rücksichtslose Nachbarn

Dieses Thema im Forum "Rund ums Haus" wurde erstellt von pusemuckel, 11. September 2013.

  1. pusemuckel

    pusemuckel Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Brandenburg
    Ich muss mich jetzt einfach mal auslassen und mir Luft machen und vielleicht habt ihr ein paar Tipps für mich oder sagt, ich bin zu überempfindlich... und ich hoffe, ich bin im richtigen Forum gelandet...

    Wir wohnen in einem sanierten Altbau, insgesamt gibt es 3 Mietparteien. Im EG wohnt eine junge Familie mit einem fast 3 jährigen Sohn. Wir wohnen in der Mitte. Im DG wohnt ein Mann mittleren Alters und seine Freundin kommt ihn oft besuchen. Unsere DG-Mieter sind nicht oft da, aber wenn sie da sind, dann werden Türen geschmissen (wozu sind Klinken da?!), die Treppe im Hausflur hoch und runter gejoggt und durch die Wohnung getrampelt, dass die Gläser im Schrank klirren...so genannte Hackenlatscher... unser Haus ist insgesamt sehr hellhörig und das wissen alle. Es wissen auch alle, dass wir den jüngsten hausbewohner haben. aber unser netter mann ist nicht unser Problem...

    Das Problem sind die Mieter im EG mit dem kleinen Jungen. Mal davon abgesehen, dass sie sich so gut wie kaum mit dem Wurm beschäftigen (was ich so mitbekomme, aber das geht mich leider auch nix an), ist da unten NIE vor 21 Uhr Ruhe. Der Kleine brüllt, rennt durch die Bude, schreit, wird wütend und kreischt. Nimmt seine Spielsachen und wirft sie durch die Gegend, fährt mit seinem Dreirad die Heizung entlang oder klopft mit dem Fleischklopfer auf´s Laminat. unsere Tochter wird davon wach!!!!! zu guter Letzt werden von den Eltern die Türen geknallt und im hausflur rumgebrüllt. der Kleine geht dann so gegen 20:30 ins Bett und Ruhe ist dann ab 21:00. Ach so, und sie haben einen Hund, der nicht alleine bleiben kann. Es gibt dann die ganze Zeit gebell... das passiert sehr häufig.

    ich habe bereits sehr nett und höflich mit unseren Nachbarn gesprochen, weil wir uns sonst ganz gut verstehen. aber natürlich wird das Verhältnis drunter leider, wenn sich nix ändert. Die wissen, dass unsere Tochter um 19:00 schläft und wenn ich was gesagt habe, dann ist für ca 3 Wochen Ruhe und dann geht der Spuk wieder von vorn los... ich habe keine Lust, mich ständig zu wiederholen.

    Wir versuchen, sehr rücksichtsvoll zu sein. Spielen morgens ab 8:00 auf dem Fußboden und schleichen, wenn die Püppi schläft, durch die Wohnung. Ihr Schlaf wird gestört und da bin ich sehr empfindlich, denn das Kind soll ungestört und selig schlafen. das war bisher immer der eigentliche Grund. Jetzt fühlen wir uns auch langsam gestört und ich weiß nicht mehr, was ich noch machen soll außer reden. Wenn das so weiter geht, dann platze ich wahrscheinlich irgendwann... bin ich zu empfindlich???

    - Roman Ende -
     
  2. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.736
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: rücksichtslose Nachbarn

    Mein spontaner Gedanke: Das ist nicht die richtige Wohnung für Euch auf Dauer. Natürlich kannst Du es ansprechen und es wäre auch schön, wenn die Nachbarn ruhiger werden, aber wirklich unternehmen kannst Du gegen den Lärm eines spielenden Kindes nichts.

    Ich habe selber mal in einer sehr hellhörigen Wohnung gewohnt. Im Winter wurde ich wach davon, dass die Nachbarn geniest und gehustet haben. Es hörte sich an als ob sie bei mir im Schlafzimmer wären. Am Wochenende machte der Mieter unter mir die Musik so laut, dass ich den Bass spüren konnte und die Nachbarin über mir klopfte mit dem Besen auf den Boden vor Wut darüber.....
    was genoss ich die Ruhe der Wohnung danach.....

