aus dem Bett, lag neben ihr, erzählte ihr eine Geschichte, etc. pp. Sie war stinksauer, brüllte ca. 1 Stunde bis ca. 15 Uhr und schlief dann erschöpft ein. Eine halbe Stunde später weckte ich sie, sie hatte supermiese Laune. Abends brachte ich sie wie immer ins Bett und es gab Theater bis 21 Uhr :umfall:

    Heute hab ichs mit einer Kassette versucht, sagte ihr, sie solle sich einfach ausruhen bis die Kassette fertig ist. Nix is. Sie steht 15mal wieder auf und weigert sich einfach. Ich hab ihr erklärt dass sie - wenn sie sich jetzt nicht ausruht - dann heute abend früher ins Bett muss und dadurch das Sandmännchen nicht sehen kann. "Ich kann auch ohne Sandmännchen ins Bett, Mamma" war ihre Antwort und nun schau ich mal, dass ich sie heute abend spätestens um 19 Uhr im Bett liegen habe.

    Ach Mensch, ich bin mir echt auch unsicher was ich genau machen soll, das scheint sie zu merken -grummel-

    Ich berichte weiter.

    Liebe Grüsse,

    Stephanie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...