Rillen auf den Fingernägeln?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Biggi, 29. Oktober 2003.

  1. Hallo,
    heute beim Nägelschneiden habe ich gesehen, daß Leas Fingernägel ganz merkwürdig aussehen: lauter Rillen drauf, die fast Dreiecke bilden (kann ich schlecht beschreiben). Auf jeden Fall nicht glatt und so, wie ich sie von uns und meiner Großen kenne.
    Vielleicht bin ich ja ein bißchen paranoid (besonders was die Kinder angeht), aber irgendwie kommt mir das nicht "normal" vor.
    Ich glaube, mal was gelesen zu haben, daß Fingernägel auch Indikatoren für Mangelerscheinungen sind ... :o . Und nu??

    Ich hoffe, Ihr wißt besser Bescheid als ich und könnt mich beruhigen!!

    Ratlose Grüße, Biggi
     
  2. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Auf die Antwort bin ich bespannt. Louisa hat auch solche Rillen auf ihren Nägeln !
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Biggi,
    Sind die Rillen quer oder längs? Sind alle Nägel betroffen? Wie ist die Farbe der Nägel - normal oder verfärbt? Sind sie eher weich oder (kindgemäß) normal kräftig?
    Erzähl mal etwas mehr, dann kann ich Dir besser Auskunft geben!
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. Hallo, Anke,

    ich schau morgen früh gleich ganz genau nach und melde mich dann.
    Danke schon mal für die schnelle Reaktion!!

    PS. Die Rillen sind auf jeden Fall nicht quer, sondern eher längs. Aber halt nicht gerade von oben nach unten, sondern eben schräg. Ich glaube zur Mitte hinlaufend. Es sind auch nicht alle Finger gleich. Muß ich aber nochmal genauer hinsehen, dann kann ich auch richtig und alles beantworten.
     
  5. Da bin ich wieder.
    Also, die Rillen sind so, wie ich schon beschrieben habe. In der Mitte des Nagels ist eine Rille längs und daneben laufen sie von außen zur Mitte - halt so ähnlich wie ein Dreieck. Ich finde, ziemlich ausgeprägt (sieht merkwürdig aus). Ansonsten sind die Nägel aber nicht verfärbt und ich denke, auch normal hart.
    An der linken Hand sind es Zeige-, Mittel- und Ringfinger und an der Rechten der Kleine- und der Ringfinger.

    Ich hoffe, Du kannst damit schon etwas mehr anfangen.

    Immer noch leicht besorgte Grüße von Biggi
     
  6. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Biggi,
    Ich kann mir ein ungefähres Bild machen. Es klingt wie eine Nagelwachstumsstörung (Onychodystrophia mediana canaliformis, falls Du bei Google schauen willst), die entweder angeboren sein kann oder durch Verletzungen bzw. Entzündungen im Nagelbettbereich hervorgerufen wird.
    Mit einer Mangelerscheinung hat das absolut nichts zu tun.
    Die Frage ist nun: Hat sie das schon seit der Geburt? Da mehrere Finger betroffen sind, lohnt sich die Frage nach einer Verletzung (z.B. Quetschung) des Nagelbetts nicht. Hat sie Nagelbettentzündungen? Oder hat sie vielleicht die Angewohnheit, an den Nägeln zu kratzen, zu beißen o.ä.?
    Wichtig wäre, die Nägel und das Nagelbett regelmäßig mit einer gut fettenden Salbe dünn einzucremen (dabei ruhig etwas massieren). Dann heißt es abwarten. Meist normalisiert sich so etwas, wenn es nicht angeboren ist, mit der Zeit von selbst. Wenn sich in ca. einem Vierteljahr keine Veränderung zeigt, geht am besten doch mal zum Hautarzt, der weitere sehr seltene Ursachen ausschließen kann.
    Liebe Grüße, Anke
     
  7. Hallo, Anke!

    Erst mal ein ganz dickes Danke - Du hast mir wirklich super weitergeholfen :bravo: . Bin jetzt auch beruhigt, mal sehen, was draus wird.
    Ob sie das von Geburt an hat, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Bei den winzigen Fingernägeln war ich immer heilfroh, wenn das Schneiden schnell ging (zumal Madam ja nicht still hält) :) .
    Ich werd jetzt schön fetten, eine Runde googlen und dann abwarten.

    Nochmal danke!!

    Liebe Grüße, Biggi
     
  8. claudi

    claudi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Biggi,

    Alexander hatte auch schon mal so ein ähnliches Nagelbild und ich habe auch überlegt woher das plötzlich kommt.

    Als ich ihn dann mal eingehender beobachtet habe, habe ich festgestelt, dass er bestimmte Finger gerne und auch ausgiebig lange in den Mund steckt. Die Nägel waren so aufgeweicht, dass sie so aussahen wie Du es beschreibst. Mit der Zeit hat das aber nachgelassen und jetzt ist alles wieder im Lot.

    Vielleicht ist es ja bei Euch genauso.

    Ansonsten würde ich das auch mal einem Hautarzt vorstellen wie schon Florence vorgeschlagen hat.

    LiGrü
    Claudia
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. rillen fingernagel baby

    ,
  2. längsrillen fingernägel baby

    ,
  3. baby nägel rillen

    ,
  4. baby hat rillen fingernägel,
  5. rillen in fingernägeln baby,
  6. fingernägel längsrillen baby,
  7. rillen in fingernägel beim neugeborenen,
  8. kinder nagel rillen,
  9. rillen in fingernägeln bei kindern,
  10. fingernägel rillen kleinkind
Die Seite wird geladen...