Sachzerstörung daheim...

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von Nicky, 15. November 2010.

  1. Nicky

    Nicky Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Homepage:
    Moin Mädels,

    ich weiß nicht wie ich es sonst nennen soll. Und ich hoffe, dass das hier richtig ist.

    Nik war früher dafür bekannt, das er gerne mal Tischdecken - besonders die teuren durchsichtigen aus Plastik bei Oma - zerknibbelt hat. Das ist aber seit einem Jahr nicht mehr vorgekommen.

    Gestern entdecke ich ziemlich heftige Bleistift"krater" in meiner Tischplatte. Der Tisch ist 20 Jahre alt, ich häng aber dran und natürlich war ich not amused.

    Nachfrage nach den Gründen ergab: "Ich weiß nicht..." :bruddel:

    Reaktionen der Großmutter: "Das Kind hat ein Problem. Es ist DEINE Aufgabe rauszufinden, was das ist. Da ist ein Tisch ja wohl nebensächlich."

    Reaktionen des Vaters: "Er wußte ja nicht, dass dir der Tisch so viel wert ist. Dann hättest du den hier halt nicht aufstellen dürfen, wir haben ihm immerhin nicht gesagt das er das nicht machen darf." :umfall:

    Ähm ja... Das Kind wird im Februar acht. SOVIEL Intelligenz gesteh ich ihm ja schon zu.

    Aber gut, ich hab nun heute mit einer Freudin telefoniert und ihr meinen Frust geschildert und sie auch gefragt was SIE tun würde. Sie meinte, das ihr Sohn - der in der Hinsicht nie auffällig war - jetzt schon mehrfach die Tischplatte bzw -decke vollgekritzelt hat.
    Die Kinder einer ihrer Bekannten wären da auch entsprechend zugange gewesen. Und bei jedem dieser Kinder passiert das während der Hausaufgaben und ab dem zweiten Schuljahr.

    So wie bei Nik auch, der hat das während den Hausaufgaben "verbrochen" und er ist Zweitklässler.

    Nun mein Gedankengang:

    Kann es sein, dass die Kinder im 2. Schuljahr merken, wie sich der Stoff steigert und dass sie das sozusagen als "Übersprunghandlung" machen? So wie ich im Büro bei schwierigen Aufgaben gedankenverloren auf einem Schmierzettel kritzelte?

    Ich überlege jetzt an einer dieser großen Block-Schreibtischunterlagen bei denen man dann den vollgekritzelten obersten Zettel einfach abreißt. So könnte Nik nebenher auch mal bei Mathe was notieren wenn er rechnet. Und mein Tisch wird geschont.

    Meine Mutter hätte gerne eine Abklärung, am besten durch einen Kinderpsychater. Denn das arme Kind fühlt sich in ihren Augen bestimmt nur total zurück gesetzt weil wir Lukas haben und der stellenweise auch mit mehr Sachen durchkommt weil er erst knapp vier ist.

    Nik weiß aber sehr genau, dass er dafür in andren Sachen viel mehr Freiheiten hat. Also, ich glaube nicht dass es DA her kommt.

    Jemand Ideen bzw. Erfahrungsberichte?
     
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Sachzerstörung daheim...

    Also ich fände einen Psychater jetzt sehr übertrieben :???:.

    Natürlich gibt es einen Grund, ob der nun darin liegt, dass er Aufmerksamkeit möchte oder darin, dass er gedankenlos gekritzelt hat, das kannst du nur mit deinem Sohn zusammen heraus bekommen (wir können hier ja nur Vermutungen haben :zwinker:).

    Aber eine Schreibunterlage zum Kritzeln ist doch auf jeden Fall eine gute Idee :jaja: ich brauch so etwas auch immer :sagnix:.

    Und, ehrlich gesagt, finde ich schon, dass ein 8jähriges Kind erfahren muss, dass sein Handeln jemand anders traurig/wütend oder wie auch immer macht.

    Beides ist wichtig, finde ich :jaja:.
    Warum ist es passiert und was hat es beim anderen ausgelöst.
     
  3. Nicky

    Nicky Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Homepage:
    AW: Sachzerstörung daheim...

