Rescue-Tropfen und Nebenwirkungen

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Daniela, 15. September 2012.

  1. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    Hallo,

    nachdem ich hier schon öfter über die Resche-Tropfen gelesen habe und dass viele von euch darauf schwören, hab ich die tage die Resche-Tropfen in der Apo geholt, weil mein Mann demnächst Prüfung hat und davor immer mega nervös ist und so gut wie nicht schlafen kann.
    Als er den ersten Schluck von dem Glas (Wasser mit 4 Tropfen drin) genommen hat, haben seine Hände gezittert, er bekam Schweißausbrüche und ihm wurde kalt :entsetzt:
    Es ging ihm den ganzen Tag schlecht.
    Ich dachte zuerst, dass eine Erkältung im Anmarsch ist, weil Caro auch leicht angeschlagen ist, aber am nächsten Tag war wieder alles gut.
    Eben hat er es nun nochmal versucht und einen kleinen Schluck aus einem Glas mit nur 2 Tropfen genommen. Die Symptome sind nicht so heftig wie letztens, aber ihm ist schwindelig und er fühlt sich schlapp.
    Ich hab seitdem auch 2 Gläser davon getrunken und merke gar nichts.

    Ist das Normal? Im Netz konnte ich nichts zu Nebenwirkungen finden. Kann es evtl. daran liegen, dass er Heuschnupfen hat und die Blüten eine Art allergischen Schock auslösen?

    Welche Alternative gäbe es, die ihm bei seiner Prüfungsangst helfen könnte?

    Dank euch
    Daniela
     
  2. Océanne

    Océanne Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.189
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Rescue-Tropfen und Nebenwirkungen

    Hmm, nicht dass ich viel Ahnung hätte, aber mir fällt als erstes Erstverschlimmerung ein.

    Ich habe vor Prüfungen gerne Neurexan genommen. Wahlweise auch Baldrian, wobei ich Neurexan besser finde und es auch nicht müde macht. Ansonsten hilft mir auch Manuia sehr gut. Das ist das einzige, womit ich mein psychosomatisches Herzrasen in den Griff kriege.
     
  3. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    AW: Rescue-Tropfen und Nebenwirkungen

    Du ich glaube, Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen.
    Nachdem ich jetzt erstmal gegoogelt habe, weil ich mit Erstverschlimmerung gar nichts anfangen konnte, trifft es das doch sehr genau.
    Auch hatte er wohl nach der ersten Einnahme Panikschübe....

    Also heißt das, jetzt auf jeden Fall weiter einnehmen, sobald die Symptome der Erstverschlimmerung vorüber sind?
    So hab ich es zumindest verstanden. Aber wie lange dauert es, bis diese Erstverschlimmerungssymptome verschwinden?
    Die Prüfung ist in 10 Tagen.

    Neurexan hab ich auch mal vom Doc für mich verschrieben bekommen. Mir hat es gar nicht geholfen. Aber auch da reagiert wahrscheinlich jeder anders.

    Ich bin jedenfalls froh, dass ich jetzt schonmal ein Stück schlauer bin.
    Danke :bussi:
     
  4. Océanne

    Océanne Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.189
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Rescue-Tropfen und Nebenwirkungen

    Normalerweise nimmt man trotz Erstverschlimmerung (oder gerade deshalb?) weiter ein. So wurde mir das zumindest gesagt bei Homöopathika von meiner HP damals. Das wird wohl bei Bachblüten auch nicht anders sein. Und wenn ich mich recht erinnere, als ich vor 10 Jahren BB genommen habe, hatte ich auch Erstverschlimmerungen und habe die Tropfen einfach weiter genommen. Sie klingen nach ein paar Tagen ab. :jaja: Falls er sich gar nicht damit wohlfühlt nach einigen Tagen würde ich sie komplett absetzen.

    Während meiner Prüfungszeit bin ich bei dm zufällig in der Ausverkaufsecke auf diese hier http://www.klosterfrau.de/index~uuid~40BFC56CF4970FC92B56BB8874ED7D22~prod_ids~922~p_group_id~248.htm
    Für 1,50 Euro :) und die Passionsblumentabs waren echt super. :jaja: Normal kosten die so um die 6 Euro.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. bachblüten rescue tropfen Verschlimmerung

    ,
  2. rescue tropfen verschlimmerung

    ,
  3. resche tropfen

    ,
  4. rescue tropfen erstverschlimmerung
Die Seite wird geladen...