Ringelröteln

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Sunny150905, 6. März 2006.

  1. Sunny150905

    Sunny150905 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin
    Homepage:
    Hallo...

    meine Tochter hatte vor knapp zwei Wochen die Ringelröteln.
    An sich ja nix schlimmes, sie waren auch nach zwei Tagen wieder verschwunden. Nun meine Frage:

    Wie lange ist die Krankheit noch ansteckend? Habe eine Freundin mit Kind, die ich auch besuchen möchte, aber nicht, solange es noch ansteckend ist. Hab nämlich vor zwei Tagen den Sohn einer anderen Freundin angesteckt...*schäm*
    Mein Ki-A meinte vor ein paar Tagen, es ist nicht mehr ansteckend :piebts:

    Für ein paar Antworten wäre ich dankbar
     
  2. Semmel

    Semmel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    2.391
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Provinzstadt ohne Love Parade
    AW: Ringelröteln

    Guten Morgen,

    Ringellröteln sind, so weit ich weiß, ansteckend in dem Zeitraum, in dem man selber noch nicht weiß, das man sie hat.
    Also vor Ausbruch der Krankheit.
    Sobald der Aussschlag ausbricht, ist man nicht mehr ansteckend.
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Ringelröteln

    Genau, das stimmt - Ringelröteln sind nur vor Ausbruch des Ausschlags ansteckend, das ist ja das tückische an der Krankheit. Also mach Dir keine Gedanken. Der Sohn Deiner Freundin kann sich angesteckt haben, bevor Deine Tochter den Ausschlag bekam - schließlich kann die Inkubationszeit fast drei Wochen betragen.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...