Rückmeldung

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Melanie, 15. November 2002.

  1. Hallo Kerstin,

    ich wollte dir doch mal nach langer Zeit die Entwicklung mit Sascha erzählen. Vielleicht hast du mitbekommen, was hier bei uns im Moment mit meinen Großeltern los ist. Ganz kurz: sie wohnten ja unter uns und mein Opa wurde krank. So musste ich meine Oma pflegen, dann auch schon bald mein Opa bis ich ihn mit Notarzt ins KH eingeliefert habe. Er war schwerkrank und ich total überfordert. Meine Oma ist jetzt im Pflegeheim und mein Opa ist vor zwei Wochen gestorben.

    Jetzt aber zu Sascha. Er ist wie ausgewechselt und das schon seit Monaten. Das einzig Gute an der Sache mit meinen Großeltern. Ich denke, er weiss jetzt, was wir unter Familie verstehen: füreinander dasein und helfen, wenn es sein muss.

    Vielleicht hat er aber auch gemerkt, das ich nur ein Mensch bin, der genauso weinen kann, wütend und verzweifelt ist.

    Wir haben immer mit ihm über alles gesprochen, vielleicht hat er ja dadurch gemerkt, das wir ihn als Mensch ansehen und nicht nur als kleines Kind.

    Und jetzt ist er so lieb. Klar macht er manchmal Mist, aber wir wollen ja auch keinen Heiligen zuhause haben. Er ist rücksichtsvoll, hilfsbereit (er hat uns den Vorschlag gemacht, jeden Tag die Küche aufzuräumen und dafür einen Euro zu bekommen. Er will uns unbedingt Weihnachtsgeschenke holen).

    Kurz gesagt, wir sind eine liebevolle, kleine Familie und das macht mich sehr glücklich und auch ein wenig stolz.

    Das wollte ich dir einfach nur mal sagen, da du mir mit Rat und lieben Worten zur Seite gestanden hast.

    Danke nochmal

    Melanie
     
  2. Hallo Melanie,

    ich freue mich für euch. Auch wenn die erste Nachricht von dir natürlich nicht sehr erfreulich war. Mein herzliches Beileid noch nachträglich.

    Wenn euch Sascha jetzt ein Weihnachtsgeschenk machen möchte, finde ich das schön. Jedoch musst du aufpassen, ihn für Hausarbeit mit Geld zu belohnen. Ich denke, Hilfe im Haushalt sollte eine Selbstverständlichkeit sein. In diesem Fall ist es jetzt anders, wollte es dir nur mal allgemein sagen.

    Schön, dass du alles so toll gemeistert hast.
    Kerstin :D
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...