Schlaf-Zahnproblem?

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Jessi, 15. September 2003.

  1. Jessi

    Jessi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kt. Aargau, Schweiz
    Hallo Petra ..

    Ich weiss nicht ob ich mein "Problem" hier im Schlafproblem posten soll, oder lieber beim "Zahnen"??

    Michelle war von Anfang an eigentlich eine gute Schläferin - und seit sie 7 Wochen jung war hat sie durchgeschlafen.
    Damit ist nun aber seit 2 Monaten Schluss - auch nicht so tragisch da sie wirklich nur 1x gekommen ist, zügig getrunken hat und dann wieder eingeschlafen ist.
    Die letzten 3 Wochen aber waren etwas schräg: Sie erwacht im 2 Stundentakt - zu Anfang hab ich ihr jeweils die Brust angeboten bis ich endlich mal bemerkt habe dass sie gar keinen wirklichen Hunger hat. Also habe ich angefangen ihr jeweils ihren Schnullern zu geben und sogleich schläft sie auch wieder weiter.
    Und vorallem - wenn sie jetzt mal schreit (2-3 kurze Schreie) und ich dann rübergeh und nachschau, sind ihre Augen geschlossen und meist liegt sie dann auch wieder völlig relaxt in ihrem Bettchen - ich geh dann wieder unverrichteter Dinge.
    Als ich gestern nicht schlafen konnte war ich wiedereinmal auf Utes Seite (ich komme einfach zu selten dazu alles zu lesen). Wenn ich es richtig interpretiert hab können diese kurzen Schreie durchaus wegen des Zahnens sein ... hab ich das richtig verstanden?
    Kann ich ihr da noch irgendwie helfen??

    Ich seh gerade .. das ist ein kleinwenig lange geraten, dabei ist meine Frage ja nicht sooooooooo gross *s*

    Trotzdem schon mal danke für deine Antwort *s*

    Gruss aus der Schweiz
    Jessica
     
  2. Hallo Jessica,

    wenn Du den Eindruck hast, sie zahnt, setz einfach eine Zahnungshilfe wie Osanit ein.

    Sollte das Problem weiter bestehen: Oft muss man dem Kind auch die Chance geben, alleine wiedereinzuschlafen. Gerade wie Du es beschreibst, hört es sich für mich an, als ob Du zu schnell springen würdest. Warte das nächste Mal einfach zwei /drei Minuten ab, was passiert. Womöglich schläft Dein Kind einfach ohne Deine Hilfe wieder ein.

    Wenn es nach dem Zahnen nicht besser wird, melde Dich wieder.

    Alles Liebe
    Petra
     
  3. Petra hat aus meiner Sicht völlig recht,

    wir passen im moment genau ins Schema, es kommen die 2 oberen Schneidezähne, und Sarah wacht einmal in der Nacht auf mit richtigem Weinen, nach etwas Dentinox schläft Sie sofort weiter.

    Manchmal in der Frühe meckert Sie dann kurz, aber schläft weiter.

    Wir hören eigentlich schon ganz gut, ob es ernst ist, oder nur ein kurzes Mecken

    Aber wir dachten anfangs auch das ist wegen hunger, bis wir die Zähnchen sahen.

    Ich finde immer, wenn ich weiß warum Sarah weint, dann ist es für mich OK und ich bin gar nicht mehr beunruhigt. Ich bin nur nervös wenn Sie weint und ich nicht helfen kann, da Sie natürlich nicht sagen kann was nicht stimmt.
     
  4. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu!

    Wir haben ein ganz ähnliches Verhalten (leider auch tagsüber :heul: ) seit ungefähr zwei Wochen!
    Johanna hat auch IMMER supergut geschlafen, schon von Anfang an. Und seit ein paar Monaten schläft sie auch 11-12 Stunden durch. Aber seit zwei Wochen wird sie dauuuuuuernd wach nachts, und immer ist es was anderes (scheinbar) - mal Hunger (seltenst), mal fehlt der Nucki, mal will sie zu Mama und Papa ins Bett, mal will sie spielen 8O (was natürlich nicht stattfindet nachts um drei!) etc. Sie schreit auch manchmal ganz kurz richtig grell auf, wird aber gar nicht wach komischerweise... sie schläft ja direkt neben mir und ICH werd von den Schreien natürlich wach. Wenn ich mich dann aber zu ihr rüberbeuge sehe ich, daß sie noch schläft...

    Ich hab' keine Ahnung, was da los ist, aber ich hab jetzt von mehreren Leuten gehört, daß diese "Phase" in dem Alter wohl ganz normal sei... also warte ich einfach "geduldig" ab und hoffe, das es irgendwann besser wird...

    liebe Grüße!
     
  5. Hallo Alexandra,

    es gibt auch Phasen, in denen es allen besser geht, wenn das Kind im eigenen Zimmer schläft. So ab dem 4. Monat bis etwa 1 Jahr kann das sein. Bis dann wieder die "ich fordere Nähe ein"-Phase beginnt.

    Also scheu nicht den Versuch, ob ihr alle besser schlaft, wenn Johanna etwas weiter weg liegt. Oft stört man sich auch gegenseitig in einem Zimmer, kommt immer auf den Versuch an.

    Gruss
    Petra
     
  6. Jessi

    Jessi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    2.771
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kt. Aargau, Schweiz
    Hallo Petra & Lilienfrau

    Ich weiss gar nicht wie ich es euch sagen soll ... aber .. sie schläft durch seit meinem Posting! *lach* Ist mir ja schon fast etwas peinlich, da hab ich solange mit Fragen gewartet weil ich eigentlich dachte es wäre eine Phase .. und kaum poste ich beginnt sie wieder mit durchschlafen (hätte ich das mal eher gewusst).

    Ich hab mir in der Apotheke ein Müsterchen geben lassen Petra - Osa Zahngel - wenn ich das nächste Mal den Eindruck habe dass sie zahnt, versuch ich dass mal - kennst du das eventuell?

    Vielen Dank jedenfalls für deine Tips

    En liebe Gruess
    Jessica
     
  7. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hihi Jessica,

    ist doch SUPER! Allerdings wenn man wüßte, daß das posten "nachhilft", würde ich noch mehr posten als ich eh' schon tue ;-)

    Alles Gute!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...