Recht haben

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von RTA, 9. September 2003.

  1. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    Tabea hat manchmal etwas merkwürdige Anwandlungen.

    Sie behauptet irgendwelche Tatsachen, obwohl sie überhaupt nichts darüber weiß, z.B. sagt sie dann, daß der Mann in dem Auto, welches gerade vorüberfährt Thomas heißt :? Und wenn ich dann sage, daß wir das ja gar nicht wissen, dann bekommt sie sofort einen Wutanfall mit heftigstem Geheule :-?

    Ist das normal?

    Bei solchen sachen, die man auch nicht wissen kann (wie eben den NAmen) ist mir das oft egal und ich sage einfach JAJA.

    Aber was ist mit anderen Aussagen, die sie sich komplett ausdenkt? Leider fällt mir gerade kein Beispiel ein.
    Wenn sie etwas behauptet, was falsch ist, was mache ich dann?
    Sage ich ihr, wie es richtig ist und riskiere den Heulkrampf oder sage ich nichts?

    Ja, wahrscheinlich ist es eine Phase, die alle Kinder durchmachen, aber manchmal habe ich Angst, daß sie sich dann zu viel zusammendichtet.

    LG
    Regina
     
  2. Hallo Regina!

    Elias ist auch solch ein "Clever-Shitter".

    Ich glaube, für ihn ist das in diesem Moment irgenwie wahr, was er sagt, und auf eine Art weiß er aber auch, dass er sich das gerade ausgedacht hat.
    Ich sag dann immer: "Ich weiß das nicht... - z.B., wie der Mann heißt, das kann schon sein, dass er so heißt." Wenn ich weiß, das es anders ist, sag ich das auch: "Ich denke, das ist so und so..." Elias meint dann ganz oft: "Ich weiß es aber, es ist anders, nämlich so wie ichs gesagt habe!" Manchmal fragt er auch, woher ich das jetzt weiß, dann sag ich, wie es ist, also das ich das z.B. in der Schule gelernt habe. Aber ich bestehe nie darauf, dass ich Recht habe, denn das kommt ja dann demnächst genau so wieder zurück! :-? *nerv!*

    Ich denke, dass sich die Kinder einfach wundern, woher wir etwas "einfach so " wissen - für sie ist doch meistens kein logischer Zusammenhang zu erkennen, woher wir da so sicher sind! Für sie ist es dann wie eine Behauptung, die wir aufstellen, das machen sie eben mal genauso.

    Auch wenn es mir oft auf der Zunge liegt, das Wort "Klugsch..." verklamme ich mir oft, wenn ich total genervt bin, sag ich eben "Clevershitter" zu Elias. Er fragt dann: "Mama, was ist ein Kletterschiffer?" :-D Da sag ich dann, dass es ein liebes Schimpfwort ist... :jaja: Schon süßnervig, die Kinder!

    Grüßle
    Kerstin
     
  3. Hallo Regina,

    mach Dir keine Gedanken: sie ist in der sogenannten "magischen" Phase. Alle Kinder denken sich da Geschichten aus, erfinden Worte, erzählen unsinnige Witze. Das geht von selbst und ohne großes Gegensteuern vorbei. Viele Eltern denken, das Kind lüge, aber das ist so nicht.

    Freu Dich über Deine phantasievolle Tochter. Versuch ein Spiel daraus zu machen wenn Du magst: Und wie heißt Thomas Frau? Erfinde selbst Geschichten von denen Tabea weiß, dass sie nicht stimmen, spiel mit. Gerade wenn sie mit Heulkrämpfen reagiert, also sehr sensibel ist, übe keinen Gegendruck aus. Es gibt doch nix schöneres als kreative phantasiebegabte Menschen. Der Sinn für die Realität bildet sich von selbst heraus.

    Auf ne Art ist es so, dass jeder Mensch erstmal seine Phantasie voll entfalten können muss, um später umso genauer zwischen Phantasie und Wirklichkeit unterscheiden zu können.

    Gruss
    Petra
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    @Maerilu: "smart ass" heisst das :)!

    @RTA: Du kannst auch einfach vorsichtig Deine Zweifel in Deine Kommentare einbauen, wenn Du mal kein Seemannsgarn mitspinnen willst. Z.B.: Du meinst der Mann mit dem Bart heisst Thomas? Ja das waer ja was, wenn es wirklich so waere. Oder die Geschichte mitspinnen und hinterher das Gespraech mit Jetzt haben wir uns ja eine wilde Geschichte ausgedacht... beenden. Nur um den Boden der Tatsachen wieder in Erinnerung zu rufen, aber saaaanft.

    Lulu
     
  5. Das ist eine Phanasiephase das hatten unsere beiden Kinder auch nun nun haben wir die Phase wieder...wir begeben uns dann einfach mit auf die Phantasiewelt.

    Lg
    Yvonne
     
  6. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,

    Danke für all Eure Tips.

    Dann werden wir mal gemeinsam losphantasieren :-D

    Auf jeden fall brauch ich mir darum keine Sorgen zu machen

    LG
    Regina
     
  7. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    ich war auch so ein fantasiebegabte4s kidn und ich erinnere mich noch wie heute daran, wie heiss mir zwischen den ohren wurde, als ich so ca 4 jahre alt war und mich der nikkolo vor allen kindern fragte, warum ich immer so viel lügen würde :-? :-? :-?

    albtraum, kann ich euch sagen

    trotzdem, meine fantsie hat's mir nicht ausgetrieben :eek: obowhl mir natürlich heute glasklar ist, von WE der nikkolo diese insider-infos hatte...

    :winke:
    jackie
     
  8. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Uiuiuiui, Jacki,

    das kann ich verstehen (nachdem ich erst mal eine Weile gebraucht habe, um herauszufinden, wer denn der Nikkolo ist :) )


    Aber als Lügen würde ich das nun wirklich nicht bezeichnen (noch nicht :-D )

    LG
    Regina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...