Rundfunkgebühren-Farce: GEZ verlangt Geld von totem Dackel

Dieses Thema im Forum "Scherzkekse" wurde erstellt von helenahg, 12. August 2010.

  1. helenahg

    helenahg Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. April 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wo auch schon die alten Römer waren
  2. Idefix

    Idefix Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    3.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Rundfunkgebühren-Farce: GEZ verlangt Geld von totem Dackel

    :bruddel:

    Ich sage da nichts zu. Ich stehe mit dieser legalen Geldeintreiber-Firma sowieso auf Kriegsfuss.
     
  3. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
  4. helenahg

    helenahg Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. April 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wo auch schon die alten Römer waren
    AW: Rundfunkgebühren-Farce: GEZ verlangt Geld von totem Dackel

    Das hatte ich damals auch gelesen. Die sind aber auch echt hartnäckig, und wenn sie vor der Türe stehen auch oftmals sehr dreist.
     
  5. laispa

    laispa Rettender Engel

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Steigerwald
    AW: Rundfunkgebühren-Farce: GEZ verlangt Geld von totem Dackel

    die Frau hat mal bei einem Gewinnspiel mitgemacht und um größere Gewinnchancen zu haben auch mit dem Namen des Hundes gespielt.

    Diese Daten werden an die GEZ verkauft und somit hat die GEZ wieder Adressdaten und es werden halt einfach mal alle angeschrieben ....
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...