Rhabarber Kuchen von Tante Barbara!

Dieses Thema im Forum "Zuckerbäckerei" wurde erstellt von Regina, 30. April 2009.

  1. Regina

    Regina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Der Titel ist kein Scherz, so steht das in meinem selbst geschriebenen Backrezeptebuch!

    Für den Teig:

    -200g Butter/Margarine
    -180g Zucker
    -1 Pack. Vanillezucker
    -4 Eigelb
    -300g Mehl
    -4 Eßl. Milch
    -1/2 Pack. Backpulver (so viel muss aber gar nicht sein)

    Für den Belag:

    -100g gehackte Nüsse (oder Mandeln, ich nehm immer etwas feinere Nüsse/Mandeln)
    -4 Eiweiß
    -150g Zucker
    -ca. 500g Rhabarber

    - Butter, Zucker, Eigelb schaumig rühren
    - Mehl, Backpulver zugeben und mit der Milch zu einem Teig verrühren, der schwer vom Löffel reißt, manchmal braucht man ein wenig mehr Milch.
    - auf das Blech streichen, geschälten, geschnittenen Rhabarber darauf geben
    - Eiweiß mit Zucker richtig schaumig schlagen die Nüsse darunter heben und auf dem Blech verteilen
    - Bei 200°C ca. 35 min backen. Je nach Ofen die Hitze regulieren.
    - Mit viel Genuß verspeisen :hahaha::hahaha:
    Hier gibts ein Bild: KLICK

    LG Regina
     
  2. Grand-mère

    Grand-mère Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mitten in Deutschland
    Homepage:
    AW: Rhabarber Kuchen von Tante Barbara!

    ....:bravo: danke na da werd ich mal schauen & backen :jaja:

    schönen abend & morgen guten appetitt :hahaha::heilisch:

    :herz:
     
  3. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Rhabarber Kuchen von Tante Barbara!

    Sag mal, verbrennt denn der Eischnee oben nicht? Machst Du den tatsächlich gleich von Anfang an mit drauf?
     
  4. Regina

    Regina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Rhabarber Kuchen von Tante Barbara!

    Nein, da verbrennt nichts. Sieht man ja auf dem Bild. Durch den Rhabarber wird das ganze dann beim Backen etwas feucht, ich denke, dass es daran liegt, das nichts verbrennt.

    LG Regina
     
  5. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Rhabarber Kuchen von Tante Barbara!

    *lechz* Ich wollte gerade nen Fred aufmachen um zu fragen, was ich mit dem restlichen Rhabarber mache :) Den gibt's dann übermorgen, wenn der mit den Erdbeeren weg ist!
     
  6. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Rhabarber Kuchen von Tante Barbara!

    Danke für das Rezept, ich gehe jetzt backen.....

    :weghier:
     
  7. Steffi

    Steffi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ostfriesland
    AW: Rhabarber Kuchen von Tante Barbara!

    so nun steht auch Rhabarber auf meinem Einkaufzettel. :winke:
    Hach da freu ich mich jetzt schon drauf :)
     
  8. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Rhabarber Kuchen von Tante Barbara!

    Rhabarber aus dem Garten, Zutaten alle im Haus gehabt und was soll ich sagen?


























































    es war LECKER!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...