Saft in den Brei

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von BlonderEngel, 22. Oktober 2007.

  1. Huhu,

    ich suche einen guten Saft für in den Brei. Habe gelesen, dass das Vitamin C die Aufnahme von Eisen (?) fördert. Ist das richtig?
    Was für Saft nehmt ihr? Welche Marke? Wir wollen nämlich bald mit Brei starten und ich will schonmal alles einkaufen.
     
  2. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Saft in den Brei

    Hallo Susi ... da hast du richtig gelesen! :)

    Guck mal unter www.babyernaehrung.de ... da findest du alles, was du zum Start der Beikost wissen musst.

    Ich hab übrigens immer ein paar Löffelchen Obst anschließend zum Brei gegeben, so als Nachtisch quasi. Luca mochte andere Varianten nicht!

    Ansonsten ist ein Löffelchen Apfelsaft ganz gut.

    LG
    Katja
     
  3. AW: Saft in den Brei

    Hallo Susi,

    unsere Maus bekommt immer ein oder zwei Löffelchen Apfelbrei aus dem Glas, manchmal auch selbst gemacht, direkt in den Brei. Solo schmeckt es ihr wohl zu intensiv... (so ein Ärger, da muss Mama leider leider den Rest essen, bevor er schlecht wird... :hahaha:) Apfelsaft kannst Du, wie oben ja auch schon gesagt, auch nehmen, habe auch schon gehört, dass einige O-Saft verwenden. Da muss man aber wegen wundwerden aufpassen, ich weiß nicht, ob das nicht für den Anfang zu "exotisch" ist.

    Viel Erfolg beim Brei-Start, und denk an Riesenlätzchen, Handtuch über den Beinen und für Dich 'ne Schürze - Babys können ganz schön weit sprühen!! :rolleyes:
     
    #3 trinity, 22. Oktober 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Mai 2009
  4. AW: Saft in den Brei

    @Katja
    Ich habe natürlich schon auf babyernaehrung.de gelesen, aber ich find da halt nix zu. Weißt Du denn wo genau das steht mit dem Saft in den Brei?

    Ich habe dort gelesen, dass man Obst als Nachtisch erst füttern soll, wenn alle drei Beikostmahlzeiten richtig angenommen werden, weil sie sich sonst zu sehr an das leckere Obst gewöhnen und vielleicht nichts mehr anderes wollen.

    Naja vielleicht kann mir die ein oder andere Mami doch noch etwas genaueres antworten und mir auch eine gute Marke nennen. Ich würde ja auch etwas mehr Geld ausgeben für nen guten Saft und im Naturkostladen kaufen bzw. bestellen. Ich muss wohl nochmal im Netz suchen nach Tests zu Säften. Würde mich schon interessieren, welche da (vielleicht im Öko-Test) gut abgeschnitten haben.
     
  5. kojomika

    kojomika Familienmitglied

    Registriert seit:
    7. April 2007
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    jetzt jenseits des Rheins
    AW: Saft in den Brei

    aber es gibt doch fast von allen babykostanbietern auch milde apfelsäfte, in jedem dm, müller markt, famila etc. erhältlich.
    und die baby-produkte sind doch auch laut babyernaehrung.de die am strengsten kontrollierten...

    :)
     
  6. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Saft in den Brei

    :umfall: Also ich hab jetzt gesucht und gesucht und gesucht ... Du hast Recht!!! :rolleyes: Ich find es auch nicht mit dem Saft! Menno ...
    Kann natürlich sein, dass ich das hier im Forum oder von meiner Freundin erfahren hatte .. Hmmm ...

    Also Obst als Nachtisch würde ich natürlich auch nicht gleich einführen. Bei Luca war es nur halt so, dass er den Brei nicht mehr wollte, wenn ich da Saft bei hatte ... egal in welchen Mengen. Also bin ich dann irgendwann dazu übergegangen, ihm ein paar Löffel Obst als Nachtisch zu geben. Da war er allerdings auch schon ... hmm ... bestimmt 8 Monate alt, als ich das angefangen hab.

    Dass er nun so gar kein Gemüse mehr deswegen essen wollte, war bei ihm nicht so ... er steht heute noch eher auf das Pikante als auf Süßes.

    Ich würde an deiner Stelle einen Baby-Saft von entsprechenden Babynahrungs-Herstellern wählen ... die unterliegen strengen Auflagen und Kontrollen, speziell für die Bedürfnisse der Babys abgestimmt. Damit kannst du nix falsch machen. ;)

    LG
    Katja
     
  7. AW: Saft in den Brei

    Ich hab den HIPP Apfelsaft genommen. Aber Nina aß ihr Gemüse dann nicht. Auch nicht mit anderen Säften. Und Obst pur schon gar nicht :)
     
  8. AW: Saft in den Brei

    Also ich glaube, dass ich trotzdem mal den Saft von HIPP probieren werde.
    Aber das mit dem Saft (also dem Vitamin C wegen der Eisenaufnahme) ist doch auch nur wichtig bei den Breien wo Fleisch drin ist, oder?
    Wenn mittags ausschließlich dann Brei gegessen wird und keine Flasche mehr, dann muss ich ja auch Flüssigkeit anbieten. Kann ich denn da nicht Wasser mit Saft mischen? Dann brauch ich den Saft ja nicht in den Brei zu geben.
    Was haltet ihr davon? Gibt ihr nur Wasser oder auch schon 50:50 Saft mit Wasser?
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. welchen saft für babybrei

    ,
  2. apfelsaft babybrei

    ,
  3. wieviel obstsaft am brei

    ,
  4. wie viel o saft in babybrei,
  5. apfelsaft in babybrei,
  6. wieviel saft in babybrei,
  7. apfelsaft in brei,
  8. saft in den babybrei,
  9. was für saft in babybrei,
  10. statt apfelsaft babybrei
Die Seite wird geladen...