Schlafen Frühchen schlechter?

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Weintraube, 30. September 2013.

Schlagworte:
  1. Weintraube

    Weintraube Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    30. September 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    Mein Max (13 Monate) hat noch NIE (nicht ein einziges Mal) eine Nacht durchgeschlafen. Unser Rekord liegt bei 4 Stunden am Stück, aktuell wird er andauernd wach. Einschlafen bedeutet mindestens 45 Minuten herumwälzen, auf mich drauf wälzen, mit fast die Nase brechen, Kopfstand machen, Singen, Jammern, etc. obwohl der definitiv müde ist. Tagsüber schläft er zwei Mal etwa ca. eine Stunde, ich muss mich aber auch mit ihm hinlegen und es dauert immer bis er endlich loslassen und schlafen kann.

    Aktuell dürften es zusätzlich noch die Backenzähne sein die durchkommen und ihn quälen. Er wird ständig wach, weint oder sagt nur Mama, Mama, Mama und schläft dann irgendwann wieder ein (wir haben ein Familienbett). Er will immer noch 1-2 Fläschchen in der Nacht, alle Versuche mit Tee, Wasser, Beruhigung, Schnuller etc. sind kläglich gescheitert. Tagsüber ist der das lustigste und aktivste Kind, er kann keine Minute stillsitzen und in der Nacht ist er ein weinerliches, zappelndes, verzweifeltes Baby . Wir haben unser Einschlafritual, ich versuche seine Tagesablauf möglichst ohne große Aufregungen zu gestalten, er bekommt genügend Bewegung und Frischluft, läuft den ganzen Tag herum und isst meistens auch brav.

    Max war ein Frühchen (35 SSW) und hatte bei der Geburt nur 2200 g. Er war 10 Tage auf der Neonatologie und hat dort einen 4 Stunden Rhythmus eingetrichtert bekommen den er beim Essen noch immer nicht wirklich abgelegt hat. Ich war die ersten Tage nach der Geburt außer Gefecht da ich direkt danach eine OP hatte und es mir recht schlecht ging. Ich konnte nicht so viel bei ihm sein wie ich das gern gewollt hätte und das setzt mir noch immer sehr zu.

    Meine Frage: aus eurer Erfahrung, schlafen Frühchen schlechter und später durch? Oder ist das ein Problem das mit Frühchen oder nicht Frühchen sicher nichts zu tun hat. Mein Mann meint das sind die Zähne (was zum Teil zutrifft aber sicher nicht schon seit 13 Monaten durchgehend das Problem ist).

    Mir ist schon klar, dass er irgendwann schlafen wird und so lange werde ich das auch noch irgendwie aushalten, ich würde es ihm aber gerne leichter machen denn ich glaube, dass die Nächte auch für ihn nicht wirklich entspannend sind.

    Danke für eure Tipps und Erfahrungen!
     
  2. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Schlafen Frühchen schlechter?

    Nein, Frühchen schlafen nicht schlechter. Es gibt Kinder, die schlafen Viel, andere weniger und sind normal zum Termin geboren.
    Mein Frühchen schlief mit 3 Monaten durch, leider nur bis zum 10. Dann gab's auch bei uns immer mal Probleme.

    Nachts Flasche ist doch ok, auch das machen Andere. Was sagt die KiA zu der Unruhe? Er trägt die ja auch tagsüber in sich.

    Habt ihr mal nach Blockaden schauen lassen? Meine Große war auch so zappelig und unruhig. Fax lag aber nicht an der Frühgeburt, sondern an einer Blockade, die erst viel zu spät erkannt wurde.
    Liebe Grüße Uta
     
  3. Weintraube

    Weintraube Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    30. September 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Schlafen Frühchen schlechter?

    Hallo Lena,

    Danke für deine Antwort!

    Wie habt ihr die Blockade gelöst/lösen lassen?

    LG
     
  4. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt lieber nackig & knackig als kackig

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    3.550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    AW: Schlafen Frühchen schlechter?

    Ich habe einen "Termin-Schlüpfer" und der ist ein Horrorschläfer. Jetzt, mit knapp 2 Jahren schläft er hin und wieder ausversehen durch.

    Meine Freundin hat ein Frühchen, 32. SSW - der schläft durch, seit er daheim ist.

    Also, nein, Frühchen schlafen nicht zwingend schlechter, es gibt halt einfach wie immer solche und andere. :zahn:
     
  5. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Schlafen Frühchen schlechter?

    Krümel kam in der 29. SSW und schläft meistens durch seit er so 17 Monate ist.... glaub ich, aber mit 13 Monaten hat er definitiv noch jede Nacht seine Flasche gewollt und ich hab dann bei ihm weiter geschlafen.
    Ich dachte auch immer, das liegt daran, dass er zu früh war und viel an Körpernähe nachzuholen hat, aber durch die Erfahrungen hier kann ich auch sagen: nein, es ist egal ^^ Er ist halt nicht der beste Schläfer gewesen, dafür klappt es jetzt prima. Und die langen Wachphasen hatten wir auch, ich bin bald irre geworden. Hab es immer genossen, wenn der Zwerg nach der Flasche direkt wieder weggenickert ist. Kam aber selten genug vor ;)

    Mit Blockaden kenn ich mich nicht aus, das haben wir nie überprüfen lassen, alle Probleme haben sich so verwachsen.
     
  6. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Schlafen Frühchen schlechter?

    Wir haben uns einen guten Orthopäden gesucht, der sich mit den Kleinsten auskennt und auch in der Chiropraxis und Osteopathie zu Hause ist.
    Eigentlich hatten wir damals nur Termin mit dem Mittleren und nach einer Weile meinte er, dass er sich das Mädel auch mal anschauen möchte. War mehr oder weniger durch Zufall. Sie hatte eine Atlasblockade und war nach dem Einrenken kurzfristig durch den Wind und danach wurde sie aber nach und nach ruhiger.
    LG Uta
     
  7. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Schlafen Frühchen schlechter?

    Ich würde ihn auch mal beim Osteopathen vorstellen.

    Liegt oder sitzt er gerne im Kinderwagen, Kinderautositz etc.?
     
  8. Kokosflocke

    Kokosflocke Frau Elchfrau

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    5.819
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Schlafen Frühchen schlechter?

    Nein, :) mein Sohn ist ist 13 Monate das was Du beschreibst, könnte auch Benedikt sein:), er kam 10 Tage vor Termin. Meine Töchter haben relativ früh Durchgeschlafen.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. frühchen schlafen körpernähe

    ,
  2. frühchen zappelt im schlaf

    ,
  3. frühchen viel körpernähe

    ,
  4. frühchen schläft daheim unruhig in der nacht
Die Seite wird geladen...