    Wölfin,

    mich hat das auch massiv getroffen. Eigentlich sind meine Ma und ich auf einer Wellenlänge aber gestern hat sie mich damit so arg getroffen, das ich hinterher hier saß und heulte. Eigentlich wollte ich nur mit ihr überlegen ob sie eine Idee für eine Konsequenz hat. Weil ich Niklas nur wütend ins Bett schickte und mir dachte, dass es DAS als STrafe ja nicht sein kann.

    Ich habe hinterher (also, nach dem Telefonat mit meiner Mutter) mit Nik geredet. Ich habe ihm klar gemacht wie traurig ich war und ich habe ihm auch klar gemacht das ich ihn für klug genug halte das er WEISS das er nichts zu zerstören hat.

    Und ich hab ihm gesagt das ich ihn, sollte es noch einmal vorkommen, im Januar nicht mitnehme wenn ich zu besagter Freundin nach München fahre. Eigentlich geht unser ICE nämlich Freitag in der Früh und Sonntag mittag fahren wir wieder heim und er freut sich.

    Aber ich habe ihm gesagt: "Wenn ich nicht drauf bauen kann, dass du NICHT im Hotel den Schrank anschnitzt, dann kann ich dich nicht mitnehmen!" Und so ist es ja auch. Wenn er das hier macht und ich nicht vertrauen kann das er das woanders nicht macht, dann kann er nicht mit.

    Das mit dem Psychiater... ich hab mich gefühlt wie die mieseste Mutter ever. Keine Ahnung, warum mir das so an die Nieren ging.

    Edit:

    Mich würde halt interessieren ob es wirklich nicht so selten ist, dass die Kinder ab der zweiten oder dritten Klasse, wenn der Stoff anzieht, sowas bringen. Das wäre nämlich eine interessante Begründung die ich ggf. auch meiner Mutter gegenüber ins Feld führen kann.
    Nik ist nämlich ganz normal, bis auf so einen Murks. Und ich glaub einfach nicht, dass er so vernachlässigt ist das er sowas machen muß. Wir reden so oft, das würde er mir sagen. Ganz sicher.
     
    #3 Nicky, 15. November 2010
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2010
  4. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.854
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Sachzerstörung daheim...

    Hallo Nicky,

    ich finde alles etwas übertrieben, Deine Reaktin und die Reaktion Deiner Mama.

    Mein Gott er hat einmal auf die Tischplatte gemalt, das war wirklich blöd, aber ich würde weder mit ihm deswegen zum Psychater gehen noch ihn drohen das er deswegen einen ganzen Wochenendausflug gestrichen bekommt.

    Ich glaube ab und an machen auch unsere Großen mal wieder irgend einen Mist, weil sie in dem moment einfach nicht nachdenken.

    LG
    Su
     
  5. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.854
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Sachzerstörung daheim...

    Ach ja, wenn Konsequenz dann wärde die doch, Hausaufgaben in seinem Zimmer an seinem Tisch.

    LG
    Su
     
  6. Nicky

    Nicky Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Homepage:
    AW: Sachzerstörung daheim...

    Nee, Su. Er hat nicht gemalt. Das würd ich ihn mit einem Feuchttuch wieder wegwischen lassen und gut wäre es.

    Er hat mit einem Stift - wie auch immer er das gemacht hat - drei lange Furchen reingebracht. Jeden davon bestimmt gut 15 cm lang und stellenweise bestimmt 1 mm tief. Normales kritzeln sehe ich lockerer aber mit dem Stift auszutesten wie tief er das in die Tischplatte geschnitzt bekommt geht garnicht.

    Kritzeleien würd ich wegbekommen. Die Furchen bekomme ich da nie mehr raus. Und das macht für mich schon einen so großen Unterschied das ich möchte, dass er sich sowas in Zukunft zweimal überlegt.
    Deshalb bringts mir auch nichts wenn er in seinem Zimmer am Schreibtisch weiter macht, der soll nämlich mal auf den Bruder übergehen und da möchte ich genauso wenig tiefe Furchen drin haben. ;)

    Ja, vielleicht war die Drohung mit der Reise ein wenig hart. Andererseits denke ich, dass er gut in der Lage ist in Zukunft nicht mehr mit dem Stift tiefe Rinnen in das Holz zu ziehen. Und es ist ja nicht so das er deshalb jetzt nicht mit darf sondern dass er im Wiederholungsfall daheim bleibt. Da ich sonst eher rede und er mich so enttäuscht und traurig selten erlebte glaube ich inzwischen, dass es da auch keinen Wiederholungsfall geben wird. Gestern, als ich ihm das als Konsequenz für eine Wiederholung androhte, war ich nicht so sicher aber wer von uns ist nicht mal so sauer das er das auch rauslässt?

