Saugmahlzeit???? @Ute

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Janica, 17. August 2005.

  1. Huhu Ute,

    ich hab nur ne kurze Frage. Meine Maus (23.8 wird sie 18 Monate) schläft nachts nicht durch, sondern braucht noch ihre Flasche, siet 2 Tage geht sie abends ohne ins Bett und kommt dann gegen 0 Uhr.. Vorher ist sie mit ins Bett und kam um 2 Uhr... Schläft dann aber bis 8 Uhr morgens.

    Kann ich ihr diese Saugmahlzeit nehmen und ihr dafür Milch in ihren Trinkbecher machen und ihr den Nachtsa geben??? Einer mit Wasser steht eh im Bett. Braucht sie das saugen ( Nuckel verweigert sie dann, will also was "trinken/essen").. oder muß ich so langsam knonsequent werden und ihr Nachts die Mahlzeit ganz "entziehen"???

    Lg
    Nine und danke im vorraus
     
  2. Nohcmal vorsichtig hochschubs... Hat keiner einen Rat bzw eine Antowrt für mich???

    LG
    Nine
     
  3. Ich kann Dir nur sagen, laß Ihr die Flasche solange wie sie sie Nachts braucht.
    Ich habe mich auch total verrückt machen lassen , weil ein Kind in dem Alter keine Flasche mehr braucht. Jadenfalls hört man das immer von allen Seiten.

    Ich habe das ganze dann total entspannt gesehen und siehe da, von heute auf morgen hat Marie durchgeschlafen und das Thema Milch in der Nacht war vergessen .

    Mach Dir bloß keinen Streß !!

    Liebe Grüße
     
  4. Danke Nadine, naja durchschlafen davon sidn wir irgendwie weit entfernt *lach, wobie mich das eigentlich nichtmal stört

    Lg
    Nine
     
  5. Mmh, was stört dich denn nun? Das sie die Flasche noch braucht, oder dass sie eine Flasche in der Nacht noch braucht?


    Will sie die Flasche am Abend nicht mehr oder gibts du sie ihr dann nicht mehr?

    Mein Rat wäre, wenn sie noch saugen will, gib ihr die Flasche am Abend, vor dem Zähneputzen und gewöhne ihr die nächtliche Flasche langsam ab. Ich würde die Flasche immer mehr "verwässern" bis nur noch Wasser drinn ist.
     
  6. Dann würde sie aber nur noch abends ihre Milch haben, denn morgens verweigert sie die ganz, daher dachte ich das sie abends weglasse und sie die dafür nachts nimmt...
    Wieso gibt es eigentlich keine Patentlösung *lach* das würde es einfach machen.

    LG
    Nine
     
  7. *lach* nein Patentlösungen gibt es wohl nicht. Ist vielleicht auch besser so. So müssen oder dürfen wir unsere eigenen Lösungen finden. Manchmal können andere einfach helfen oder haben eine Idee an die man selber noch nicht gedacht hat.
     
  8. Hallo
    mir geht es ähnlich - meine Tochter (16 Monate) ist ein richtiger Milchflaschenfan, kann aber problemlos aus allen anderen Behältnissen trinken. Ich habe mich jetzt mal in anderen Foren wegen der Milchmenge und dem Flaschentrinken schlau machen wollen, wurde da aber nur verunsichert. Dann habe ich eben hier unter dem Stichwort "Milch" und Benutzer "Ute" gesucht und Antworten gefunden. Ich hoffe, ich gebe das jetzt richtig wieder, aber ich soweit ich das feststellen konnte, ist es vollkommen o.K., wenn Du Deiner Tochter zwei Fläschchen gibst, wobei sie nur noch die Frage stellt, welche MIlch Du verwendest. Ich nehme Hipp 2 und nicht etwa Vollmilch (obwohl meine Tochter die auch trinkt).
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...