Rollenspiel bei Kindern

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Grisu, 14. Juni 2004.

  1. Hallo!

    Würde mich interessieren, ob es Kinder unter Euch gibt, die auch alles was sie sehen, nachspielen.

    Manuel ist zu allererst mal so jeder Handwerker, den es gibt. Und Lastwagenfahrer oder Busfahrer ist er auch. Wenn man fragt, ob er ein Lauser ist, dann meint er: nein, Lastwagenfahrer oder Kranfahrer usw.

    Gestern war das Autorennen im Fernsehen - mein Mann schaute - Manuel sah die Siegerehrung. Also wie die Autos über die Ziellinie fuhren - die Rennfahrer über die Autoseite ausstiegen (ohne Tür) - den Helm runternahmen - dann auf dem Siegespotest standen - ein rotes Kapperl aufhatten (zumindest Schumi M.) und Musik hörten und dann vom Podest runtersprangen und mit dem Sekt sprühten.

    Manuel holte sich sein Schachtelauto - dann seine zufällig rote Schirmkappe (mit der er normalerweise Fahrdienstleiter spielt und ihm noch zu groß ist) - dann plötzlich läuft er in sein Zimmer - ich höre die Kastentür und er kommt mit dem Schneeanzug für den nächsten Winter daher. Anziehen: weil das ist der Rennanzug.
    Dann auf zusammengerollte Teppiche gestellt (da hat er Möbel-Lutz gespielt mit Teppichkaufen). Gab das Kapperl runter - nahm seine Flöte und blies mal rein - Kapperl wieder auf - von den Teppichrollen gehüpft - und mit einer Flasche herumgefuchtelt.

    Und heute morgen das erste: Hin zum Kasten und Rennfahreranzug anziehen. Während ich hier schreibe, läuft Manuel im Schneeanzug herum. :eek:

    Gibt es unter Euch auch so Rollenspieler, die sich wirklich jede Kleinigkeit merken und nachspielen?
    Muss natürlich dazusagen, dass ich Manuel auch viel erkläre, was so rundherum geschieht und wie was funktioniert.

    Lieben Gruß
    Christine
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    Annika spielt auch vieles nach - einzelheiten kann ich aber nicht nennen. Sie braucht es aber wohl, um zu verstehen. Lustig finde ich es wenn sie anfängt ihre Bücher nachzuspielen... oder unsere Standarddialoge vorwegzunehmen :eek:

    :winke:
     
  3. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    :winke: Christine,

    zuerst mal :bravo: fuer Manuels Detail-Wiedergabe der Siegerehrung :)

    :eek: Wie warm ist's bei euch? Auch so um die 20 Grad? Boah, da kann man ja nur froh sein, dass er nicht rein zufaellig noch einen Helm in seinem Kleiderschrank gefunden hat :jaja: und mit seinem roten Kappi Vorlieb nimmt.

    Wo ich das hier schreibe, spielt JLu gerade Blumenverkaeuferin - er ist die Frau Birkemeier (die haben, im realen Leben, eine grosse Gaertnerei, und allerlei Getier, wie einen Esel, Zwerghuehner, Ponies, Fische, ein Hausschwein, Papageien etc. - und fuer Jan-Luca ist's das Groesste, dort mit mir durch die Gewaechshaeuser und die Aussenanlage zu strolchen und die Tiere zu besuchen). Er fragt dann, welche Blumen man denn gerne moechte - sagt dann z.B., dass weisse Schneegloeckchen gerade nicht da waeren, aber er schoene gelbe haette :eek:, wickelt Dir die Blumen ein, oder verkauft Dir eine Vase und kassiert dann (meistens ist es ein Betrag um die 24 EUR 50, weiss der Geier, wie er auf genau diese Zahl kommt).

    Ansonsten hat er letztes Jahr, kurz nach dem Einzug, sein ZImmer mit einem rosa Leuchtstift verschoenert, und als ich, nach meiner ersten Wut, gefragt hatte, warum er das getan haette (alle Striche uebrigens senkrecht!) meinte er nur "Ich bin doch der Herr Mueller!" (das war der Maler, der nach unserem Einzug noch das Treppenhaus gestrichen und in seinem Zimmer die von meinem Paps selbstgezimmerte Heizungsabtrennung geweisselt hat).

