rauhe, rote Stellen

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Katl, 5. Februar 2008.

  1. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    Hallo!

    Jasmin (6,5 Monate alt) hat seit Ende Oktober hat sie rote, raue Stellen auf der Haut. Zunächst nur an er Brust, jetzt auch an den Beinen.

    Zuerst meinte der Arzt sie hätte empfindliche Haut und ich sollte ein Waschmittel ohne Duftstoffe nehmen. Nach wochenlangen Suchen hab ich dann endlich eins gefunden, aber es tut sich nichts.
    Beim letzten Arztbesuch meinte er dann nur es sei einfach trockene Haut und hat mir von Eucerin eine 12%-Omega Salbe mitgegeben. Es tut sich wieder nichts.

    Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen? Irgendwie hab ich Angst es könnte Neurodermitis sein, aber überall steht dass diese immer im Gesicht auf den Wangen anfängt, und da hat sie nichts...

    LG
    katja
     
  2. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: rauhe, rote Stellen

    Hallo Katja,

    seid ihr mit den Hautproblemen schon beim Hautarzt gewesen oder sind das die Aussagen des Kinderarztes? Falls ja, würde ich dir raten, einen Spezialisten aufzusuchen, der sich das Ganze mal anschaut.

    Mein Großer hatte die beschriebenen Probleme auch in etwa diesem Alter. Beim Hautarzt haben wir (leider erfolglos) einiges durchprobiert. Am Ende blieb nur eine (sehr kurze) Intervallbehandlung mit einer Cortison-Salbe. Die hat innerhalb kürzester Zeit angeschlagen und seitdem creme ich ihn (meist im Winter) bei Bedarf mit der Eucerin-Creme ein, die ihr auch schon habt.

    Ach so: bei Noah hatte ich auch sehr das Gefühl, dass sich sein Hautbild verschlechtert hat, wenn er viel Milch zu sich genommen hat.

    Liebe Grüße
    Eos
     
  3. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: rauhe, rote Stellen

    Ich häng mich hier mal dran. Till hat auch rote trockene Stellen.
     
  4. AW: rauhe, rote Stellen

    Hallo,

    meine Maus hatte das auch in dem Alter. Haben uns auch tierisch Sorgen gemacht. Haben auch div. Salben bekommen die nichts gebracht haben. Sind dann mit ihr zum Hautarzt und er hat dann leider Neurodermitis festgestellt. Haben eine Kortisonsalbe bekommen, die ich aber nur anwende wenn sie einen starken Schub hat und eine angemischte aus der Apotheke die gut hilft. Besonders schlimm ist die Haut nach dem Baden. Wir benutzen da nur von Bübchen dieses 2-Phasen-Bad mit starker Rückfettung. Normale BAdezusätze trocknen ihre Haut nur noch mehr aus.

    Beim Arzt wurde dann ein Allergietest gemacht und festzustellen ob sie gegen was allergisch ist. Ist sie aber nicht. Sie reagiert auch auf keine LEbensmittel. Sie bekommt immer nur bei Stress oder starken Wetterumschwung einen Schub.

    Ich würde euch beiden empfehlen einen Hautarzt aufzusuchen, der wir euch da besser als jeder KA helfen können.

    Ich hoffe ich habe euch etwas weiter helfen können, ansonsten fragt ruhig.
     
  5. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: rauhe, rote Stellen

    Danke für eure Antworten!

    Ich habe grad mal einen Termin beim Hautarzt gemacht. Ich befürchte ja echt dass es Neurodermitis ist, aber ich versteh das nicht. Keiner in unserer Familie hat das und ich habe sie bis letzte Woche voll gestillt... :-(
     
  6. AW: rauhe, rote Stellen

    bei uns hat das auch keiner in der familie. Aber dafür haben beide opas Heuschnupfen und ich Asthma. Davon kann das auch vererbt sein.

    Mach dir keinen Kopf, vllt ist es das ja nicht....
     
  7. MamaBonnie

    MamaBonnie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Pfalz
    AW: rauhe, rote Stellen

    Kilian hat das auch. Im Gesicht, auf den Oberarmen und auf den Füßen. Vom Kinderarzt haben wir eine Salbe gegen die Entzündung bekommen und die hilft super gut.
    Geblieben ist aber die Trockene Haut. Da haben wir jetzt von Bepanthen die Lotion gekauft. Mit der kommen wir ganz gut zu recht. Da es bei Kilian schubweiße kommt, wird in 14 Tagen mal ein Allergietest gemacht. Er kratzt sich auch ganz schlimm am Köpfchen! Ins Badewasser mache ich überhaupt nichts mehr rein und seit dem ist es auch etwas besser geworden.

    LG
    Bonnie
     
  8. AW: rauhe, rote Stellen

    Hallo, dass Neurodermitis immer im Gesicht anfangen muss, ist totaler Blödsinn!!!
    Meine Kinder haben /hatten beide Neurodermitis, allerdings kaum im Gesicht!
    Es gibt von Eucerin noch eine andere Körperlotion, mit Urea 10% (Harnstoff), die hilft meinem Sohn super!!!
    Bei meiner Tochter war damals eine homöopathische Behandlung sehr erfolgreich. Natürlich musst Du nicht gleich in Panik verfallen, aber ich würde es möglichst frühzeitig angehen, damit die Krankheit (soweit es neurodermitis sein sollte) möglichst "im Keim erstickt" wird.
    Oft hilft auch eine Nahrungsumstellung, z.B. wenig Süßes, wenig Zusatzstoffe, bei meiner Tochter hat es auch geholfen, Eier eine Zeitlang vom Speiseplan zu streichen.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg,
    Gruß Nicole
    PS: Gegen das Jucken gibt es ebenfalls von Eucerin ein Spray, irgendwas mit "sprühen statt kratzen", weiß den Namen nicht mehr genau!

    Aber auf jeden Fall- Hände weg von sämtlichen Cortison- Präparaten, die machen auf Dauer alles nur schlimmer, und Du musst nachfragen, manchmal erkennt man es gar nicht!!!
     
    #8 alilo, 5. Februar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Februar 2008

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...