Riesenbaby ;-)

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von lulu, 2. Januar 2004.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo Ute,
    ich habe argen Eisenmangel und von der Hebammenpraxis eine Liste mit dem Eisengehalt aller möglichen Lebensmittel bekommen und anbei eine Liste von Nahrungsergänzungsmitteln, die die Damen gut finden. Dabei steht, "nicht mit calziumhaltigen Nahrungsmitteln kombinieren".
    Ist das Calzium der Eisenresorptionshemmer in der Milch?
    Ich hatte mein Müsli die letzen Wochen schon immer mit O-Saft gegessen, allerdings dem Calzium-angereicherten, denn irgendwoher muß das ja auch kommen :eek:.
    Lulu
     
  2. Du muss es nur in einem gewissen Abstand voneinander nehmen.
    Das gilt für Eisen und Magnesium und Calcium. Sonst hemmt sich gegenseitig sie Aufnahme.

    Was die Eisenaufnahme im Körper fördert:
    1 Tasse Brennesseltee am Tag (wenn der Hb-Wert unter 11 rutscht). Dann wird das Eisen aus der Nahrung besser aufgenommen.

    Was ich den Eisentabletten bevorzuge:
    Kräuterblutsaft. Der enthält noch vieeeeele andere Stoffe, die prima sind, nicht nur in der SS.
    Außerdem hat er nicht diese verstopfende Nebenwirkung.


    Lieben Gruß Tati, die in der SS auch immer mit dem Eisenwert zu kämpfen hat, ihn aber dieses Mal gut im Griff hat :jaja:
     
  3. Nessie

    Nessie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Die Überschrift :p
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Tati,
    das mit dem im gewissen Abstand nehmen ist ja gut und schön :eek:. Da ich mich aber eh schon schwer tue morgens und abends an den Krams zu denken und über Tag ja auch oft arbeiten bin, ist das logistisch nicht so einfach. Die Flasche Floradix (ist wohl Kräuterblut oder so) muß zB gekühlt bleiben, ebenso der O-Saft. Das kann ich nicht einfach mitnehmen :eek:.
    Es muß doch auch eine Lösung für Leute geben, die es nicht schaffen alle zwei, drei Stunden an Nahrungsergänzungmittel zu denken :heul:. Das Floradix soll man außerdem vor dem Essen einnehmen und so oft ess ich nun wieder auch nicht, daß ich noch jede milch- oder kalziumhaltige Mahlzeit nicht dafür benutzen könnte :heul:.
    Lulu
     
  5. Ah, den Kräuterblutsaft (Floradix) habe ich auch immer dann genommen, wenn ich dran gedacht habe. Egal, ob das vor, nach oder während dem Essen war.
    Und genützt hatte es jedesmal etwas. :jaja: Es wird halt nicht optimal aufgenommen, aber es wird!

    Und ich habe auch eine zeitlang Magnesium und Eisen zusammen genommen. Es hemmt sich halt, aber das heißt nicht, dass nichts vom Körper aufgenommen wird.


    Mach es doch einfach wie ich, dann wenn du drandenkst, nimmst du die Sachen. Ich stand auch nicht mit dem Wecker da: "Ach, 4 Stunden sind rum, Calcium ist dran...".
    Lieber etwas, als gar nichts.

    Und die Tasse Brenesseltee müsstest du doch hinbekommen, oder?


    Gruß Tati
     
  6. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Nee, den hab ich vergessen beim Einkaufen zu suchen :oops:. Aber statt Brennesseltee nehme ich Ferrum ustum 2x tgl. Das klappt komischerweise, vielleicht, weil es so lecker nach Anis schmeckt?!
    Lulu
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Ich mach mich nochmal schlau .....

    bis dann :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...