Salzstangen, Salzbrezeln und Co??

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von würmchen, 22. Dezember 2003.

  1. Hallo,
    mir ist schondes öftern aufgefallen das viele Mütter ihren kleinen nach dem "Baby/Kleinkindturnen" Salzgebäck anbieten.
    Einerseits wären ja Salze nach vielen Schwitzen notwendig, andererseits ist da nicht zu viel Salz dran??
    Da es aber eine allernative zu süß ist würde ich diese auch mal in Erwägung ziehen, bin mir aber nicht so ganz sicher ob nun gesund oder nicht?!! Wer kennt sich da aus oder hat Erfahrungen damit??
    Viele Weihnachtgrüsse
    Conny
     
  2. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Conny,

    Salzstangen sind -so viel ich weiß- nicht sooooooo der Hit wegen des Salzes. Wir gehen selbst zum Kinderturnen und ich hatte noch nie den Eindruck, dass Laura so verschwitzt war, dass man jetzt notwenigerweise am Salzhaushalt was tun müßte :???:

    Gute Alternative: Das haben wir nämlich oft dabei, damit es keinen "Futterneid" gibt: Von Alnatura gibt es Brezeln und Stangen ohne Salz aber mit Sesam. Sehen genauso aus und schmecken auch recht lecker. Gibt's auf jeden Fall bei DM, bestimmt aber auch in anderen Drogeriemärkten.

    Schöne Weihnachtsgrüße zurück :)
    Angela
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Conny,

    ich wäre auch für meiden von salzigem und würzigen Gebäck. Es ist nur im ersten Moment eine "gesunde" Alternative zum Süßkram.

    Zwieback, Knäckebrot, Vollkornkekse oder ungesalzene Brezeln usw. sind in Ordnung für Zwischendurch - am besten kombiniert mit frischem Obst.

    Salzverlust beim Kinderturnen wird wohl kaum vorkommen ...... da muss ein Kind schon mächtig Wasser verlieren und richtiggehend Leistungssport betreiben ..... und das bei 30 Grad im Schatten :wink:

    Grüßle Ute
     
  4. Ja,danke ihr lieben für eure Antwort. ich dachte mir ja schon das das nicht so der Gesundheitsrenner ist. Zwieback ist er seit den ersten Keksen nicht mehr :( . Ich werde es wohl noch mal mit Knäcke versuchen!
    Oder Ute, was meinst du, zwar wieder süß aber sind eigendlich Rosienenbrötchen gesund?? Die isst er für sein Leben gern!!
    Ansonsten mus ich ebend noch einmal etwas herrumexperimentiren!!
    Liebe Grüsse
    Conny
     
  5. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    Huhu zusammen! Ich habe gerade heute wieder solche Brezeln zum selbstbacken gekauft! Da soll man das salz selbst drauftun und ich lasse es einfach ganz weg.
    Denn selbst wenn das Salz runtergepopelt ist schmeckts schon noch ganz schön salzig!

    Grüßles Kerstin
     
  6. Hallöchen,
    wir kennen und mögen auch die Dinkel-Sesam.Brezel vom dm. Natürlich gibt es die auch nicht in Massen. Nachdem Jannik mal ganz versessen auf die Alete-Kinderkekse war, gibt es diese nur noch seeehr seeehr selten.

    Viele Grüsse,
    Claudia
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. salzstangen baby ab wann

    ,
  2. Salzbrezeln herz

Die Seite wird geladen...