Saft ja oder nein?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von skychen, 30. Juni 2005.

  1. Hallöchen an alle zusammen!

    Im Moment trinkt meine Kleine hervorragend Fencheltee, allerdings den mit etwas Zucker drin. Wasser und ungesüßt habe ich schon oft probiert aber da geht sie gar nicht bei.

    Kann ich auf Dauer eigentlich beim Tee bleiben oder muß ich auch mal Säfte anbieten wegen der Vitamine? Sie bekommt eigentlich genug Obst über die Beikost. Mittags Nachtisch Obstmus, nachmittags OGB und Abends Milchgetreidebrei mit Obst.

    Langt das?

    Gruß Monique
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Monique,

    ich würde keinen Obstsaft einführen - ich fürchte sie trinkt dann nichts anderes mehr. Abends nur wenig Obst unter den Milchbrei rühren und mittags als Nachtisch nur wenn Mittagessen wirklich leergeputzt wurde.

    Liebgruß Ute
     
  3. Hallo Ute!

    Vielen Dank für deine Antwort! Aber warum nur wenig Obst unter den Brei rühren?
    Bisher war ich so stolz, dass Jocelyn viel ißt, dafür dass ich am Anfang solche Schwierigkeiten hatte.
    Mittagessen geht immer egal, ob sie einen Tag schlechter oder besser ißt, daher auch immer Nachtisch.
    Und Abends ißt sie zur Zeit 1 Portion Miluvit mit 6. Monat mit einer 1/2 Banane und einer 1/2 Birne (ca. 250g). Gestern haben wir das erste mal Erdbeeren probiert. Ging weg wie warme Semmeln. Soll da weniger Obst rein?

    Gruß Monique
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...