Reisekrank?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Safiyya, 14. Oktober 2007.

  1. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    Hallo zusammen :winke:


    Gestern sind wir zweimal eine längere Strecke (über 2 Stunden) mit dem Auto gefahren. Bei der Hinfahrt ist mir schon aufgefallen, dass Sarah so sauer riecht (halt nach Erbrochenem) habe aber nicht gefunden, was danach aussieht. Nach dem Rückweg war dies wieder der Fall. Und sie hatte dann andere Kleider an.

    Gestern abend kam mir dann in den Kopf, das mir der sauerer Geruch nach einer längeren Autofahrt doch schon öfters aufgefallen ist. Aber ich habe mir nie groß etwas dabei gedacht, weil ich nie Erbrochenes bei ihr entdecken konnte.

    Kann es sein, das Reisekrank ist, aber nicht richtig erbricht?
    Ich ist auch immer quengelig. Aber ich habe es immer auf Langeweile geschoben. Aber vielleicht ist es ihr auch übel.

    Was meint ihr? Habt ihr Erfahrung darin?
     
  2. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Reisekrank?

    Hmmm......
    Niemand da, der Probleme beim Autofahren hat?
     
  3. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Reisekrank?

    Der Sohn meiner Freundin kann autofahren nicht vertragen.
    Seit er ein Baby ist erbricht er sobald sie länger als 10 min unterwegs sind.

    Für längere Fahrten muss er einen Saft einnehmen ( vom Kinderarzt verschrieben ) und dann ist es besser. Ohne Saft wird sofort erbrochen - ohne Nierenschale oder Tüte darf er in kein Auto.
    Sehr unbequem, selbst einkaufen fahren ist ein Problem ( und den Saft möchte sie ihm auch nicht immer geben ) deshalb wird autofahren natürlich vermieden...

    Das hilft Dir wahrscheinlich nichts aber wenn Du Fragen hast kann ich sie gerne was für Dich fragen :) .
     
  4. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Reisekrank?

    Ich dachte halt auch immer, das eine Reisekrankheit nur richtiges Erbrechen mit sich bringt. Ist ja bei Sarah nicht. Aber es muß halt immer etwas Magensaft hochkommen, was dann auch auf die Kleider kommt. Aber halt nicht so viel, das man es als richtiges Erbrechen bezeichnen kann.
    Bei kurzen Fahrten kommt das nicht vor, sondern wirklich nur, wenn wir länger unterwegs sind. Aber auch schon ab einer Fahrt von ca. 30 Minuten.

    Leider kann sie sich noch nicht äußern, wenn es ihr übel wird beim Autofahren. Aber vielleicht quengelt sie deswegen und gar nicht so wegen langeweile.

    Was ist denn das für ein Saft, den der Sohn deiner Freundin bekommt?
     
  5. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: Reisekrank?

    Erfahrungen habe ich leider nicht, bei uns wird sehr gerne Autogefahren....Aber sollte es Reisekrank sein.....ich habe mal gelesen, das Ingwer hilft (also zB kandiert)....Aber ob das nun mit 2 Jahren schon Ok ist:???:
    Sonst wuerde ich das einfach mal beim naechsten KiA -Besuch erwaehnen...
     
  6. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Reisekrank?

    Ja, einen KiA wollte ich schon auch ansprechen. Aber da wir gerade in eine andere Stadt gezogen sind, haben wir noch keinen für Sarah. Sonst hätte ich einfach mal ihren angerufen und gefragt.
    Da sie ja nicht wirklich erbricht würde ich wirklich ungern mit Medikamenten ran gehen. Aber wenn sie sowas wir Ingwer schon nehmen dürfte, wäre es einen Versuch wert. Mir liegt schon am Herzen, dass sie ihr bei langen Autofahrten auch gut geht. Aber da muß ich dann schon Rücksprache mit einem KiA halten.
     
  7. AW: Reisekrank?

    Hast du mal versucht, sie beim Fahren essen zu lassen? Und sie so ablenken, das sie möglichst immer nach oben guckt. Also aus dem Fenster und nicht auf ihre Hände.

    Bei uns bin ich diejenige, der immer schlecht wird. deshalb esse / trinke ich immer und gucke möglichst raus in die Ferne.
     
  8. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Reisekrank?

    Hallo,

    Tabea ist früher beim Autofahren auch schlecht geworden, nie so schlimm, daß sie sich erbrechen mußte aber sie hat immer über "Bauchweh" geklagt.

    Bei uns hat die Homöopathie gut geholfen :Cocculus D6 (je 5 Globuli alle 15 Min, bis zu 2 Stunden lang)
    Diese "Zauberkügelchen" haben sie wahrscheinlich auch gut abgelenkt.

    LG
    Regina :blume:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...