    Edit:

    Habs oben nochmal nachgelesen. Das mit den "Kratern" war nicht deutlich genug ausgedrückt. Es sind drei lange Furchen im Holz. Er behauptet er habe sie mit einem Bleistift gemacht aber ich kann mir das nicht vorstellen und tippe eher auf seine Schere. Mein Vater wird an Lukas Geburtstag mal schauen ob man da noch irgendwas retten kann. Aber vermutlich nicht.
    Er sprach was von breiter ausfräsen, auffüllen und überlackieren. Vielleicht haben wir Glück und falls das geht, dann wird Nik seinem Opa helfen.

    (Der Wochenendausflug ist übrigens eigentlich nur mein Ausflug. Meine Auszeit. Er darf jetzt mal mit weil er noch nie in München war, aber es ist keine Reise die für ihn und mit ihm gebucht wurde sondern er kann kostenlos auf meine Bahncard mitfahren und ich nehme eh immer gerne Doppelzimmer. Ich besuche da besagte Freundin, das mache ich immer mal wieder um raus zu kommen. Er würde das erste mal mitdürfen. Zugfahrt dauert immerhin vier Stunden.)
     
    #6 Nicky, 15. November 2010
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2010
  7. smiley =)

    smiley =) Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Sachzerstörung daheim...

    fabienne hatte in dem alter auch eine phase wo sie tische angemalt und kratzer reingemacht hat. wir haben mit ihr geredet warum das nicht gut ist und ihr eine papier unterlage gekauft, die sie dann sehr oft angemalt hat. emilia hat auch so eine unterlage und früher war sie nie angemalt oder kaum aber jetzt immer öfter. finn hat immer die ränder von seinen schulbüchern angemalt, das konnte ich ihm nie abgewühnen das amcht er immer noch. mein tipp ist also offen mit ihm zu reden und ihn zu fragen warum er das gemacht hat und ihm dann erklären wieso er das nicht tun soll und so eine schreibtischunterlage finde ich toll. liebe grüße :)
     
  8. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.589
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Sachzerstörung daheim...

    nicky, ich find das auch nicht Grund zur Sorge. Nicht schön für Dich, auch nicht für den Tisch, klar.
    Ich mein, dass das ganz oft vorkommt. Wenn sie älter sind, verkrickeln und verkrackeln sie die Schulmäppchen, wenn sie jünger sind reissen sie die Tapeten runter oder vermalen sie... :umfall: ..
    meine Beiden haben echt wenig Zerstörungspotential aber BEIDE haben die Wände bemalt - und wußten auch ganz genau dass sie das nicht durften.

    Mei, was haben wir früher für nen Mist gemacht.
    ich glaub mich sogar zu erinnern, dass ich sowas auch ma gemacht zu haben... je länger ich drüber nachdenke umso sicherer bin ich mir :mrgreen: .... und was ich so schön dabei fand war das Gefühl wie die Furchen ins weiche Holz trieben, das ist echt eine spannende Sache mit nem gestalterischen Aspekt. Ich hab allerdings nen Bleistift genommen.
    Wer gern "handwerkt" der wird mich vielleicht verstehen, es ist ähnlich wie man gern Ton in den Händen spürt, sonstwas bearbeitet. Probiers doch mal an nem Stück altem Holz aus :) ...


    ich könnt mir vorstellen, dass er sich womöglich während der hausaufgaben irgendwie nebenher beschäftigt hat und dann dieses quasi gefunden hat, zufällig und dann halt mal weitergemacht.
    Sicherlich kein Fall für den Psychiater. ich würd ihn da auf die Reparatur was draufzahlen lassen oder falls möglich dabei helfen lassen, ne Ansage hatte er ja schon.
    Und dann wär gut.
    die Idee mit dem zettelblock find ich prima!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...