Reha für Asthma Kind-Erfahrungsaustausch

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Maren76, 12. Januar 2008.

  1. Hallo!!!Ich habe mich hier gerade angemeldet,in der Hoffnung,das mir jemand von Euch weiterhelfen kann.Ich heisse Maren bin 31 und habe eine 5jährige Tochter die Larena heisst.Wir wohnen in der Nähe von Bremen.
    Meine Tochter leidet unter Asthma.Sie hatte Mitte Oktober eine schwere Lungenentzündung und war damit auch eine Woche im Krankenhaus.Sie hat sich schnell wieder erholt.Nun bekam sie an Heiligabend wieder von eben auf jetzt wieder sehr starken Husten mit Fieber und ich bin umgehend mit ihr zum Arzt.Dieser hat Antibiotikum verschrieben,Salbutamol und Atrovent Inhalat.Über die Weihnachtstage kam es zu keiner Besserung aber ab dem 27.12.Sind dann wieder zum Arzt und er meinte die Lunge würde sich schon besser anhören.Er meinte sie solle auf jedenfall noch das Antibiotikum eine Woche weiternehmen.Es hat sich alles ein wenig gebessert,als es dann letzten Montag wieder schlimmer wurde.Bin gleich mit ihr zum Doc,der mir eine Überweisung geschrieben und mir eine Lungenfachärztin empfohlen.(waren bisher bei einem anderen Lu-arzt,der aber immer nur die Spray-dosis erhöht hat )Habe auch gleich nächsten Tag(Dienstag) bei dieser neuen Ärztin einen Termin bekommen.Larena hat als erstes als wir da waren ein Rectodelt Zäpfchen bekommen,2 Hübe Sultanol und eine Singulair.Nach ca.einer viertel Stunde konnte sie wieder besser atmen und es ging ihr ein klein weinig besser.Die Ärztin war geschockt und fagte ob ich keine Zäpchen und andere Medis für den Notfall zuhause hätte.Nachdem ich dieses verneint habe,hat sie mir erstmal eine ganze Menge aufgeschrieben.(unser anderer Arzt hat immer gesagt,wenn was ist müssen sie herkommen.ich kann nicht einfache was aufschreiben!!Es sind für mich ja NUR 77 km wenn ich in seine Praxis musste weil es meiner Kleinen schlecht ging..)Am Donnerstagabend hat die Ärztin mich angerufen und gefragt wie es Larena geht.Ich war erst ziemlich baff,aber sie hat sich wirklich Sorgen gemacht.Wir sind dann gestern nochmal zu ihr in die Praxis und da meinte sie das Larena dringend zur Reha müsste,da sie im Sommer eingeschult wird.Die Ärztin hat mir eine Klinik in Wangen genannt.Habe mich dann zuhause gleich schlau gemacht,wo das ist.Im Allgäu!!!Ist ja eine lange Fahrt.Nun wollte ich Euch mal fragen,ob ihr mir evtl. eine Klinik empfehlen könnt,die nicht soweit weg ist und wo man vernünftige,gründliche Ärzte vor Ort hat.Vielleicht hat ja einer von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht???
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...