Schielen bei Kleinkindern

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von multikulti, 8. Februar 2006.

  1. Hallo!

    Unser Sohn schielte schon als Neugeborenes. Erst dachte man, dass es sich im Laufe der Monate wieder richtet (ist ja oft bei Babys so), aber bisher ist es so geblieben. Ilias ist nun knapp 10 Monate alt. Wir sind beim Augenarzt gewesen; man konnte schon eine leichte Hornhautverkrümmung (Kurzsichtigkeit) feststellen, wovon das Schielen kommen könnte. Jetzt haben wir im April einen Termin zur Sehschule; da wird alles weitere nochmal untersucht. Man wartet bis dahin ab, wie das Auge sich entwickelt...

    Wer hat solche Erfahrungen gemacht?
    Lässt sich Schielen bei Kleinkindern korrigieren?
     
  2. AW: Schielen bei Kleinkindern

    also ich schiele selbst seit geburt und wurde als baby und kleinkind insgesamt 3 mal an den augen operiert, viel besser ist es nicht geworden, und dann wurde immer ein auge abgeklebt, das wird dann warscheinlich auch auf dich zukommen...

    alles gute
     
  3. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schielen bei Kleinkindern

    Hallo,

    also Simon trägt seit dem er 1,5 Jahre ist eine Brille und bei ihm ist es deutlich besser geworden! Wenn er die Brille trägt, schielt er fast gar nicht mehr, ohne noch ein bißchen aber längst nicht mehr so schlimm. Also machen kann man bestimmt was. Ich drück euch die Daumen.

    Liebe Grüße
     
  4. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Schielen bei Kleinkindern

    Hi!

    Man kann bei Kleinkindern, was das Schielen angeht, sehr viel erreichen. Und je rüher man damit anfängt, desto besser.

    Marie hat, sei sie 1,5 jahre alt ist, das rechte Auge täglich für 4-5 Stunden abgeklebt. Der erste Erfolg war dass der grosse Schielwinkel sich zu einem mikroschielwinkel (mit Brille) entwickelt hat. Der 2. war dass das schwächere Auge, das zuerst nur 40 % Sehleistung brachte, mittlerweile bei 70 % (mit Brille) liegt.

    VLG

    Silvia
     
  5. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Schielen bei Kleinkindern

    Ja, man kann da viel machen.

    Ich habe als Kind stark geschielt und kam in Behandlung bevor ich ein Jahr alt war. Zunächst wurden die Augen abwechselnd abgeklebt und zusätzlich wurde ich mit 2 und 6 Jahren operiert (das ist nicht immer nötig).

    Das Schielen sieht normalerweise nur noch ein Fachmann, nur wenn ich sehr müde bin, wird es sichtbar. Es konnte also schon vor über 30 Jahren viel gemacht werden, heute ist man bestimmt noch besser.

    Liebe Grüße
    Susala
     
  6. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unna
    AW: Schielen bei Kleinkindern

    Ich kann auch nur zustimmen. Je eher was gemacht wird um so besser.
    Ich Schiele selbst. Bei mir wurden auch erst die Augen zugeklebt, abwechselnd.
    Mit 5 oder 6 Jahren bin ich Operiert worden.

    Meine Augen standen damals beide an der Nase vor der OP.
    Nun fällt es nur noch wenigen Leuten auf.


    LG Katja
     
  7. AW: Schielen bei Kleinkindern

    hallo,

    also unser sohn, jetzt 2,7 jahre hat auch immer mal ab und an geschielt, wir natürlich auch gleich zum augenarzt, der hat uns dann erst einen termin in der sehschule gegeben, als der kleine ungefähr 1,5 jahre war, er meinte, das es sonst kein eindeutiges ergebnis gibt, denn kinder können ja vorher auch noch nicht reden. nun ja, das schielen wurde auch da festgestellt, aber wie gesagt, er macht es nur in bestimmten situationen, das man eben annimmt, das es sich gibt. vorsichtshalber sollten wir dann das auge mal abkleben, gebracht hat es nix, denn wie gesagt er schielt nur in bestimmten situationen. wir gehen jetzt aber trotz alle dem jedes halbe jahr da hin.

    lg kristin
     
  8. AW: Schielen bei Kleinkindern

    Hallo!

    nur mal so ne Frage: Wart ihr "nur" beim AA, oder in der Augenklinik?

    Ich (Optikermeisterin) würde mit meinem Kleinen auf jeden Fall (egal wie gut unser AA ist) in eine Augenklinik gehen.

    Meine Kollegin ist zusätzlich auch Orthoptisin und sie hat in einer Klinik ihre Ausbildung gemacht und ist jetzt bei unserem örtlichen AA beschäftigt. Und auch sie überweist einige immer in die Klinik!

    Mit den Augen sollte man nicht spaßen - man hat nur zwei - also auf jeden Fall noch eine Meinung einholen - nur meine Meinung!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...