Schlafen nur mit Teeflasche

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Killerkueken, 23. April 2007.

  1. Hallo und Hilfe,

    unser Töchterchen Aleksandra hatte bzw. hat die schöne Angewohnheit (natürlich durch unsere Schuld), nur mit Ihrer Teeflasche (Inhalt Wasser) einzuschlafen und auch nach nächtlichem Aufwachen findet sie ohne Teeflasche nicht wieder in den Schlaf (das geht mitlerweile).

    Seit vier Tagen ist sie jetzt auf Entzug und ich dreh bald durch. Wir haben mindestens eine Stunde Theater (mittags und abends) damit sie schläft. Wir beenden unser Ritual, lege sie ins Bett und los gehts...

    Aufspringen, heulen, nach Tee schreien in voller Lautstärke und das obwohl sie todmüde ist. Ich geh dann zu ihr rein, gebe ihr wenn sie will so etwas zu trinken (aus dem Becher oder aus einer Sigg Flasche) etwas, rede kurz mit ihr um sie zu beruhigen (eher das Gegenteil passiert) und gehe wieder raus. Hilft aber alles nix, sie macht weiter. Bei ihr bleiben macht die Sache nur noch schlimmer.
    Habe schon totalen Horror vor dem "ins Bett bringen".

    Bitte, wenn jemand einen Tipp hat her damit, ich kann nicht mehr.

    Danke,
    Nadine
     
  2. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Schlafen nur mit Teeflasche

    Anouk und Noëlle haben beide einen tropfsicheren Becher mit Wasser in ihrem Bett...
    Bei Noëlle versuche ich es mittlerweile zu reduzieren, weil sie langsam von sich aus nachts keine Windel mehr möchte, was aber nur funktioniert, wenn sie weniger trinkt.. ansonsten spricht doch nichts dagegen, dass sie nachts mal einen Schluck Wasser trinken - oder habe ich da jetzt etwas falsch verstanden :???:
     
  3. AW: Schlafen nur mit Teeflasche

    Hallo Julie,

    sie trinkt nicht nur einen Schluck, das währe in Ordnung, sie nuckelt sich an der Teeflasche in den Schlaf. Sie trinkt, wenn sie sie Nachts bekommt, ca. 500 ml Wasser in der Nacht und ist dann morgens triefend nass.

    Bye,
    Nadine
     
  4. AW: Schlafen nur mit Teeflasche

    Hallo Nadine!

    Das ist natürlich erstmal ne schwierige Umstellung für deine Tochter: das Teefläschchen hat sie sich nun über die Monate als Beruhigungsmethode beim Einschlafen angewöhnt und plötzlich soll es weg....
    Überleg mal, was du ihr als "Ersatzberuhigung" anbieten könntest. Vielleicht ein Schmusetuch oder ein Kuscheltier oder so.
    Versuch auch viel Verständnis für deine Kleine zu haben: es ist echt nicht leicht für so kleine Mäuse sich da von einem Tag auf den anderen umzugewöhnen. Sag ihr, dass du verstehtst, dass es für sie schwer ist. Erklär ihr, wie sie sich sonst noch beruhigen kann, indem sie sich vielleicht was kuscheliges an ihre Wange hält oder so...

    Ich überleg mal weiter, vielleicht fällt mir noch was ein.

    lg und gute Nerven für dich,

    Johanna
     
  5. AW: Schlafen nur mit Teeflasche

    Hallo Johanna,

    sie durfte sich extra ein neues Schmusetier aussuchen (wurde ein teurer, kaum beachteter Puh-Bär), aber hilft auch nix, was anderes nimmt sie nicht an, Schmusetuch oder so.

    Sie kommt ohne Flasche auch nicht zur Ruhe, jetzt sitzt sie im Bett und singt, mit Teeflasche würde sie sich umdrehen und einschlafen.

    Ganz schön anstrengend!

    Bye,
    Nadine
     
  6. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Schlafen nur mit Teeflasche

    Bei uns hat die Abgewöhnung des Einschlaf-Fläschchens erst Erfolg gehabt, als ich meien Jungs gezeigt hab, daß wir gar keinen Fläschchen mehr haben....

    Vielleicht über eine kleine Geschichte??

    Meinen Jungs hab ich gesagt, daß die Flaschen nur für Babys ohne Zähne seien und sie - uuupps- hätten ja alle Zähne! :zwinker:

    Es sei Zeit, die Flaschen nun an die Babys weiter zu geben und dann haben wir sie gemeinsam "entsorgt". (In einen Beutel rein und Mami hat den dann "zur Post" gebracht! :zwinker: )

    Drei Nächte lang wurde David wach, zwei Dylan und beide schliefen ohne "riesen"-Theater wieder ein...

    Danach war "gut" und sie haben nie wieder nach Flaschen gefragt....


    Ob ich Dylan die Lutsche genauso einfach abgewöhnen kann??? :umfall:

    :winke:

    P.S.: Globuli oder Bachblüten zur Unterstützung??
     
  7. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.347
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: Schlafen nur mit Teeflasche

    Einen Tipp, wie es für das kleine Mäusschen einfacher geht habe ich nicht. Lediglich den Rat nicht wieder "einzuknicken".
    Kann mir gut vorstellen, wie schwierig es für Dich ist, aber ich sehe es als wichtigen Schritt, da selbst eine Flasche in der sich "nur" Wasser befindet irre schädlich für die Zähne ist.
     
  8. AW: Schlafen nur mit Teeflasche

    Hallo Corinna,

    wir haben die Flaschen bereits entsorgt, weil sie mittlerweile alle "kaputt" waren.

    Heute mittag gabs gar kein Theater, essen, wickeln, hinlegen, etwas singen und jetzt ist Ruhe.

    Wie schön ; )
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...