Sch****e

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Christina mit Jan und Ole, 13. August 2005.

  1. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Ich bin seit 4.30 Uhr wach weil ich wieder so Schmerzen hatte (weiss nicht ob ich das letzte mal erzählt hatte ... ich hatte vor ein paar Wochen ne Gallenkolik). Liegen und sitzen waren unerträglich, also bin ich hier rumgelaufen aber da war es auch nicht besser. Ich denke dass das wieder ne Gallenkolik war, so wars beim letzten Mal ja auch. Ich hab dann beim Hausarzt angerufen weil ich wissen wollte welcher Arzt Notdienst hat und diesmal wars der Ärztliche Notdienst im Krankenhaus. Ich hab dann als überlegt ob ich selber fahr (idiotisch ... hätt ich eh nicht gemacht) oder ob ich Sven wecke und gerade als ich Sven wecken wollte waren die Schmerzen von jetzt auf gleich weg. Wie beim letzten Mal, es ist wieder als wäre gar nichts gewesen. Ich denk ich werd um eine OP wohl nicht rumkommen. Der Hausarzt hat ja gemeint ich soll warten weil manchmal kommt sowas einmal vor und das wars, aber ich hab echt Schiss jetzt, weil das sind wirklich unerträgliche Schmerzen. Noch mehr Schiss hab ich allerdings vor der OP *seufz* Nunja dann werd ich nächste Woche also mal zu meinem Hausarzt gehen. Mann ich will nicht

    Ich bin nur froh dass es heut morgen war und es jetzt weg ist. Ich muss ja noch ne Sahnetorte für Oma machen *g* Die feiert heut ihren 70. GEburtstag.
     
  2. Christina,

    keine Angst vor der OP haben!

    Die hatte ich auch - und dafür 7 Gallenkoliken mit den heftigsten Schmerzen. 4mal davon im Krankenhaus - aber wieder raus aus Angst.

    Und am Schluss war es so, dass es eine NOT-OP wurde. Wir wollten noch auf ein Konzert, was dann aber nicht mehr ging, weil durch die Galle Gelbsucht eingetreten war und sie zu groß war.

    Die OP ist wirklich nicht schlimm und innerhalb 3 - 4 Tagen bist Du normalerweise wieder zu Hause. Und es sind nur 3 kleine Schnitte - einen davon siehst Du danach nicht mehr.

    Laß es bitte schnell machen!

    Alles Liebe
    Sandy, die mit Gallensteinen von mehr als 1 cm Durchmesser
     
  3. Idefix

    Idefix Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    3.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo :winke:

    Ich kann Dir auch nur raten, die OP schnell machen zu lassen. Ich hatte das Spielchen auch hinter mir. Auch dieser Spuk: Erst die schlimmsten Schmerzen, und dann ist alles wie von Geisterhand weg. Ich wollte damals auch die OP nicht, weil ich sooo grosse Angst hatte, aber mein Mann und der Arzt haben beide auf mich eingeredet und schlussendlich bin ich froh, das ich es gemacht habe. Keine Gallenkoliken mehr, keine Schmerzen mehr. Mir wurden dann erst so Geschichten erzählt, wie: Man darf dann kein Fett mehr essen, muss streng Diät halten, bla, bla, bla. Ich kann nur sagen, das ich weder eine Diät halte, noch die Finger von Fett lasse. Vielleicht kommt das auch auf jeden Körper selber drauf an. Aber eins kann ich Dir mit Gewissheit sagen: Eine Geburt ist schlimmer.

    Habe Mut und lasse es machen, die Angst davor ist schlimmer als der eigentliche Eingriff. Wenn es eine geplatne OP wird, stehen die Chancen sehr gut, das die Ärzte das mit der Bauchspiegelung machen können. Dann hast Du drei kleine Schnitte, und bist nach 2-3 Tagen wieder aus dem Krankenhaus raus.

    Liebe Grüße,
     
  4. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    Ich würde Dir auch raten es Dich so schnell wie möglich operieren zu lassen, denn dann ist es eine Routine-OP nach der Du relativ schnell wieder auf den Beinen bist. Mein Papa hat leider zu lange gewartet und die Galle ist geplatzt (oder so..) und es war dann eine Not-OP, bei der die gesamte Bauchdecke wegen Eiter geöffnet werden mußte, es ging ihm sehr lange richtig schlecht :-? !
     
  5. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Danke für eure lieben Worte ... ich denk ja auch ich komm nicht um ne OP drum rum, aber ich hab so unsagbar Schiss. Nicht vorm Krankenhaus oder so ... ich hab ne Spritzenphobie. Die zwei Schwangerschaften waren schon ne Qual für mich mit der ganzen Blutabnehmerei und den Spritzen weil ich Rhesus negativ bin. Könnt ihr mir vielleicht mal mehr erzählen (gern auch per PN). Vollnarkose oder? *hilfe* Hat man danach arge Schmerzen? Bin ich gleich wieder fit (wegen der Kinder)? Wie läuft das alles ab?
     
  6. Britta

    Britta Nordsee Tieffluggeschwader

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    9.768
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der schönsten Stadt der Welt
    Hallo Christina,


    ich hatte letztes Jahr im Juni meine Gallen-OP. Hatte auch immer fürchterliche Schmerzen :-?
    Wahrscheinlich wirst du von den Spritzen nicht viel mitbekommen, denn man bekommt schon morgens eine Beruhigungstablette und die lässt dich alles locker sehen ;-)
    Bei mir war es so, dass ich um 12 in den OP kam und um 15 Uhr war ich schon wieder so fit, dass ich aufstehen konnte :prima: . Tat zwar ein bißchen weh, klar, aber ich war sehr erstaunt, dass es so gut ging.
    Nach 4 Tagen durfte ich dann wieder nach Hause und war fit wie ein Turnschuh.

    Mach dir keine allzu grossen Sorgen, es wird schon alles gut gehen :tröst:
    Und ohne Galle lässt es sich auch gut leben ;-)

    :winke:
     
  7. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Habt ihr vorher diese Untersuchung machen lassen wo man den "Schlauch" schlucken muss? Oder nur Ultraschall. Weil das mit dem Schlauch geht bei mir nicht, das wurde vor ca. 15 Jahren bei mir mal versucht (etliche Male) und jedesmal hab ich gesagt ich muss brechen aber alle Ärzte meinten immer nur das ist normal dieser Brechreiz ... tja und ich hab immer die Ärzte vollgekotzt :nix:
     
  8. Britta

    Britta Nordsee Tieffluggeschwader

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    9.768
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der schönsten Stadt der Welt
    Christina, die Endoskopie wurde bei mir auch gemacht. War aber unter Narkose. Ich glaub, da hatte ich so einen Saft bekommen, der mich ziemlich schläfrig werden ließ :schnarch: . Von daher merkst du von der Untersuchung rein gar nix :prima:


    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...