Schimmel an den Wänden

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Rebecca, 21. Dezember 2005.

  1. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Schimmel an den Wänden - Neuigkeiten!

    Hallo zusammen!

    Wir haben schon seit einiger Zeit bemerkt, dass die Wand, an der unser Bett steht, etwas kalt und feucht ist. Haben uns aber nichts dabei gedacht.

    Gestern haben wir dann das Bett weggeschoben und was sehe ich da - Schimmel :entsetzt:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Mein Mann ist dann direkt zu unserem Vermieter gegangen (er wohnt im selben Haus). Runter kam er allerdings nur mit der Frage an meinen SchwieVa, was man denn dagegen machen könnte, weil er davon keine Ahnung hätte. Ja hallo :bruddel:

    Dass das nicht so bleiben kann ist ja wohl klar.

    Meine Frage an Euch ist nun, wie soll ich weiter vorgehen?
    Soll ich nochmal den Vermieter ansprechen, ihm das zeigen und warten bis er was unternimmt oder soll ich selber was unternehmen und ihm das in Rechnung stellen?

    Ich weiß ja nicht mal genau, wer das macht, was da zu machen ist (1. Schimmel beseitigen und 2. die Wand trocken machen und halten).

    Kennt sich jemand damit aus?

    LG
    Rebecca
     
    #1 Rebecca, 21. Dezember 2005
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2006
  2. AW: Schimmel an den Wänden

    Gib mal Schimmel bei Suche ein, da waren ein paar Threads in letzter Zeit.

    Das sieht ja wiklich schlimm aus.

    Ich denke, das muss der Vermiter zahlen.
     
  3. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Schimmel an den Wänden

    Danke, darauf bin ich noch gar nicht gekommen.
    Werde ich gleich mal machen.

    Ja, ich war auch geschockt und dabei wohnen wir grade mal 2 Monate hier

    LG
    Rebecca
     
  4. AW: Schimmel an den Wänden

    Erst 2 Monate, na dann gute Nacht :( so wie das aussieht muss da direkt was gemacht werden und nicht erst lang überlegt, herrjeh weisst du wie ungesund das ist? Hoffentlich sieht es in den Kinderzimmern nicht auch so aus :(
     
  5. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Schimmel an den Wänden

    Nein, da ist nichts.
    Aber die Wände sind alle nicht richtig isoliert und arschkalt.

    Habe vorhin in einer Broschüre vom Umweltbundesamt gelesen, dass man die Möbel min. 10 cm von den Wänden weg stellen soll, gerade bei Außenwänden. Ich kann doch jetzt nicht alle Möbel 10 cm wegrücken, wie sieht das denn aus wenn überall so ein Spalt ist.

    In den letzten Wohnungen hatten wir nie Ärger mit Schimmel, von daher glaube ich nicht, dass ich etwas falsch mache.

    LG
    Rebecca
     
  6. AW: Schimmel an den Wänden

    Mieter machen in der Regel selten was falsch, aber du sagst es ja schon, wenn die Wände kalt sind, ist das das typische Kältebrückenproblem, kalte Aussenwand unisoliert und innen warm = Schimmel.

    Und ja, leider sollte man ( steht in vielen Mietverträgen sogar) an Aussenwänden die Möbel mit Abstand stellen.

    Lass dir bloss nicht die alte Mär vom schlechten Lüften anhängen.

    Das sieht definitiv nach Vermieterproblem aus.

    Seid ihr im Mieterbund?
     
  7. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Schimmel an den Wänden

    Nein, sind wir leider nicht.

    So wie gerade gehört habe, ist die Wand im Wohnzimmer wohl auch feucht, aber Schimmel ist da noch nicht.

    Ich könnte echt kotzen, denn es wird wohl jetzt vor und nach Weihnachten nicht viel passieren.

    LG
    Rebecca
     
  8. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Schimmel an den Wänden

    Hallo Rebecca,

    schreibe an den Vermieter einen Brief, schildere ihm nochmals den Sachverhalt (am besten die Bilder als Beweis beilegen) und fordere ihn auf, innerhalb einer angemessenen Frist den Schimmel zu beseitigen. Den Brief schicke am besten per Einschreiben wegen des Beweises, dass ihr den Brief abgeschickt hat und er den Brief erhalten hat. Ob und wieiviel Miete man mindern kann, wenn nichts innerhalb dieser Frist getan wird, weiß ich nicht.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...