schielen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von elfchen, 14. November 2005.

  1. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ihr Lieben,

    so ganz passt es wohl nicht hierher, aber ich frag trotzdem mal:
    Katharina schielt auf dem rechten Auge. Wir waren vor 6 Monaten beim Augenarzt - der meinte, alles "noch" ok, die Werte seien zwar schlechter als normal, aber noch akzeptabel. Aber ich solle zur Kontrolle im Herbst kommen, wenn es nicht besser wird.
    Das Schielen wird einfach nicht besser, also habe ich nächste Woche wieder einen Termin. Ich muss dazu sagen, dass mein Mann stark weitsichtig ist und als Kind ebenfalls geschielt hat, er bekam dann so eine Brille, die auf einem Auge abgeklebt ist.
    Wer von euch hat mit seinen Kindern auch diese Erfahrungen und kann mir sagen, wie man das therapiert? Ein Kind mit dieser "abgeklebten Brille" habe ich schon seit Jahren nicht mehr gesehen...
    Ich würd gern vorher wissen, auf was ich mich evtl. einstellen muss, damit ich nächste Woche nicht "überfahren" werde.

    Danke!! :bussi:
    Doreen
     
  2. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Doreen,

    heute werden wohl nicht mehr die Brillen abgeklebt, sondern gleich das Auge :) Und es gibt mittlerweile sehr schöne Pflaster, extra für Mädchen oder Jungs.

    Ausserdem muß Katharina ja wegen dem Schielen nicht gleich eine Brille bekommen, Wir haben fast ein Jahr lang nur geklebt, bis sich rausstellte dass die Werte dann doch eine Brille erfordern.

    Ich kann dir nur empfehlen in eine Augenarztpraxis zu gehen, die auch eine Sehschule hat. Die Orthoptistinnen sind meist sehr gut auf Kinder eingestellt und die Untersuchungen sind sehr kindgerecht.

    Marie hat die Augenpflaster nun ca. 3 Jahre und bei uns klappt es ganz super. Am begehrtesten sind natürlich die in rosa :nix: . Allein weils Rosa isind die Pflaster schon interessant genug dass sie sie freiwillig aufkleben läßt. :)

    Bei dem Thema fällt mir gerade ein dass ich nachher noch zum Optiker muss, Mariechen bekommt heute endlich ihre neue Brille.

    VLG

    Silvia
     
  3. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    Hallo,

    ich kann nur aus eigener erfahrung sprechen, ich habe auch immer Pflaster bekommen, aber nicht auf die Brille sondern direkt aufs Auge. Ich hab auch schonmal Augenklappen gesehen, möglich das die verwendet werden.

    Ich bin als Kind sogar Operriert worden und ich habe nichts schlimmes diesbezüglich in erinnerung, meine Mama war bei mir bis ich in Narkose war und auch als ich aufwachte.

    Ich bin super froh das meine Mama früh was hat machen lassen, den um so früher desdo bessere Chancen das alles besser wird.
    Mach dir aber nicht zu große gedanken ich denke es gibt echt schlimmeres.




    LG Katja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...