Riesenschreck am Abend

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Sunny150905, 13. Dezember 2006.

  1. Sunny150905

    Sunny150905 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin
    Homepage:
    Das Internet hat mich wieder....

    Vor zwei Wochen bin ich abends ganz normal auf die Toilette gegangen und bekam plötzlich einen Riesenschreck.
    Plötzlich war das ganze Becken rötlich und auch am Klopapier war Blut. Nach dem ersten Schock merkte ich, dass es schon älter sein muss, denn es war etwas bräunlich.
    Ich überlegte hin und her, ob ich meinen Freund anrufen sollte. Er arbeitete zu dem Zeitpunkt an der holländischen Grenze und war somit ein paar Stunden von mir entfernt. Doch da ich schon den ganzen Abend Bauchschmerzen hatte, wollte ich ihn lieber bei mir haben.
    Natürlich habe ich am Telefon erstmal ordentlich geheult, da ich mit dem schlimmsten rechnete, aber er konnte mich relativ schnell beruhigen. Tja und meine Tochter braucht mich schliesslich auch.
    Also fuhr mein Schatz um zehn abends los und war um drei Uhr nachts bei mir. Am nächsten Morgen brachten wir unsere Süße zu Oma und fuhren sofort zum Frauenarzt. Leider war nur die Vertretung da, aber dass war mir in dem Moment egal. Ich wollte nur wissen, ob alles ok, oder alles vorbei ist.
    Aber beim ersten Blick auf den Ultraschallmonitor brachte mein Schatz ein Grinsen auf sein Gesicht und nickte nur. Auch die Frauenärztin bestätigte, dass soweit alles normal aussieht. Auch gewachsen war Krümel ordentlich.
    Sie meint, dass ich mich wohl übernommen habe und nun kürzer treten müsse, aber wie soll ich das schaffen? Mein Schatz hat den Sonderurlaub aufgebraucht und geht nun in der Woche wieder seiner Arbeit nach. Meine Süße ist zur Eingewöhnung in der Kita und ich will sie da jetzt auch nicht rausreißen, sonst könnte ich ja zu meiner Mama. Aber das wäre morgens ein sehr langer Weg für uns, also scheidet das auch aus.
    Im Moment gehts uns gut, aber so richtig aufbauen kann mich leider auch keiner. Vielleicht bekomme ich ja von euch ein paar Tipps, dafür wäre ich echt dankbar.

    Danke fürs Zulesen, dass musste ich jetzt einfach loswerden.
     
  2. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Riesenschreck am Abend

    Mensch das erinnert mich so an die Schwangerschaft mit dem Großen. Da hatte ich in der 11. Woche auch plötzlich Blutungen und ich musste 1 Woche im KH liegen. Es ist alles gut gegangen und das wird es bei dir auch, ich bin mir ganz sicher. Lass dich mal knuddeln.
     
  3. cecafu

    cecafu Oberhenne

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    AW: Riesenschreck am Abend

    :tröst:
    Ich kann mir vorstellen, welche ein Schock das war.
    Schon, dich soweit es geht.

    Beim nächsten FA Besuch, frag ihn doch mal, ob es sich um sogenannte Kontaktblutungen gehandelt haben könnte.

    Das hatte ich bei beiden Schwangerschaften öfter.
     
  4. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Riesenschreck am Abend

    Und wenn du schon fragst und eh kürzer treten sollst, dann schau mal, ob du eine Haushaltshilfe bekommst.

    Salat
     
  5. Sunny150905

    Sunny150905 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin
    Homepage:
    AW: Riesenschreck am Abend

    Danke für eure Knuddler und die schnellen Antworten. Kann ich gut gebrauchen.
    Das mit der Haushaltshilfe lass ich mir mal durch den Kopf gehen, die wäre ja echt nicht schlecht.
    Lieber wäre mir aber, dass mein Schatz zuhause bleiben könnte, aber wir brauchen ja sein Gehalt. Ich habe nächste Woche sowieso einen Termin beim FA, da lass ich eine Nackenfaltentransparenzmessung machen. Das es eine Kontaktblutung war, kann ich mir nicht vorstellen, denn sie war ja nicht nur leicht. Auch die Frauenärztin hat nach Nachfrage ausgeschlossen, dass es sich um eine "normale" Blutung nach Geschlechtsverkehr o.ä. handelte. Diese hatte ich bei meiner ersten auch. Ich habe Magnesium bekommen und nun sind auch die Bauchschmerzen weg, die sich wie bei einer Regelblutung anfühlten.
    Also danke nochmal an euch!
     
  6. cecafu

    cecafu Oberhenne

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    AW: Riesenschreck am Abend

    Also die Idee mit der Haushaltshilfe find ich schonmal gut.
    Wenn die KK das überhaupt noch macht?

    Ach und zur Kontaktblutung:
    Bei Carlo hatte ich im 5.Monat auch eine sehr starke Blutung,
    mit Bauchschmerzen.
    Der FA meinte damals, es sei eine stärkere Kontaktblutung gewesen.
    :winke:
     
  7. Corie

    Corie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    5.442
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    AW: Riesenschreck am Abend

    Hallo,
    ohje ich hoffe es geht Dir bald wieder besser!
    Vielleicht kann ich Dich ein wenig beruhigen.
    Ich hatte in der letzten Schwangerschaft auch von Beginn der Schwangerschaft her bis kurz nach der 12.SSW Blutungen...und das nicht nur bräunlich sondern auch sehr oft Frischblut. Ich weiss wie fertig man ist, denn man spürt das Baby noch nicht und denkt immer, es ist nun vorbei.
    Ich hatte damals ein relativ grosses Hämatom, und man nahm an dass die Blutungen daher kamen. Mit der ca. 14 SSW war dann aber alles vorbei.

    Nun bin ich erneut schwanger, und war überrascht keine Blutungen zu haben, doch Ende 7.SSW bekam ich bräunliche Schmierblutungen und ab und an ist auch Frischblut dabei. Auc jetzt wurde eine ganz ganz kleines Hämatom gefunden, und man nimmt auch wieder an, dass die Blutungen daher kommen.
    Ich bin zwar gelassener und entspannter als bei der letzten Schwangerschaft, aber sobald ich Frischblut habe, werde auch ICH sehr nachdenklich.

    Das haben wohl die Julibabys an sich. *schmunzel*
    Ich wünsche Dir viel Geduld, weiterhin. :winke:
     
  8. Anja

    Anja Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Deggendorf
    AW: Riesenschreck am Abend

    Na, da bin ich mal gespannt was dein FA da nächste Woche sagt. Ich glaub aber, dass es nichts Schlimmes ist.

    Ich wär aber auch total geschockt, wenn mir das jetzt passieren würde!

    Alles Liebe
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...