    Rennen, Kreischen und Spielen ist normal bei Kindern. Ungewöhnlich finde ich, dass der Lärm von unten nach oben zu hören ist. meist hört man die Mieter über sich mehr als die unter sich...

    Das Schlafbedürfnis von Kindern ist sehr unterschiedlich . Mein Großer ist mit 3 oft erst um 22:30 oder später eingeschlafen, weil er in der Kita Mittagsschlaf machen müsste, mein Kleiner hingegen geht oft um 17:30 Uhr ins Bett.....Daran kann man mit Erziehung wenig ändern....

    :winke:
     
  3. powerlady

    powerlady Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    irgendwo da draußen und doch mittendrin
    AW: rücksichtslose Nachbarn

    Wir waren auch mal in so einer Wohnung, von unten hörte man den lauten Fernseher der alten Dame, von oben entweder Getrampel oder ein Keyboard um 24:00 Uhr. GSD aber noch ohne Kind.
    Und es ist so, unser Zwerg ist auch erst um 21:00 am Schlafen und vorher auch nicht immer leise. Versuch mal einem 2 jährigen zu sagen, er soll bitte leise spielen: Viel Spass! (da gibt es dann statt Spielkrach Wutgeschrei).
    Wir haben jetzt nur noch einen Mieter über uns wohnen (ist auch ein relativ neues Haus), da rege ich mich höchstens auf, wenn die Waschmaschine mal wieder nach 22:00 läuft, die hört man dann doch und ist genau über dem Schlafzimmer.
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: rücksichtslose Nachbarn

    Das ist eventuell ne Frage der Bauweise. Als wir damals unsere erste gemeinsame Wohnung hatten, da hab ich die Familie unter uns auf eine Art und Weise gehört, als würde sie über uns wohnen. Und das war alles andere als schön. Da gabs drei lärmende Kinder, einen schnauzenden Vater, eine brüllende Mutter ... Wir bemühten uns, halbwegs leise zu sein, als dann unsere ersten Kinder da waren. Als später unter uns ein Schichtarbeiter einzog, hatte ich Muffensausen. Aber wir verstanden uns von Anfang an gut und er hat dann damals Holzpanelle an die Schlafzimmerdecke gebaut, danach hat er unsere Kinder nicht mehr laufen gehört.

    Ansonsten bin ich bei Susala und Powerlady: Schlafbedürfnisse sind von Kind zu Kind unterschiedlich, insofern kannst du daran nix ändern. Ist deine Maus denn ansich empfindlich? Also neben meinen konnte ich Staubsaugen ohne dass sie wach wurden. Was mich wundert ist, dass es nach was sagen drei Wochen geht. Das spricht dafür, dass es offenbar anders geht. Und dann in Vergessenheit gerät oder lästig ist. Fragt sich nun, was auf die Familie zutrifft ...
     
  5. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.075
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: rücksichtslose Nachbarn

    Wird denn der Schlaf deiner Tochter gestört? (Wie alt ist die denn eigentlich?) Meine Erfahrung ist nämlich, dass gerade sehr kleine Kinder sogar schlafen können, wenn direkt neben ihnen gestaubsaugt wird.

    Salat
     
  6. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.736
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: rücksichtslose Nachbarn

    Salat, ich glaube das kommt aufs Kind drauf an und was es gewöhnt ist. Der Maikäfer konnte immer und überall schlafen bis die Elternzeit meines Mannes begann, der immer absolut ruhig war, wenn er schlief und ihn nur in unser Bett gelegt hat. Kein Monat war vergangen und das Baby war extrem geräuschempfindlich.
    Neben meinem Größen dürfte man nie Lärm machen, wenn er schlief.....dafür geht das heute....
     
  7. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.075
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: rücksichtslose Nachbarn

    Ich sag ja, es ist meine Erfahrung.

    Salat
     
  8. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.736
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: rücksichtslose Nachbarn

    Salat, du hast ja recht und ich denke auf die Mehrheit der kleinen Babys trifft das auch zu. :bussi:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. Rücksichtslose Nachbarn

Die Seite wird geladen...