Reihenfolge der Mahlzeiten ????

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Duuud, 27. März 2005.

  1. Hallo und Frohe Ostern!

    Ich habe mal eine Frage zu der Reihenfolge der Mahlzeiten:

    Kann ich meiner Tochter (9 Monate) abends einen Gemüsefleischbrei, mittags einen Kartoffel-Gemüsebrei (Milchbrei mag sie partout nicht) und nachmittags den OGB geben? Ich habe es umständehalber 2 Tage lang so gemacht, und meine Kleine hat nach einer zusätzlichen Milchflasche abends 11 Stunden am Stück geschlafen! :prima: :prima: :prima: Morgens bekommt sie auch eine Milchflasche.
    Vielleicht war es ja Zufall, aber irgendwie hatte ich den Eindruck, dass sie wirklich schön satt war und deshalb auch nicht mehr nachts wach geworden ist. Ich frage mich jetzt deshalb, warum die Essens-Reihenfolge sonst immer anders empfohlen wird...??????????Hat es eine bestimmte Bewandnis???? :mampf:

    liebe grüße, duuud
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo duud,

    es wäre schon wichtig für ihr alter, dass sie eine mahlzeit bekommt, die aus milch und getreide besteht, also einen milchbrei.
    wichtig in der reihenfolge ist, dass min zwei milchfreie mahlzeiten hintereinander gegeben werden und nach der fleisch-mahlzeit keine milch gegeben wird, weil sie die eisenaufnahme hemmt.

    demnach würde ich -wenn schon zwei mal gemüsebrei gelöffelt wird- abends die gemüsemahlzeit ohne fleisch geben und dafür mittags anbieten.

    welchen milchbrei habt ihr probiert?
    und wie lange?

    liebe grüße
    kim
     
  3. Hallo Hedwig, schonml danke für Deine schnelle Antwort!
    Wir haben es lange Zeit mit verschiedenen Sorten Milchbrei probiert (mi Banane, Keks u.a. ).Weil sie nach 2 Löffeln sofort protestiert hat, haben wir es mit dem Kartoffelbrei mit Milch von Milupa probiert. Das war aber auch nichts. Sofort Riesengebrüll.
    Nachdem Du uns schonmal den Tipp gegeben hast, nicht allzuviel durcheinander zu testen, habe ich es immer wieder mit Miluvit "mit" ab 6. Monat probiert. Aber meine Tochter wollte den auch absolut nicht. Danach habe ich es aufgegeben und ihr abends weiterhin Fläschchen (milumil :relievedface: gegeben.
    Es sieht echt schlecht aus mit unserem Milch-Getreide-Brei...!!!???!!! V.G. duuud
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Wenn sie abends Kartoffel-Gemuese isst und danach Milch trinkt, ist doch eigentlich alles bingo, oder?! Ich wuerde vielleicht zusehen, dass ich den Kartoffelanteil recht hoch halte im Abendessen, also zumindest 50% Kartoffel.

    Lulu
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    jepp, lulu hat recht.... für spezialkandidaten ist kartoffel - milch -kombi auch eine lösung (hab die cheffin nochmal gefragt *g* ).

    liebe grüße
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...