Rolliger Kater?

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Alina, 26. Januar 2004.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Gibt es sowas? Mein Kater spinnt seit 2 Tagen. Er ist nicht mehr rein zu bekommen und singt die ganze Strasse zusammen. Und das am Tag. Es Schneit wie verrückt draussen. Und er ist immer klitsch nass, er zittert sogar, aber nein er muss eine Katze suchen. Und dann haben wir ihn über Nacht jetzt drinnen gehabt und wisst ihr was er gemacht hat? Alle Pflanzen von den Fensterbänken geschubst und ein Kaktus angefressen und die Blätter abgezupft. Zu allem überfluss hat er irgendwie das Küchenfenster aufbekommen :o :heul: :o Wie kann ich das verhindern? Muss er dann jetzt besser draussen schlafen? Kastrieren wollten wir ihn eigentlich noch nicht.


    lg Alina
     
  2. Hallo,

    wie bekommt denndein Kater das Fenster auf :o ?
    Naja es ist jetzt langsam wieder soweit das die Miezen(weibliche :-D ) rollig werden.
    Ich warte ja auch schon drauf das meine wieder am Rad dreht und wir dann im April/Mai Junge haben.
    Ich denke bei euch stromert ein Kätzchen rum was rollig ist und er will ran :)
    Was du aber machen könntest :???: , echt ich habe keine Ahnung.
    Viel Spaß noch mit deinem WILDEN :D
     
  3. Warum nicht? Ist eigentlich am besten, für Euch (spinnt nicht mehr, pinkelt nicht herum, riecht weniger streng) und für den Kater auch (Kämpfe, Verletzungen, Infektionsgefahr, läufz nicht so weit -> weniger Gefahr, überfahren zu werden).
     
  4. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das Fenster in der Küche ist noch ein altes "Ost" Fenster. Mit so nem komischen verschluss. Den brauch man nur unter drücken und auf geht das Fenster :-? :o

    Kastrieren wollten wir ihn, wenn wir das nötige kleingeld für haben. Das uns jetzt fehlt...

    lg Alina
     
  5. Mamafee

    Mamafee Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rosengarten
    Hallo Alina,

    ich will ja jetzt nicht Oberlehrerin spielen, aber Du solltest Dir doch mal ernsthafte Gedanken über eine Kastration Deines Katers machen. Den habt Ihr doch auch nicht erst seit gestern.
    Ein freilaufender Kater und noch dazu unkastriert... weißt Du eigentlich, wieviele kleine Kätzchen er schon "produziert" hat, oder wieviele noch kommen werden, wenn Ihr keinen Riegel vorschiebt?
    und die sind dann auch wieder unkastriert und bekommen dann Babys. Und bedenke: Eine Katze kann oft schon im zarten Alter von einem halben Jahr Babys bekommen... da sorgt Ihr ja ganz schön für die weitere Vermehrung unkastrierter Katzen.
    Ich denke, die Tierheime sind voll genug von Katzen, die keinem gehören, oder die keiner will.
    Und wenn Ihr es Euch momentan nicht leisten könnt, ihn kastrieren zu lassen, so versucht doch bis dahin einen Wohnungskater aus ihm zu machen. Das wird zwar schwer, ist aber sicher besser. Nicht jeder Kater markiert. Meiner hat auch nicht markiert, und ich hatte bis vor 2 Jahren auch immer reine Wohnungskatzen.
    In Hamburg gab es oft schon solche Aktionen, dass man sich einen Schein besorgen konnte, und damit zum Tierarzt gehen konnte, um sein Tier unentgeltlich kastrieren zu lassen, wenn man es sich finanziell nicht leisten konnte. Vielleicht gibts ja bei Euch auch sowas.

    Hier noch ein Link: :o :eek:
    http://www.letztezuflucht.ch/deutsch/Stories/Katzenvermehrung.htm

    Liebe Grüße, und ich hoffe, Du nimmst mir das nicht übel
     
  6. Da mach' Dir mal keine Sorgen, Kater sind immer genug da. :? D.h., jede rollige Katze bekommt ihre Kätzchen. Außer den freilaufenden Katern, die nie alle kastriert sind, gibt es ja auch noch die halbwilden. Es sind die Weibchen, die kastriert werden müssen, um Nachwuchs zu verhindern.
    Für den Kater ist es aber wirklich besser - unkastrierte Kater werden viel öfter überfahren, haben häufig Verletzungen und können sich über die Verletzungen auch leicht mit bestimmten Krankheiten anstecken. Wenn Ihr zu lange wartet, wirkt die Kastration nicht mehr auf das Verhalten - dann ist er zwar kastriert, aber benimmt sich wie ein unkastrierter Kater.

    Liebe Grüße
     
  7. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    :winke: Heike,
    danke für Deine Zeilen, ich wollte etwas ähnliches Schreiben und bin froh, das Du das schon so ausführlich gemacht hast :bussi:

    Etwas ähnliches hab ich vor kurzem in einem Posting von NimueVerdandi geschrieben, übervolle Tierheime und private Katzeninitativen usw.
    Viele Tierärzte sind auch sehr entgegenkommend und gestehen auch gerne Ratenzahlungen zu :jaja:

    Wenn Du Dir ein Tier anschaffts, liebe Alina, dann trägst Du die Verantwortung, auch die finanzielle und eine Kastration gehört unbedingt dazu, eben aus den Gründen die Heike schon genannt hat ! Bitte, wende Dich an einen Tierarzt oder an den Tierschutz, schildere Dein Problem und bitte um Hilfe, die Du sicher bekommst. Halt uns auf dem Laufenden !

    Liebe Grüße
    Tami70
     
  8. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...