Raumspray selber machen?

Dieses Thema im Forum "Aromen und Wellness" wurde erstellt von Sonja, 10. Januar 2004.

  1. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    :winke:

    Ich hasse fertige Raumsprays :nein: benutze sie natürlich auch nicht, aber ich bin heute mal mit einer angefeuchteten, bedufteten (natürlich äth. Öle :) ) Stoffwindel durch die Räume gegangen und habe damit gewedelt :) .

    Jetzt stellt sich mir die Frage, ob man nicht selber so ein Duftspray herstellen könnte? :???:

    Neugierige Grüße
     
  2. Huhuuu,

    ich schon wieder :-D

    Ich glaub, ich hab Dir schon mal gesagt, dass ich mich mit sowas schon mal beschäftigt habe.

    Ob ich es richtig gemacht habe - keine Ahnung...aber:

    Alkohol aus der Apotheke (hab ich noch hier, falls Du mal zum versuchen brauchst) 70 % (eine höhere Konzentration dürfen sie glaub ich nicht ausgeben)! Eine Flasche mit Pumpzerstäuber (hab ich auch aus dem Brennessel-Laden) und den entsprechenden Duft....

    Mehr wars nicht! Oder wolltest Du was ohne Allohol??

    Liebe Grüße
    Sandy
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Sonja,

    mit selbermachen hab ich noch wenig Erfahrung .....

    Ich verwende gerne Rosenwasser von Neumond direkt im Pumpsprayfläschchen - das sprüh ich schon mal um mich herum ..... (teuer) und ich habe einen Versuch gestartet mit einer normalen Blumenspritze - Wasser rein und Orangenöl einige Tropfen (ich kauf immer die 50 ml Flasche weil ich Großverbraucher bin von Orangenöl). Damit habe ich auch schon hier rumgesprüht - hauptsächlich um die Luftfeuchtigkeit anzuheben. Meine Männer haben sich nicht beschwert über den Duft :-D aber Zitrusdüfte verfliegen auch recht schnell.

    Grüßle Ute
     
  4. Kerstin hat das schon gemacht. :jaja: (Sie macht es auch mit Wasser und Alkohol.)
    Sie kann das bestimmt genau erklären.


    Ich weiß nur, dass es den Vorteil hat, dass man z.B. wenn die Kinder erkältet sind, Niaouli ins Kinderzimmer sprühen kann. Aber abends, wenn sie schlafen sollen - so ist es zumindest bei uns - möchte ich kein Niaouli mehr im Kinderzimmer haben, da es anregend ist. Also dann lüften und es ist weg.



    In einem Vortrag eines Heilpraktikers zum Thema Aromaöle, hatte er auch ein Raumspray gemacht. In eine Pumpflasche nur Wasser und Öl rein. Gut durchgeschüttelt und gleich gesprüht. Da sich das Öl ja logischerweise gleich wieder vom Wasser trennt, meinte er, dass es trotzdem o.k. sei, man müsse vor dem Sprühen einfach alles durchschütteln.
     
  5. Ja, einfach
    ein Zerstäuber nehmen (kann man auch in der Apotheke kaufen) halb halb Weingeist (Ethanol) und abgekochtes Wasser und äth. Öle rein.
    Wenn man es nicht mehr haben will, Fester auf und gut durchlüften.

    Manchmal nehme ich auch Rosenwasser, besonders in dem Raum, in dem Leni sich viel aufhält. Da bin immer etwas sparsamer.

    Grüße Kerstin
     
  6. Fertiges Rosenwasser?
    Oder machst du das auch selbst?


    Tja, Rose ist halt auch schw...teuer!
    Damit kann man eigentlich nur sparsam umgehen.


    Tati
     
  7. Rose gehört mittlerweile zu meinem Lieblingsöl.
    Ich kaufe Rosenwasser oder Rosenhydrolat. Das verdampfe ich oder zerstäube es in der Luft.

    Grüßle Kerstin
     
  8. So mach ich das auch! :jaja: Auch die Insektenmischung im Sommer, mit Wasser mischen und sprühen...


    :winke:
    Silke
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. aromaspray selber machen

    ,
  2. wie macht man raumsprays

    ,
  3. raumspray selber machen

    ,
  4. duftspray mit brennsprit
Die Seite wird geladen...