Ringelröteln

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Laney, 31. März 2009.

  1. Laney

    Laney Strandluder

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    4.385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo zusammen,

    vielleicht könntet Ihr mir helfen, denn ich muss zugeben, dass ich bis Freitag nicht einmal wusste, dass es eine Kinderkrankheit namens Ringelröteln gibt. :zwinker:

    Seit Freitag hat Bienchen besagte Ringelröteln, von dem "Ausschlag" abgesehen, hat sie keinerlei Beschwerden. Sie ist topfit, nichts juckt, kein Fieber, keine Halsschmerzen - einfach nichts. Ich creme sie 3x täglich mit Wundschutzcreme ein, einfach weil ich denke, dass es nicht schaden kann.

    Laut der Kinderärztin dürfe sie erst wieder in den Kindergarten, wenn der Ausschlag verschwunden sei. So lange sie diesen Ausschlag habe, ist die Krankheit ansteckend. Im Netz habe ich gelesen, dass die Krankheit nicht mehr ansteckend ist, sobald der Ausschlag ausgebrochen sei, dieser sogar bis zu 6 Wochen anhalten könnte. Was ist denn nun richtig?

    Habt ihr Erfahrungswerte, wie lange sich die Ringelröteln halten?

    Wisst ihr, ich müsste dringend wieder arbeiten und die Biene hat keinerlei Beschwerden. Natürlich möchten wir aber niemanden anstecken, darum frage ich.

    Einen lieben Gruß,
     
  2. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ringelröteln

    :winke:

    als Laura die Ringelröteln hatte, musste sie zur Sicherheit noch 2 Tage nach Auftreten des Ausschlages zu Hause bleiben. Der Doc hat mir auch gesagt, dass die Ansteckungsgefahr VOR Ausbruch des Ausschlages gegeben ist, danach so gut wie nicht mehr. Und um eben kein Risiko einzugehen (für Schwangere können Ringelröteln sehr gefährlich werden) noch diese 2 Tage Karenz.

    Der Ausschlag selbst war dann aber noch vor den 2 Tagen wieder weg. So schnell, wie er gekommen ist, ist er auch wieder gegangen. Nur so einzelne kleine "Pickelchen" am Oberarm haben sich noch gute 10 Tage gehalten.

    So war unsere Erfahrung mit den Ringelröteln.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  3. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Ringelröteln

    Till hatte auch Ringelröteln.

    Wir sollten nach dem Ausbruch der Ausschlags noch ein bisschen vorsichtig sein, aber eigentlich Ansteckend ist er vor ausbruch des Ausschlages gewesen.

    ca. 3 tage, dann war bei uns der Ausschlag wieder weg.
     
  4. Laney

    Laney Strandluder

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    4.385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ringelröteln

    Danke ihr Zwei. :)

    Hm, das ist wirklich komisch. Der Ausschlag wurde am Freitag im KiGa entdeckt. Sie sah ganz plötzlich aus wie ein Streuselkuchen. Somit hätte sie eh schon alle angesteckt, wobei ich davon ausgehe, dass sie sich auch im KiGa angesteckt hat.

    Ich bin nun noch bis einschließlich Donnerstag wg. Betreuung eines Kindes krank geschrieben, "wir" dürfen weiterhin nicht in den Kindergarten. (aktuelle Diagnose von heute)
     
  5. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ringelröteln

    Hm... seltsam. :???: Aber dann hast du halt noch ein paar Tage frei :-D
     
  6. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Ringelröteln

    Hm, in unserem Kindergarten sahen die Ringelröten so aus wie in diversen Nachschlagewerken abgebildet - wie rote Bäckchen. Streuselkuchen??
     
  7. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ringelröteln

    Also ein Streuselkuchen war Laura auch nicht. Sie hatte nur diesen "typsichen" Schmetterlingsausschlag im Gesicht und auf den Oberarmen halt diesen ebenfalls irgendwie gitterähnlichen Ausschlag, der aber auch nicht erhaben ist. Also irgendwie komisch zu beschreiben. :hahaha: Aber am restlichen Körper war gar nüscht.
     
  8. Laney

    Laney Strandluder

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    4.385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ringelröteln

    Ja. So schaut es auch bei uns aus. Den Streuselkuchen habe ich fehlformuiliert. :umfall:

    Angela, dass mit dem "noch ein paar Tage frei" ist nicht so ganz einfach. Es ist Monatsende, ich müsste dringend in der Firma sein. Mal davon ab, dass ich alleinerziehend und alleinverdienend bin und einem immer die Angst im Nacken sitzt, dass man fliegt, wenn man zu oft fehlt.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. ringelröteln wie lange kein kindergarten

    ,
  2. ringelroeteln wie lange zuhause bleiben

    ,
  3. Ringelröteln Herz

    ,
  4. ringelröteln wie lange zu hause bleiben
Die Seite wird geladen...