rescue-tropfen und aconitum

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Simone Engels, 21. Juli 2002.

  1. hallo leonie,

    ich hätte da mal zwei fragen :)

    1. ich hab mir jetzt die rescue-tropfen in der apotheke geholt ( vor unserem urlaub, da ich der meinung war, daß sie vielleicht von nutzen sein könnten )! finn hatte eine sehr unruhige nacht im urlaub, ich hab ihm dann einen tropfen in die handinnenfläche gegeben und er war fast sofort ruhig! wie kommt das, also wie wirken diese tropfen? über die haut? sind sie unbedenklich? kann ich sie finn beliebig oft geben?

    2. finn hat heute leichte temperatur ( 38.8° )! er war den tag über sehr schlapp und hat auch nicht so richtig essen wollen ( seine abendflasche hat er ganz verschmäht und das heißt schon was )! ich hab ihm dann 5 globulis aconitum gegeben! ist das ok? kann ich ihm die weiterhin geben?

    ich glaub das wars! vielen dank schonmal für deine antwort!
     
  2. Hallo Simone!

    Ich bin zwar nicht Leonie,möchte aber auch gerne meinen Senf dazu geben :)
    Na hoffentlich haben wir Euch nicht gestern Abend über den Chat angesteckt :-D Leonie war heute Mittag fieberfrei und eben vorm Zubettgehen hatte sie wieder 38,6.Ist schon ein komischer Virus :heul:

    Ich schwöre auf die Rescue Tropfen :jaja: Für mich sind sie echt ein kleines Wundermittel :jaja: Die Erfahrung die Du jetzt beim einreiben gemacht hast habe ich auch gemacht und war ebenso verblüfft.Ich nehme sie selbst auch wenn es mir einfach nicht gut geht und ich kann sagen sie wirken super :jaja: Ich denke solange Du sie nicht Literweise gibst sind sie unbedenklich :)

    Gute Besserung.
    Liebe Grüsse
    Andrea
     
  3. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    das Problem mit den Rescuetropfen ist, daß sie von der pharmazeutischen Seite hinsichtlich Wirkung nicht zu erklären sind. Normalerweise kenne ich die Anwendung von ein paar Tropfen auf ein Glas Wasser und dann trinken, die Anwedung über die Haut ist mir neu. Selbst die Wirkung der innerlichen Anwendung kann ich Dir nicht erklären, da es "logisch" nicht wirken sollte, zumindest von Seiten der Schulmedizin. Die alternativen Wirkungsvorstellungen findest Du auch im Internet. Also, wenn es hilft schön und gut, aber eine Erklärung kann ich Dir über die Hautaufnahme nicht geben. :)
    Rescuetropfen sind unbedenklich, gedacht sind sie für Schocksymptome. Vielleicht kennt sich jemand anders besser damit aus?
    Das mit dem Aconitum ist besonders gut bei akutem Fieber geeignet, ich weiß leider nicht, welche Potenz Du gibst? Du kannst es aber gut bei "trockenem Fieber" geben, vor allem im Anfangsstadium.
    Liebe Grüße und gute Besserung! Leonie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...