Rückruf Holle Bio-Babybrei vom 5.12.2014 / Hirse-Breie von Holle baby food

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Mischa, 7. Dezember 2014.

  1. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.418
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    Produkt-Rücknahme: Hirse-Breie von Holle baby food
    Bezüglich einer Probe Holle Bio-Babybrei Hirse sowie einer Probe Holle Bio-Babybrei Hirse mit Reis berichtete ein deutsches Landeslabor Spuren natürlicher Tropanalkaloide.
    Um ganz auf der sicheren Seite zu sein, jegliches Risiko für sehr kleine Kinder aus zu schließen und um durch den Streit der Labore über ihre Ergebnisse und ihre Bewertung nicht Schaden am eigenen guten Ruf zu nehmen, ruft Holle baby food freiwillig alle sich im Produktportfolio befindenden Hirse-Brei-Produkte fürsorglich aus dem Handel zurück.
    Die freiwillige Rücknahme betrifft folgende Hirse-Brei-Produkte:
    Holle Bio-Babybrei Hirse (mit Reis), Holle Bio-Babybrei Hirse Apfel-Birne, Holle Bio-Milchbrei Hirse, Holle Bio-Babybrei 3-Korn, Lebenswert bio Hirse & Reis Vollkornbrei.
    Die auf Lager befindliche Ware ist gesperrt und wird nicht mehr ausgeliefert. Unsere Einzelhandelspartner sind angewiesen, die Ware unverzüglich aus den Regalen zu nehmen.
    Kunden, die Packungen der Holle Hirse-Breie gekauft und zu Hause haben, können die Produkte zurückbringen und erhalten hierfür im Laden selbstverständlich den Kaufpreis zurückerstattet.
    Tropanalkaloide sind natürliche Inhaltsstoffe der Samen von Beikräutern in den Hirsekulturen. Sie werden durch Sorgfalt im Anbau vermieden. Vor einem Jahr sprachen die europäische und die nationale Fachbehörde (EFSA und BfR) Spuren dieser Samen, zum Beispiel des Bilsenkraut, als in Lebensmitteln unerwünscht an. Sie bewerteten das Risiko dieser seit jeher in Lebensmitteln vorhandenen Spuren. In der Folge wählten Amtslabore diese Alkaloide als Ziel ihrer Entwicklung hauseigener Methoden. Die so berichteten Spuren sind nun Gegenstand von Warnungen und Rücknahmen.
    Holle baby food bedauert diese Situation sehr und entschuldigt sich für die damit entstehenden Umstände.

    www.holle.ch
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...