Schlafbedarf und Uhrzeit!

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von powerlady, 1. März 2013.

  1. powerlady

    powerlady Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    irgendwo da draußen und doch mittendrin
    Es ist ja eigentlich kein Schlafproblem, dem Zwerg geht's ja gut damit.
    Aber ich habe jetzt mal Buch geführt über seine Schlafenszeiten, da wir keine feste Bettgehzeit haben und er immer mal wieder die Zeiten ändert (lässt sich leider nicht ändern, ich habe es schon zur Genüge probiert; ich leg ihn eben ins Bett, wenn er müde ist und dann schläft er innerhalb von wenigen Minuten ein).

    Wir kommen jetzt auf einen Gesamtschlaf von 11h (ca. 9,5h nachts und 1,5h mittags). Dazu kommt, dass er im Moment immer erst um kurz vor 10 Uhr einschläft, und ich ihn morgens dann natürlich kaum wach bekomme, wenn ich arbeiten muss.

    Wieviel haben eure Kids in dem Alter geschlafen und hat noch jemand so einen Spätschläfer?
     
  2. Bulbul

    Bulbul Geliebte(r)

    Registriert seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Kanada
    AW: Schlafbedarf und Uhrzeit!

    Hier! Meine Große hat in dem Alter in etwa von 21 Uhr bis 6, manchmal 7 Uhr geschlafen, mit 1 Stunde Mittagsschlaf. Besser geworden ist es erst, als sie 2 Jahre 4 Monate alt war (sprich, genau als die kleine Schwester auf die Welt kam) und wir akzeptiert haben, dass sie vielleicht keinen Mittagsschlaf mehr braucht. Sie hat von Anfang an super durchgehalten (höchstens im Auto am späten Nachmittag mal einen Powernap gemacht) und da hat sich alles eingependelt.

    LG,
    Natalie
     
  3. mutzelmaike

    mutzelmaike Familienmitglied

    Registriert seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Schlafbedarf und Uhrzeit!

    Der Dicke schläft noch viel mehr (nachts von 18/18.30 bis 6/6.30 Uhr und mittags 2-2,5 h).

    Da du denn Schlafbedarf jetzt kennst, kannst du ihn ja ganz langsam umtakten, indem du ihn morgens zehn Minuten eher weckst und das jeden Tag steigerst.
     
  4. powerlady

    powerlady Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    irgendwo da draußen und doch mittendrin
    AW: Schlafbedarf und Uhrzeit!

    Das "Umpolen" haben wir schon mal probiert, das ging ein paar Wochen gut. Jetzt ist es aber wieder spät abends, es scheint für ihn ja so ganz gut zu sein. Er hatte auch nie feste Zeiten, mal war es 20:00, dann wieder 21:00, jetzt eben im Moment eben gegen 22:00 (das liegt aber auch an den Mittagessenzeiten im KiGa, die sind für ihn eigentlich zu spät).
    Für mich wäre 21:00 ja OK, 22:00 ist schon sehr spät; na ja mal sehen evtl. tut sich da ja noch etwas.

    @Bulbul
    dann warten wir wohl mal ab, wie es mit 2 1/2 so aussieht. Im Moment bracht er den Mittagsschlaf definitiv noch, er ist mittags total fertig.
     
  5. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.147
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Schlafbedarf und Uhrzeit!

    Annemarie schläft nachts normalerweise zwischen 10,5 und 11,5 Stunden, auch abhängig davon, wann wir morgens aufstehen müssen. Mittags schläft sie normal etwa 1,5 Stunden. Bei ihr ist es, was die Regelmäßigkeit angeht, genau umgekehrt zu Nico. Sie musste bis vor kurzem spätestens 19.45 (normal gegen 19.30) im bett sein, sonst schrie sie bis um 10 Zeter und Mordio.
     
  6. powerlady

    powerlady Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    irgendwo da draußen und doch mittendrin
    AW: Schlafbedarf und Uhrzeit!

    So unterschiedlich sind eben die Kids. Unser Zwerg ist abends erst richtig fit. Nach dem Mittagsschlaf drömelt er erstmal nur rum, um dann gegen 18:00 erst richtig wach zu werden.
    Er würde bestimmt auch noch länger wach bleiben, wenn man ihn ließe.
    Ist für mich nur gerade etwas anstrengend, dass er nur noch relativ wenig Schlaf braucht und ich nicht eben ein Nachtmensch bin.
     
    #6 powerlady, 2. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2013
  7. Alvae

    Alvae Pieps

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schlafbedarf und Uhrzeit!

    Ich hab Frühschläfer....

    Pieps schläft insgesamt 9-10 Stunden.
    Abends zw. 7 und 8 ist sie platt und morgens zwischen 4 und 5 ist die Nacht beendet. Mittags 1-1,5 Stunden Schlaf.

    Ole war ähnlich in dem Alter, braucht heute noch 1 - 2 x pro Woche Mittagschlaf. Ohne Mittagschlaf ist er auch abends um 7 todmüde. Er steht aber auch morgens zwischen 6 und 7 auf.

    Ich hab seit 4 Jahren keinen Wecker mehr stellen müssen.
     
  8. powerlady

    powerlady Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    irgendwo da draußen und doch mittendrin
    AW: Schlafbedarf und Uhrzeit!

    Ich habe angefangen das Buch "Das glücklichste Kleinkind der Welt" zu lesen, laut dem Autor haben sogenannte "lebhafte" Kinder keine festen Essens- und Schlafenszeiten, ist zumindest mal ein Erklärung, warum das bei ihm mit den festen Zeiten so gar nicht funktioniert.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...