Rentenversicherungsplficht von Selbständigen

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Su, 3. Dezember 2007.

  1. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.846
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Hallo,

    kennt sich jemand bei dem Thema gut aus, dann bitte mal laut HIER schreien,


    Danke
    Su
     
  2. Kristina

    Kristina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Rentenversicherungsplficht von Selbständigen

    Puh extrem gut nicht, aber ich weiss dass ich mit meiner Selbständigkeit
    aus der Rentenversicherungspflicht raus bin.

    Ich werd jetzt mit dem Mindestbeitrag meine Pflichtjahre erfüllen
    und dann ists vorbei.

    Was willst denn genau wissen?
     
    #2 Kristina, 3. Dezember 2007
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2007
  3. Lapislazuli

    Lapislazuli Steinchen

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Rentenversicherungsplficht von Selbständigen

    Ein bisschen. Es kommt halt auch da auf den Beruf an. Was willst du denn wissen?

    L.
     
  4. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.846
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Rentenversicherungsplficht von Selbständigen

    Also,

    ich bekomme es ja mit meinen Beruf hin, nicht pflichtig zu sein.

    Aber Markus trifft es als Trainer voll und wir suchen gerade eine Lösung um das zu umgehen.

    Lt. meinen Recherechen hätte er dann einen Regelbeitrag i.H.v. 487,55 an die gesetzliche Renteversicherung zu zahlen, MONATLICH, und das würde wir lieber in eine private Absicherung stecken.

    Er ist also selbständiger Trainer und bekommt gerade einen Vertrag.

    Seine Tätigkeit wird die Koordination der Jugend und Kinder sein und Trainer der 1. Herren.

    Eine Idee wäre das ganze nicht als Trainer sondern als Organisator oder so zu betiteln:rolleyes:

    Tja und da hätte ich gerne Hilfe.

    Steinchen, zahlst Du ein, oder? Und wenn ja den o.g. Betrag oder wie wird das berechnet?

    LG
    Su
     
  5. Lapislazuli

    Lapislazuli Steinchen

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Rentenversicherungsplficht von Selbständigen

    Zu eurem Problem weiss ich nicht wirklich was, da würde ich mich auf einer Rechts-Seite versuchen schlau zu machen, denn es kommt sehr auf die Art des Berufes an (es gibt selbständige Berufsgruppen, die müssen zwingend, andere, denen ist es freigestellt). Und ja, ich zahle ein (muss). Ab einem Verdienst von 401€ gehen 19.5% Rente weg.

    Und, um ehrlich zu sein, bei dem Thema könnt ich k****, aber das ist ein anderes Thema und nicht für öffentliche Bereiche.

    Su, ich würde euch sehr raten, euch an jemanden sehr kompetenten zu wenden, denn mit dem Thema ist nicht wirklich zu spassen.

    Guets nächtle
    L.
     
    #5 Lapislazuli, 3. Dezember 2007
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2007
  6. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: Rentenversicherungsplficht von Selbständigen

    DAS würde ich mal brav anonymisiert mit dem Rentenversicherer durchsprechen bzw. Fin-Amt. Es geht ja deutlich um einen Klienten...Es kommt letztlich tatsächlich auf die Formulierungen im Arbeitsvertrag an, wie dein Mann eingeordnet wird.
    Ahnung haben könnten der Hockeyverband, weil diese Sache sicherlich nicht zum ersten Mal auftritt und der DSB (wie auch immer die Nachfolgeorganisation heißen mag) oder ähnliche Einzelverbände. Am professionellsten ist das sicherlich beim Fußball geregelt, vermute ich.

    Wichtig wäre, die Form vorab mit den Entscheiderstellen durchzusprechen. Denn dann habt Ihr Rechtsschutz, wenn hinterher mal wieder ein Schlaumeier kommt und es anders sieht...
     
  7. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.846
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Rentenversicherungsplficht von Selbständigen


    Also, das FA kannst Du schona mal vergessen, da kann man froh sein, wenn die sich im Steuerrecht auskennen:hahaha:

    Ich habe jetzt mal unseren FreundAnwalt auf das Thema angesetzt ...

    LG
    Su
     
  8. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: Rentenversicherungsplficht von Selbständigen

    Och, es geht weniger ums Auskennen als vielmehr ums Anerkennen. Wenn man die entscheidende Stelle, Du kennst das Spiel, in die Konstruktion der Sache mit einbezogen hat, können die dahinter nicht mehr zurück. Man hat dann diesen Bestandschutz...
    Man muss halt den guten Vorschlag haben, damit die brav nicken können...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...