Rhythmus?! auch Ute

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von k_chen72, 28. Juni 2004.

  1. Hallo Ihr Lieben!
    Meine Tochter ist nun gut 6 Monate alt. Soweit klappte alles ganz gut. Sie bekommt Aptamil 2 und etwas Beikost. Bis vor ein paar Tagen hatten wir einigermassen Rhythmus und die Kleine war sehr zufrieden. Nun ist alles anders.
    Vorher: 8.30 - 200 ml, gegen 13 Uhr etwas Gemuese, evtl. 80 ml Milch hinterher, 17 Uhr Griesbrei evtl. mit etwas Obst, 20 Uhr 200 ml.
    Nun: 3 Uhr - bis zu 230 ml, 10 Uhr 180 ml, gegen 14 Uhr gaaanz wenig Gemuese und nur unter Geschrei (bei saemtlichen Sorten), 18 Uhr etwas Brei, gegen 20 Uhr 140 ml.
    Sie ist auch nicht mehr so zufrieden wie vorher und viel am Weinen und Sabbern. Vielleicht der 1. Zahn?!
    Nun meine Frage, wie kriege ich die Mahlzeit gegen 3 Uhr wieder weg? Nachts weniger geben? Schnuller auch schon versucht.
    Um 7 Uhr steht sie auf alle Faelle auf, auch wenn ich Milumil 2 gebe. Ist ja eigentlich auch ok. Wuerde mich freuen, wenn sie dann trinken wuerde und wir frueher Mittagessen koennten. So ist es echt schwierig mit Krabbelgruppe usw. Will ja nicht allzu egoistisch sein, aber mir scheint die Kleine ist auch nicht ganz zufrieden.
    Hat jemand einen Tipp? Wuerde mich freuen!
    Liebe Gruesse,
    Karin
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo karin,

    es kann wirklich sein, dass das erste zähnchen kommt. siehst du denn schon irgendeine veränderung?

    schau mal hier http://www.babyernaehrung.de/zahnen.htm

    wenn sie derzeit urplötzlich nachst wieder kommt und so große mengen trinkt, hat sie sicherlich hunger und kompensiert, was sie tagsüber nicht isst.... machst du öl an den mittagsbrei?
    die flasche nachts wird bestimmt überflüssig, wenn sie tagsüber wieder ihre beikost isst....

    ute weiß bestimmt rat.

    liebe grüße
    kim
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Karin,

    um den 6. MOnat ist mal wieder ein Wachstumsschub und den Mehrbedarf holen sich viele Kinder in der Nacht oder den frühen Morgenstunden. Dadurch ändert sich oft auch der Tagesrhythmus.
    Ich empfehle nach Bedarf zu füttern und den Kaloriengehalt der Tageskost beim Mittagessen zu kontrollieren. Hier entstehen manchmal Lücken.

    Nach dem Schub spielt es sich wieder ein, möglicherweise aber mit anderen Uhrzeiten.

    www.babyernaehrung.de/wachstumsschub.htm
    www.babyernaehrung.de/beikost_ii.htm hier speziell Mittagessen nachlesen.

    Danke auch an Kim :bussi:

    Ute :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...