    Sonst ist er manchmal "die Lotte" - meine Mama sagt manchmal, "Ab mit Lottchen"... und wenn irgendetwas noch nicht so klappt, wie ER sich das vorstellt, dann kommt die Lotte auf's Tablett (das war so mit den ersten Toepfchenerfolgen, da hab' ich ihn gelobt und er meinte nur: "Aber ich bin doch die Lotte, nicht der Jan-Luca" :eek:)

    Ich bin mal gespannt, welche multiplen Persoenlichkeiten :eek: mein Sohn noch so auskramt, aber dass Manuel den Michael Schumacher mimt ist absolut oberklasse!!!!

    Ich drueck' dich und gib Deinem kleinen (schwitzenden) Rennfahrer ein dickes :bussi:
    Claudi & Co.

    P.S. Christine, wir muessen uns bald treffen, ich bin gespannt, was unsere beiden Jungs an gemeinsamen Spielen erfinden werden !!!!
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Christine,
    Levin ist auch so ein Rollenspieler :jaja:. Klaas hat das nie so exzessiv gemacht. Aber Levin steht schon morgens auf: "Me, Bob Builder!", baut dann Aufsitzrasenmäher aus Lego, nimmt Schippchen und Eimer mit zum Spielplatz wie Bobo Siebenschläfer (Wir haben uns gewundert, wo er das her hat, denn eigentlich nehmen wir nie was mit. In dem großen Sandkasten liegt spielplatzeigenes Sandspielzeug.) etc. etc. Aber am allerliebsten ist er Feuerwehrmann, ein Kissenhaufen ist das Feuer, Klaas Springseil der Schlauch, und wenn Mama und Papa nicht aufpassen, wird aus allem Spielzeug im Schuppen sowie der überdimensionalen (Schub-)Karre ein Feuerwehrauto gebaut, dessen Kröung das Bobycar ist auf dem Feuerwehrhauptmann Levin trohnt :eek:.
    Ich amüsier mich köstlich :), ist echt gute Unterhaltung.
    Lulu
     
  5. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Bouba spielt nicht so sehr das nach, was andere machen, aber dafuer ganz intensiv, was so alles mit ihm geschieht. Am liebsten spielt er seine nanny. Ich merke es daran, wenn er anfaengt mit mir zu sprechen: "I will wash your mouth!" Er spielt auch gerne mit den Kasperfiguren und ich koennte mich immer kringelig lachen "You have to go to toilet - when you go to toilet we will buy a biiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiig aeroplane!". Er hat auch saemtliche Kasperfiguren umfunktioniert und ihnen Namen aus seiner Umgebung gegeben. Der Seppl ist Bouba, die Liesel ist Addis usw. Wenn ich ihm dann was vorspielen will und den Figuren den richtigen Namen geben will, kommt immer lauter Protest: "nein! das ist Addis!!!!!!!"
     
  6. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo Christine!

    Julia würde sowas im Traum nicht einfallen, obwohl sie ja gleichalt ist wie Dein Kind. Aber ich kenn das von meinem kleinen Bruder, der ist da ganz extrem, schon immer gewesen. Jetzt ist er 12 und macht das immer noch. Der baut heute alles nach aus Lego (mit 100000 Teilchen, ich krieg mich immer gar nicht ein, wie komplex der denken kann) und dann wird damit gespielt.

    Ob das der 11.September war und das Kamikazeflugzeug oder sonstwas, der dreht da voll auf und die Wohnung ist nicht mehr sicher vor ihm

    Ich finde das total super, wenn Kinder Erlebnisse so verarbeiten, was besseres könnte gar nicht passieren!

    Christine
     
  7. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Christine,

    Chris spielt die Szenen auch immer nach. er unterhält sich mit einer unsichtbaren Person. Frage ich nach, mit wem er spricht, sagt er meistens Mit dem Kind. Frag ich dann nach dem Namen von dem Kind, ist es meistens das Kind, mit dem er als letztes gespielt hat!

    Aber auch, wenn ich mit ihm schimpfe und ihm dann erkläre, wieso ich schimpfe, spielt er das sofort nach, als wolle er sich das nochmal ins Gdächnis zurückrufen. Die Erzieherin im Kinderhort sagte mir, dasdas für den Lernprozess sehr wichtig ist. Jedes Kind verarbeitet erlebtes anders.
    Unsere machen es eben so... :eek:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...