Rückumschlag frankieren ?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Alena, 5. Oktober 2009.

  1. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    Hallo,
    ich habe ein Schreiben von der GEZ bekommen. Ich soll etwas zurückschicken, und ein Rückumschlag "Entgelt bezahlt Empfänger" war beigefügt.
    Ich Depp habe den Umschlag in die Altpapiertonne geworfen,am Tag bevor sie geleert wurde :umfall:

    Nun muss ich das Schreiben natürlich in einem normalen Umschlag an die GEZ zurückschicken.
    Und ich weiß nicht, ob ich den einfach unfrankiert in den Briefkasten werfen kann? Der andere Umschlag von der GEZ wäre ja auch ohne Briefmarke weggegangen.

    Ratlose Grüße,
     
  2. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Rückumschlag frankieren ?

    Ich glaube nicht, dass du der GEZ Schaden zufügst...;-)

    Schreibe "Antwort" über die Anschrift, dann muss die GEZ nur das normale Porto zahlen und kein Nachporto.
     
  3. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Rückumschlag frankieren ?

    Nee, aber bei Behörden u.ä. bin ich nicht sicher, ob dann vielleicht die Annahme verweigert wird.

    Aber ich schreibe dann mal "Antwort" drauf. Danke für den Tipp!
     
  4. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Rückumschlag frankieren ?

    Ich hab den Brief glaube ich schon in der Ablage P entsorgt... :???:
     
  5. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Rückumschlag frankieren ?

    ???

    Meinst du das mit der Bestätigung der Einzugsermächtigung?
    Ich hab vorhin mal auf der GEZ-Homepage geschaut weil ich dachte, ich kann es vielleicht online machen.
    Dort stand aber, dass sie die Unterschrift brauchen. Das stand in dem Brief nicht drin, glaube ich. Habe nur noch den Abschnitt ganz unten.
     
  6. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Rückumschlag frankieren ?

    Ich weiß nicht, ich gebe sowas nicht wirklich gerne per Post raus. Die haben doch alles von uns, warum muss das nochmal sein?
     
  7. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
  8. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Rückumschlag frankieren ?

    Also, eine Einzugsermächtigung hat die GEZ von mir nicht. Ich mache das per Dauerauftrag.
    Und wenn die Ermächtigung nicht zwingend erforderlich ist, bekommen sie diese von mir auch nicht (ich habe bisher noch keinen Brief erhalten).
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...