Scharlach - wie behandeln

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von sisca, 29. März 2005.

  1. sisca

    sisca Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    hallo,
    leoni hat scharlach. zum 2. mal innerhalb ein paar wochen. sie nimmt wieder antibiotikum, weil das alleine hilft, dachte ich jedenfalls bis jetzt. nun hatmir jemand zweifel 'eingeredet'. und jetzt frag ich mal in die runde: kann man scharlach auch anders behandeln lassen? und wie schaffe ich es, dass sie nicht wieder scharlach kriegt? im kiga machen immer nur wir das scharlach-schild aktiv *grmpf* keiner sonst hats. weder vor uns noch nach uns...

    jetzt haben wir die MOE-anfälligkeit endlich mit globuli im griff und nun das. leoni ist echt nicht oft krank, bloß wenn, dann holt sie sich richtig was. sie war schon seit vergangenem mittwoch nicht im kiga. und ganz nebenbei müsste ich arbeiten. mein urlaub geht für krankheiten meiner tochter drauf. gsd ist mein chef super verständnisvoll, aber ich hätts auch gerne mal wieder ein bisschen regelmäßiger. immer fang ich was an und kanns dann nicht feritg machen.
    egal, hauptsache, die maus wird wieder gesund...
    also, falls ihr tipps hab, ich nehm alle
     
  2. Hi Simone,

    hier ist schon öfter über SCharlach, dessen Behandlung und die Gefährlichkeit geschrieben worden.

    Scharlach kann man unendlich oft bekommen, weil leider viele den Scharlach eben nicht mit Antibiotikum behandeln und somit viele Kinder unbehandelt durch die Gegend laufen, was für die anderen wiederum eben die Gefahr der Ansteckung bedeutet.

    Da man nicht wirklich imun dagegen werden kann muss man ihn eben mit Antibiotikum bekämpfen.

    Unbehandelter Scharlach birgt grosse Gesundheitsrisiken !!

    Liebe Grüsse
    Sabine
     
  3. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Simone,

    ich kann mich Sabine nur anschließen. Scharlach wird durch Streptokokken ausgelöst, die bei Nicht-Behandlung aufs Herz gehen können (nicht müssen).

    Ich lerne selber den Beruf der Heilpraktikerin, aber Streptokokken gehören zum KiA.

    Und vorbeugen kann man leider auch nicht.

    LG
    Claudia
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Sisca,
    soweit ich informiert bin, ist die antibiotische Behandlung nur in etwa 70% der Fälle wirklich erfolgreich, tötet also alle Bakterien ab. In 30% der Fälle überleben so ein paar Biester, daher wohl die neue Infektion :-?.
    Eine homöopathische Begleitbehandlung zu den Antibiotika ist auf alle Fälle sinnvoll :jaja: und kann den Allgemeinszustand schnell wieder verbessern. Es gibt eine ganze Reihe von Globuli, die bei Streptokokken als Zusatzbehandlung eingesetzt werden. Über was klagt die Kleine denn am meisten?
    Lulu
     
  5. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Ich würde vielleicht auch begleitend was geben. ich mache ja gerne was mit Schüßler Salzen aber auf jedenfall das Antibiotikum. Sonst kann es auf Herz gehen.

    lg ALex
     
  6. Hallo,

    ich weiß von antrop. Kinderärzten das sie Scharlach nicht mit Antibiotikum behandeln. Bisher hatten wir noch keinen Scharlach, aber ich vertraue auch dann meiner Kiä, die äußerst selten Antibiotika verschreibt.

    VG
    von Mel
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Sisca,
    ich habe gerade gelesen, daß bei nicht antibiotisch behandeltem Scharlach eine Quarantäne Zeit von 3 Wochen empfohlen wird. Das kann ja auch ein Grund für eine Behandlungsentscheidung sein :-?...
    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...